Qm handbuch erstellen ambulante pflege


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 991942088
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 12,69

ERLAUTERUNG:

Qm handbuch erstellen ambulante pflege

Schritt für Schritt: Aufbau eines QM-Handbuches. Die Inhalte des Qualitätsmanagementhandbuchs sollen auf die Bedürfnisse der Pflegeeinrichtung und seiner Kunden abgestimmt werden. Es geht darum, dass der Leser des Qualitätsmanagementhandbuches auf einen Blick z. So ist etwa für einen potentiellen Kunden oft sind es ja die Angehörigen wichtig zu erfahren, welche pflegerische Leistung sie für ihr Geld bekommen und welchen Eindruck man von der Einrichtung generell gewinnt Freundlichkeit des Personals, Sauberkeit, baulich-technische Ausstattung usw.

Dem MDK, der bekanntlich auch ein eifriger Leser des Qualitätsmanagementhandbuches ist, sind andere Dinge wichtig, wie z. Für das Gesundheitsamt ist es etwa wichtig, ob die Vorschriften der Hygiene in der Küche und im Pflegebereich eingehalten werden etc. Um allen diesen Lesern gerecht zu werden, bedarf es vieler einzelner Komponenten in einem Qualitätsmanagementhandbuch. Um wichtige Abläufe einer Pflegeeinrichtung darzustellen, ist es sinnvoll, sich an den einzelnen Bereichen, die durch die Einrichtung abgedeckt werden müssen, zu orientieren:.

In der Praxis hat es sich bewährt, das umfangreiche Qualitätsmanagementhandbuch in verschiedene Ordner aufzuteilen. Ein besonders tiefer Blick in das Qualitätsmanagementhandbuch gehört für die Kontrolleure des MDK und der Heimaufsicht zum kleinen "Prüf-Einmaleins" - zumindest dann, wenn Sie ihre Mängellisten schnell füllen wollen. Wir erklären Ihnen, wie Sie mit einem vertretbaren Aufwand ein ganz ordentliches QM-Handbuch erstellen.

Ein Qualitätsmanagementhandbuch enthält eine komprimierte Darstellung der betrieblichen Abläufe der gesamten Einrichtung. Praxistipp: Alten- und Pflegeheime sowie ambulante Pflegedienste sind seit dem Pflegequalitätssicherungsgesetz dazu verpflichtet, ein internes Qualitätsmanagement aufzubauen und ständig weiter zu entwickeln.

Es ist für jede Einrichtung zu empfehlen, sich mit den DIN ISO Normen zu befassen. Diese Normen sind geeignet, sich mit der ganzen Thematik "Qualitätsmanagement" vertraut zu machen. So stammen etwa viele wichtige Begriffe des Qualitätsmanagements aus diesen Normen, die auch hier im Text benutzt werden. Dabei ist es nicht so wichtig für eine Einrichtung, ob am Ende tatsächlich eine Zertifizierung steht.

Nutzen und Vorteile liegen hier in erster Linie in der schnellen und einfachen Aktualisierung von Dokumenten, dem schnellen und jederzeitigen Zugriff von den Anwendern von jedem Ort auf das Handbuch. Mögliche Inhalte: Um wichtige Abläufe einer Pflegeeinrichtung darzustellen, ist es sinnvoll, sich an den einzelnen Bereichen, die durch die Einrichtung abgedeckt werden müssen, zu orientieren: Folgende Punkte können im Qualitätsmanagementhandbuch aufgeführt werden:.

Verantwortung der obersten Leitung. Einige Sätze zur grundlegenden Philosophie des Hauses. Leistungsangebot der Einrichtung. Darstellung der verschiedenen Dienstleistungen. Welche Zusatzleistungen bietet das Haus an? Pflege und Betreuung. Beschreibt etwa das verwendete Pflegeleitbild, Pflegemodell, Pflegesystem, Aufbau- und Ablauforganisation.

Wer muss wie und wann die Pflegedokumentation führen? Wer muss wie und wann die Pflegeplanung erstellen und führen? Wer muss wie, wann und wie häufig Pflegevisiten durchführen? Erstellung von Pflegestandards zu den wichtigsten, also risikobehafteten direkten Pflegeleistungen. Wer ist für den Heimeinzug verantwortlich? Wer darf wie mit Medikamenten umgehen?

Wie kann die Einrichtung ohne Probleme Eigentum des Bewohners z. Was muss wann und wie desinfiziert und saubergemacht werden? Wann und was muss in den Übergaben zur Sprache kommen? Wie verhalte ich mich etwa bei einem Oberschenkelhalsbruch eines Bewohners?

Wer ist wann in welchen Zeiträumen für die anfallenden Aufgaben verantwortlich? Personalhygiene, Raum- und Gerätehygiene, Lager- und Kühlvorschriften, Wareneingangsprüfung, Abfallentsorgung, Regelung bei Fremdvergabe usw. Reinigungs- und Hygieneplan, Reinigungsabläufe, Regelung bei Fremdvergabe usw. Wäschereinigung, Wäscheverteilung, Wäschepflege, Regelung bei Fremdvergabe usw.

Kontrolle der Pflegebetten. Wie häufig und durch wen dürfen die Pflegebetten kontrolliert werden? Erleichtert z. Regelt, wer die Einarbeitung wie lange vornimmt. Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Prospektiver Fort- und Weiterungsbildungsplan, der am Ende des Jahres für das komplette nächste Jahr für alle Bereiche erstellt sein sollte. Wer hat welche Aufgabe in welcher Position?

Wo, wann, wie häufig und mit welchen Mitarbeitern finden Besprechungen in der gesamten Einrichtung statt? Durchführung von Qualitätszirkeln, Vorschlagswesen etc. Teilnahme an einrichtungsübergreifenden Qualitätsmanagementrunden in der Region. Welche Aufgaben hat der Qualitätsbeauftragte und wie viel Arbeitszeit wird ihm dafür eingeräumt?

Betriebliches Vorschlagswesen. Wie ist das betriebliche Vorschlagswesen aufgebaut, mit welchen Prämien wird ggf. Sozialer Dienst. Wann und wie häufig finden Gruppentreffen statt? Beratung von Bewohnern und Angehörigen. Wer ist verantwortlich für die Durchführung der Einzelberatung von Bewohnern und Angehörigen? Feierlichkeiten, Betreuung von Demenzkranken, Einzel- und Gruppenbetreuung. Weitere Informationen zu diesem Thema. Schlüsselwörter für diese Seite. Genereller Hinweis zur Nutzung des Magazins: Zweck unserer Muster und Textvorlagen ist es nicht, unverändert in das QM-Handbuch kopiert zu werden.

Alle Muster müssen in einem Qualitätszirkel diskutiert und an die Gegebenheiten vor Ort anpasst werden.

Das Problem dabei sind oft auch unstrukturierte oder schlichtweg überladene QM-Handbücher. Häufig sind QM-Handbücher endlose Bleiwüsten, und kein Mitarbeiter findet sich mehr darin zurecht. Da muss man sich nicht wundern, wenn das QM selbst auch nicht gelebt wird.

Manchmal kommt es sogar so weit, dass ganze QM-Systeme genau daran scheitern, da sie im Dschungel der Bürokratie untergehen. Dieser Gratis-Download könnte Sie interessieren Erfüllen Sie alle formalen Aspekte der Pflegedokumentation? Wenn Sie also Ihr QM-Handbuch so gestalten, dass Ihre Mitarbeiter die für sie relevanten Informationen schnell abrufen können und diese für sich als wichtige Arbeitshilfe verstehen, steigt automatisch die Akzeptanz Ihres QM-Systems.

Halten Sie sich bei der Gestaltung Ihres QM-Handbuchs also unbedingt an die folgenden 5 Grundsätze, damit Ihre Mitarbeiter wieder gern damit arbeiten. Zunächst ist wichtig, dass Ihr QM-Handbuch leserfreundlich gestaltet ist. Oftmals stellt sich heraus, dass QM-Handbücher zu abstrakt und technokratisch daherkommen. Das Handbuch muss nicht in gedruckter Form vorliegen, sondern kann durchaus auch EDV-basiert, z.

Halten Sie sich deswegen unbedingt an die unten aufgeführten Gestaltungstipps. Der Vorteil einer computergestützten Fassung besteht darin, dass überarbeitete Dokumente zentral ausgetauscht werden können und somit das Qualitätsmanagementhandbuch aktualisiert ist. Befindet sich das Qualitätsmanagementhandbuch hingegen in einem Ringbuch, muss bei Aktualisierungen sichergestellt werden, dass alle Handbücher im Betrieb auch tatsächlich auf den neuesten Stand gebracht werden.

Bevor es also an die Erstellung eines Qualitätsmanagementhandbuchs geht, sollte zunächst geklärt werden, in welcher Form es realisiert werden soll. Viele QM-Handbücher sind im Laufe der Jahre unübersichtlich geworden, da immer wieder Ergänzungen um neue Dokumente vorgenommen und die Struktur womöglich nicht angepasst wurde. Idealerweise gibt es eine hierarchische Ordnung im Aufbau eines Qualitätsmanagementhandbuchs. An dieser sollten Sie sich orientieren:.

Stelle steht die Systembeschreibung des Qualitätsmanagementsystems. Sie beinhaltet die Ziele, Strategien und die Beschreibung der Systematik. Stelle folgen Ihre Verfahrensanweisungen der Prozesse. In ihnen werden Abläufe und Zuständigkeiten von Verfahren geregelt. Stelle folgen die Arbeitsanweisungen. Dazu gehören z. Pflegestandards, Dienstanweisungen oder Bedienungsanleitungen.

Verfahrensanweisungen sollten in einer einheitlichen Struktur erstellt sein. Diese können Sie einrichtungsspezifisch festlegen. Berücksichtigen Sie aber: Eine einheitliche Struktur trägt erheblich zur Lesbarkeit und Verständlichkeit einer Verfahrensanweisung bei und erleichtert es Ihren Mitarbeitern nach ihr zu arbeiten.

Einzelne Prozesse können z. Die grafische Darstellung ermöglicht einen direkten Überblick über den Ablauf. Beim Einsatz von Flussdiagrammen muss aber darauf geachtet werden, dass die verwendeten Symbole den Mitarbeitern bekannt sind. Eine Erläuterung sollte im Qualitätshandbuch enthalten sein. Damit Ihre Mitarbeiter immer mit den aktuell gültigen Dokumenten arbeiten, müssen diese beispielsweise durch eine Versionsnummer oder das Datum gekennzeichnet sein. Erstere gibt Auskunft über die Anzahl der Überarbeitungen.

Wurde ein Dokument neu erarbeitet, erhält es z. Damit Ihre Mitarbeiter nachvollziehen können, welche Versionsnummer die aktuell gültige ist, kann eine entsprechende Liste im QM-Handbuch geführt werden. Eine EDV-basierte Lösung hat hier Vorteile. Die Formulare können dort problemlos durch die neue Version ersetzt werden. Wie bereits erläutert, gibt es keine Vorgaben, welche exakten Inhalte ein Qualitätshandbuch genau enthalten muss.

Die Gliederung sollte sich aber deutlich am Aufbau des zugrunde gelegten Qualitätsmanagementsystems orientieren. Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege — speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen. Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz.

So bewältigen Sie als Pflegefachkraft die speziellen Herausforderungen. Holen Sie sich Hilfe für Ihre stationäre Pflege! In nur 15 Minuten über das Wichtigste informiert sein. Pflegekokumentation Mitarbeiterführung Haftungsrecht. Melden Sie sich noch heute an und verpassen keine wichtigen Inforamtionen und Tipps mehr. So bleiben Sie immer auf dem Laufenden! Toggle navigation. Dieser Gratis-Download könnte Sie interessieren. Erfüllen Sie alle formalen Aspekte der Pflegedokumentation?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren: Pflegebericht: Was gehört wie rein So gewinnen Sie Ihre Mitarbeiter für eine teamübergreifende Zusammenarbeit Kundenorientierung: Zeigen Sie Qualität schon am Telefon. Hier gratis anmelden Herausgeber: VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Sie können den kostenlosen E-Mail-Newsletter jederzeit wieder abbestellen. Gratis-Downloads Checklisten, Muster-vorlagen, Arbeitshilfen.

Nein, Danke. Qualitäts-Management aktuell 1 x in der Woche finden Sie in unserem kostenlosen E-Mail-Newsletter PPM Qualitäts-Management aktuelle Tipps zur Qualitätssteigerung. Palliativpflege heute News und Praxistipps für eine professionelle Palliativpflege — speziell für Pflegekräfte in stationären und ambulanten Einrichtungen. Menschen mit Demenz professionell pflegen Wichtige Informationen zum Thema Pflege und Betreuung bei Demenz. Nie mehr den Überblick verlieren!

Jetzt anmelden und gratis lesen. Verlag Über uns Kontakt Shop. Impressum AGBs Datenschutz Bildnachweise.