Handbuch der geschichte ost und westpreu?ens


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 969599435
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 7,83

ERLAUTERUNG:

Handbuch der geschichte ost und westpreu?ens

Wissenschaftliche Studienbibliothek für Schlesienforschungen. Gesellschaftswissenschaften und Naturwissenschaften; Studienliteratur für die Museumsabteilungen; Silesiaca und Literatur aller Wissensgebiete mit Bezug zu Schlesien. Präsenzbibliothek mit Ausleihmöglichkeit. Gedruckte Informationen. Prvodce [Opava und das Schlesische Museum. Ein Führer]. Opava Hinweise für anreisende Benutzer. Schriftliche oder telefonische Anmeldung empfehlenswert. Parkmöglichkeiten in der Nähe des Museums.

Mai gegründet wurde. Eine Bibliothek wurde zur gleichen Zeit eingerichtet. Die ersten Eintragungen in die Inventarbücher des Museums wurden bereits bei der Inventarisierung am 1. April vorgenommen. Die Sammlungen wurden im Jahre aufgestellt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Faustin Ens führte eine erste systematische Katalogisierung und Gliederung der Bestände in 12 wissenschaftliche Grundfächer durch, die ihre Gültigkeit bis behielt. Zu den am umfangreichsten vertretenen Fächern zählten damals Kunst Signatur AGeschichte BMathematik H und Recht M.

Die historischen Kataloge verbrannten bei der Bombardierung s. Die Bücher blieben zunächst ungeordnet und waren nicht katalogisiert. In der frühen Zeit bildeten Buchspenden wohlhabender Bürger und des Adels die umfangreichsten Zuwächse für den Aufbau einer wissenschaftlichen Bibliothek.

Die ursprüngliche Unterbringung der Bücher in dem ehemaligen Jesuitenheim erwies sich bald als unzureichend. Schlesisches Landesmuseum 1. Opava war damit die zweitwichtigste Sammelstelle für Silesiaca. Jhs und zu Beginn des Jhs wurden weitere Museen in Troppau gegründet, deren Bestände mit dem Gymnasialmuseum und dem Schlesischen Landesmuseum vereinigt wurden. Das Museum für Kunstgewerbe wurde unter die Verwaltung der Landesregierung gestellt und in Schlesisches Landesmuseum umbenannt.

Mit Ausnahme des Stadtmuseums wurden alle bestehenden Museen nach und nach bis in das Schlesische Landesmuseum eingegliedert, das während des Zweiten Weltkrieges von dem direkt aus Berlin verwalteten Reichsgaumuseum übernommen wurde. Von den zuvor vorhandenen etwa Bereits wurde mit dem Wiederaufbau der Bibliothek begonnen.

Das Schlesische Landesmuseum wurde am Mai unter die Verwaltung des Ministeriums für Schulwesen, Wissenschaft und Kunst gestellt und erhielt somit eine gesamtstaatliche Bedeutung. Sein besonderes Augenmerk galt der kunsthistorischen und naturwissenschaftlichen Literatur. Bittner legte nach hauseigenen Regeln die Grundlage für einen Alphabetischen, einen Schlagwort- und einen Zeitschriftenkatalog s.

Er bezifferte die Zahl der erhaltenen Alten Drucke auf und die der Inkunabeln auf Die Zahl der Sammlungsgegenstände wuchs ständig an: waren im Museum Für die Bibliothek wurden die erhaltenen Restbestände aus der Bibliothek des Schlesischen Landesmuseums, Konfiskate aus den ehemaligen deutschen Schulen, Vereinen und Institutionen, Nachlässe ehemaliger Museumsmitarbeiter und bedeutender Persönlichkeiten aus der Region sowie Bestände aus anderen Bibliotheken zusammengetragen. Vor allem kunsthistorische und naturwissenschaftliche Werke wurden seit ergänzt.

Jede Arbeitsstelle verfügt über eine eigene Handbibliothek, so auch die angegliederten Abteilungen wie das Schlesische Institut mit seinem Silesiaca-Bestand s. Januar durch die Vereinigung der Bibliothek des Schlesischen Instituts mit der des Schlesischen Landesmuseums. Aufgabe der Zentralbibliothek mit ihren ca. Beide Bibliotheken bleiben jedoch auch in Zukunft als selbständige Einrichtungen bestehen. Es können nur einige summarische Angaben gemacht werden.

Der Anteil der Germanica liegt bei schätzungsweise 40 Prozent vom Bestand. Im naturwissenschaftlichen Bestand sind vertreten Werke zu Zoologie und Botanik, zu Entomologie, Dendrologie, Paläontologie und Mineralogie. Alphabetischer Katalog Schlagwortkatalog [in 28 Schubfächern; zunächst nur ergänzt bis ; wird heute aktualisiert und retrospektiv aufgearbeitet] Zeitschriftenkatalog [in alphabetischer Ordnung] [Alle Kataloge in Zettelform.

Sie wurden von Eustach Bittner begonnen und nach hauseigenen Regeln ausgearbeitet. OpavaS. Anzeiger nordmährischer Bibliotheken] Heft 30, S. Opava Zukal, Josef: Aus der Troppauer Museumsbibliothek. Troppau Anzeiger nordmährischer Bibliotheken] HeftS. Prvodce [Troppau und das Schlesische Museum. Digitalisiert von Günter Kükenshöner. Hildesheim: Olms Neue Medien Home Regionen: Deutschland Österreich Europa. Deutschland Österreich Europa.

Hier gibt es einen kleinen nicht umfassenden Überblick über die Literatur des Kreises Deutsch Krone. Diese Seite erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Meine Informationen dazu stammen in der Regel aus eigenen Recherchen aus Bibliothekskatalogen, Bestandsübersichten und aus Informationen zu bestellbaren Büchern. Viele interessante Bücher und Quellen gibt es in der Martin-Opitz-Bibliothek in Herne.

Zu kontakten über die. Berliner Platz 5. Öffnungszeiten: montags bis mittwochs von An der Kulturgeschichte Interessierte finden auf der Seite Berühmte Dichter aus Deutsch Krone nähere Informationen zu berühmten Persönlichkeiten aus dem Kreis Deutsch Krone. Für Familienforscher sehr wertvoll ist Der Schlüsselein Gesamtinhaltsverzeichnis für genealogische, heraldische und historische Zeitschriftenreihen, Band 9, geleitet von Wolfgang Ollrog und Dieter Gerlach, Heinz Reise Verlag, Göttingen Archivführer : polnisch, kirchliche Handlungen, Posen.

Dillenburger: aus der Rede des Herrn Provinzial-Schul- und Regierungs-Rathes Dr. Dillenburger, Deutsch Krone Garms. Dezember. Heimatkalender: Kreis Deutsch Krone, Hrsg. Kreft, Wolfgang: Das östliche Mitteleuropa im historischen Luftbild. XVI, S. DM 89, ISBN Krüger, Burkhard und Paul und Norbert Lüdtke: Die Kirchen von Zippnowunveröffentlichtes pdf-Manuskript, Köln und Hennef VI, S. DM 26, Kroening, Hans-Georg u.

Mirow: Die Grenzmark und Landrat Dr. Knabe, Köllen Verlag, Bonn Königliches Statistisches Bureuas, Berlin SW. JacobsenE. Marienwerder, Im Auftrag der königlichen Regierung, Danzig Lindenblatt, Helmut: PommernEines der letzten Kapitel in der Geschichte vom Untergang des Dritten Reiches, Verlag Gerhard Rautenberg in Leer.

Verzeichnis aller Ortschaften des Marienwerderschen Regierungs-Bezirks: Übersicht der Bestandteile und Verzeichnis V: Sitz Hamburg, Sonderschrift Nr. Die Pommersche Zeitung: erscheint wöchentlich und kostet jährlich 89,00 Euro, Herausgeber ist die Pommersche Landsmannschaft - Zentralverband - e. Schmeling, Hans-Georg: Heimatstadt - Heimatkreis Deutsch Krone; im Auftrage des Deutsch Kroner Heimathaus in Bad Essen e.

Schultz, Dr. Krone, Schulz, Werner: Alte Einwohnerlisten und Inventare aus der Grenzmark, aus dem polnischen übersetzt, Sonderheft der Grenzmärkischen Heimatblätter, Jahrgang,Schneidemühl. Schulz, Johannes-Josef, Dr. Geschichte, XI Jg. Krone Volkmann, W. Schmitz, Wegweiser für Forschungen nach Vorfahren: Arbeitsgemeinschaft ostdeutscher Familienforscher e. Auflage, Verlag Degener u. Werk, Hans: Die Bürgerlisten der Stadt Jastrow von -mit einem Anhang von Lothar Edwin Pommerening. Schneidemühl: Grenzmärk.

Ges, Westphal, Franz: Seelenbuch der Stadt Tütz und der umliegenden Dörfer vom Ende des Jahrhunderts bis zum JahreSchneidemühl Westphal, Franz: Die Apostolische Administratur SchneidemühlEin Buch für das Kath. Der Heimatkreis Deutsch Krone e. Im Archiv befinden sich neben diversen Schriften wie Bibliographien, Anschriften, Verzeichnisse, Kataloge auch die Sammlung Breitkreutz und einige Kirchenbuchkopien.

Das Jahres-Abo kostet 25,- Euro. Herausgeber und Verlag ist das. Deutsch Kroner Heimathaus in Bad Essen e. Ludwigsweg D Bad Essen. Literatur und Quellenhinweise über Deutsch Krone Hier gibt es einen kleinen nicht umfassenden Überblick über die Literatur des Kreises Deutsch Krone.