Medion akoya e3216 handbuch


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 956837267
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 18,94

ERLAUTERUNG:

Medion akoya e3216 handbuch

Letzten Donnerstag Als ich das Notebook gestern hochfuhr, installierte es nach paar Minuten automatisch ein neues Windows Update. Seitdem befindet sich am Lautsprecher-Symbol ein rotes Kreuzchen und dabei steht "Es ist kein Audioausgabegerät installiert". Die Problemsuche konnte nichts finden. Ich hatte zuerst wenig Speicherplatz, habe dann aber den Laptop bereinigt und neu hochgefahren, weil ich dachte, er konnte das Update nicht richtig zu Ende führen. Update ist auf dem neuesten Stand doch der Sound klappt allerdings immernoch nicht.

Über den Geräte-Manager habe ich den Treiber bereits deinstalliert, den PC neugestartet und es wurde automatisch ein neuer Treiber installiert. In den Einstellungen steht auch "Das Gerät funktioniert einwandfrei". Allerdings immernoch keinen Erfolg Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen.

Auch mir zerschoss Microsoft mit einem Update den Audiotreiber. Diese führt man aus und nach einem Neustart funktioniert der Ton wieder! So war es bei mir! Viel Erfolg! Nach einer tonlosen Woche hat deine Lösung mir endlich weitergeholfen und es funktioniert jetzt wieder Sehr gute und verständliche Anleitung - danke auch dafür! Hurra, auch bei mir hat es auf Anhieb funktioniert, nachdem der Sound vor ca.

Ich bin begeistert. Wo kann ich ein Denkmal für diesen Helfer setzen? Es hat funktioniert! Vielen Dank! Oh wow, es hat geklappt! Ich dachte ja schon, weil das Gelenk aus dem Display rausgebrochen ist nach nichtmal einem halben jahr dass das davon beeinflusst wäre. Doch Dein Tipp hat mir den Sound wieder gebracht. Danke, absolut danke! Ich hab soviel Audio, Webinare und so, voll schlecht wenn Du dann keinen Sound haben kannst!

Danke dass Du Dir die Mühe gemacht hast, das hier aufzuzeichnen und zu posten. Ich hab des E erst im August im Fabrikverkauf als B-Ware erworben. Auch die W Updates bis Version liefen durch, erforderte aber auch, wie hier beschrieben, die Neuinstallation des Audio- Treibers. Installationsversuche nutzten nichts; ichhabe das Gerät im Fabrikverkauf reklamiert und bekam es nach knapp 2 Wochen mit neuem Maunboard jetzt E zurück. Auch hier erforderte Windows- Update auf die Neuinstallation des Realtek- Treibers.

Bei der Gelegenheit habe ich noch über den Intel- Treiber- und Support- Assistenten die Aktualität der Chipset- Treiber geprüft. Schlecht finde ich, dass man mit einigen MD- Nummern, heir z. Super toll erklärt, leider hat er bei mir aber die Dateien nicht in Medion gespeichert - obwohl so angegeben.

Ich hab die Datei nur als Download und stecke weiter fest. Was kann ich tun? Bin für jede Hilfe dankbar. Mehr erfahren. Login Hilfe. Optionen RSS-Feed abonnieren Thema als neu kennzeichnen Thema als gelesen kennzeichnen Thema für aktuellen Benutzer floaten Lesezeichen Abonnieren Stummschalten Drucker-Anzeigeseite. Vorschläge aktivieren. Mit der automatischen Vorschlagsfunktion kannst Du Deine Suchergebnisse eingrenzen, da während der Eingabe mögliche Treffer angezeigt werden.

Suchergebnisse werden angezeigt für. Stattdessen suchen nach. Meintest du. Medion Akoya E - "Es ist kein Audioausgabegerät installiert. Gehe zu Lösung. New Voice. Nachricht 1 von Ich wäre für jede weitere Hilfe dankbar. Ich habe die gleiche Frage. Alle Forenthemen Vorheriges Thema Nächstes Thema. Akzeptierte Lösungen. Nachricht 2 von Für 1 Person war diese Antwort ebenfalls die Lösung.

Das hat mir auch geholfen. Nachricht 4 von Für 3 Personen war diese Antwort ebenfalls die Lösung. Nachricht 3 von Nachricht 5 von Nachricht 6 von Nachricht 7 von Nachricht 8 von Nachricht 9 von Bei mir war's etwas komplizierter. Nachricht 10 von MEDION Community. MEDION Shops Online Shop Ersatzteil Shop. Über MEDION Kontakt Service Über uns International Karriere.

Dies sind die am häufigsten gestellten Fragen zum Medion GoPal E M5 MDwissen Sie die Antwort? Blättern Sie unten durch die Bedienungsanleitung von dem Medion GoPal E M5 MD Alle Bedienungsanleitungen auf ManualsCat. Über die Schaltfläche "Selektieren Sie Ihre Sprache" können Sie auswählen in welcher Sprache Sie die Bedienungsanleitung ansehen möchten. Haben Sie eine Frage über das Medion GoPal E M5 MD und können Sie die Antwort nicht in der Bedienungsanleitung finden?

Vielleicht können die Besucher von ManualsCat. Wenn Sie das unten stehende Formular ausfüllen, wird Ihre Frage unter der Bedienungsanleitung des Medion GoPal E M5 MD erscheinen. Achten Sie darauf, das Problem mit dem Medion GoPal E M5 MD so gut wie möglich zu beschreiben. Über E-Mail werden Sie automatisch informiert wenn jemand auf Ihre Frage reagiert hat. Medion GoPal E M5 MD Bedienungsanleitung. Stellen eine Frage. Wählen Sie eine Sprache NL. Vorherige Seite Nächste Seite.

Häufig gestellte Fragen Dies sind die am häufigsten gestellten Fragen zum Medion GoPal E M5 MDwissen Sie die Antwort? Teilen Sie diese Bedienungsanleitung:. Inhaltstabelle Seite: 0 Benutzerhandbuch Navigationssoftware Seite: 1 Inhaltsverzeichnis 1 Inbetriebnahme Inbetriebnahme In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu den folgenden Themen: 1. Die Anweisungen des Navigationssystems sind Empfehlungen. Fahrzeugscheiben aus Thermoglas oder mit Metall bedampfte Scheiben schränken den GPS- Empfang stark ein.

Meist lässt diese Metallisierung eine spezielle Aussparung, hinter die das Navigationsgerät platziert werden kann. Während der Ersteinrichtung werden Sie aufgefordert die Navigationssoftware zu installieren. Gehen Sie bitte wie folgt vor: a. Entnehmen Sie vorsichtig die Speicherkarte aus der Verpackung. Achten Sie darauf, dass die Kon- takte nicht berührt oder verschmutzt werden.

Klicken Sie auf OK um die Anwendung zu installieren. Nachdem alle Daten auf Ihr Navigationssystem kopiert wurden, erscheint der Hauptbildschirm über den Sie nun die Navigationseinstellungen vornehmen können. Hinweis Bitte beachten Sie, dass nach der Installation der Software ein gültiges GPS-Signal empfangen und die Zeitzone eingestellt werden muss, damit bei künftigen Routenberechnungen die richtige Ankunftszeit ermittelt werden kann. Über eine Speicherkarte können weitere digitalisierte Karten zusätzlich zu denen im internen Speicher eingesetzt werden.

Diese Karten können Sie sofort auf eine Speicherkarte übertragen. Es empfiehlt sich hierbei der Einsatz eines externen Kartenlesers siehe Gerätehandbuch. Hinweis Bitte beachten Sie, dass bei bestimmten Geräten im Lieferumfang keine Speicherkarten ent- halten sind. Hier sind die Installations- und Kartendateien bereits auf den Geräten vorhanden. Die Installation läuft dann automatisch ab.

Zusätzliche Speicherkarten MMC- oder SD-Karten erhalten Sie im Fachhandel. Gehen Sie wie folgt vor: a. Kopieren Sie die Datei mit der Endung. Achten Sie hierbei auf ausreichenden Speicherplatz auf Ihrer Speicherkarte. Manipulationen an Ordner und Dateien können wie in einem Explorer vorgenommen werden.

Um die Installationsdateien und das Kartenmaterial für das Gerät verfügbar zu machen, müssen dazu die erforderlichen Ordner angelegt werden. Bitte beachten Sie beim Benennen der Ordner die oben angegebenen Schreibweisen.

Sollten Sie zusätzliche Daten auf Ihrem Navigationsgerät gespeichert haben, achten Sie darauf, dass beim Übertragen der Daten ausreichend Kapazität vorhanden sein muss. Sollte dies nicht der Fall sein, entfernen Sie nicht benötigte Dateien. Bedienung der Navigationssoftware In diesem Kapitel finden Sie Informationen zu den folgenden Themen: 2. Über dieses Symbol gelangen Sie in das Menü Ansicht. Über dieses Symbol gelangen Sie in das Menü Ziel.

Über dieses Symbol gelangen Sie in das Menü Route. Über dieses Symbol gelangen Sie in das Menü Einstellungen. Über dieses Symbol gelangen Sie in das Menü Hilfe. Über dieses Symbol gelangen Sie in die vorherige Ansicht.

Über dieses Symbol bestätigen Sie die Eingabe und gelangen in die nächste Ansicht. Über dieses Symbol verlassen Sie die Navigationssoftware. Symbole innerhalb der Karte Über Drücken dieses Symbols gelangen Sie in den Kompass. Dieses Symbol zeigt Ihnen den Ladezustand Ihres Gerätes an. Sie können über dieses Symbol die GPS-Empfangsqualität erkennen und beim Klicken auf das Symbol in die Kompass-Ansicht wechseln. Über das TMC-Modul können aktuelle Verkehrsinformationen empfangen werden, die dann in der Karte mit einem entsprechenden Verkehrssymbol angezeigt werden.

Auf nächstgelegene Verkehrsstörungen, die auf Ihrer Route liegen und die Einfluss auf die Reisezeit haben, wird über ein Warnsymbol in der Karte sowie über einen akustischen Hinweis aufmerksam gemacht. Über das Warnsymbol gelangen Sie in die Verkehrswarnungsansicht. Liegen Verkehrsstörungen nicht auf der vorberechneten Route, werden die Symbole in Grau angezeigt. Die Abbiegein- formationen können auch auf die zu verwendenden Fahrspuren hinweisen, soweit diese Informationen im Kartenmaterial vorhanden sind.

Herauszoomen kann über diesen Schalter der Autozoom wieder aktiviert werden. Durch Drücken des Touchscreens mit einem Finger oder Stift können Sie die Karte frei bewegen. Sie können direkt aus der Karte heraus ein Ziel auswählen. Tippen Sie dazu einmal auf den Bereich in der Karte, zu dem Sie navigieren wollen. Wenn der von Ihnen angetippte Bereich nicht das gewünschte - 11 - Seite: 11 Ziel ist, können Sie mit Hilfe des Menüs in der unteren Leiste zu weiteren markierten Bereichen in der Nähe wechseln.

Navigieren Sie hiermit zur vorherigen Markierung in der Karte. Navigieren Sie hiermit zur nächsten Markierung in der Karte. Wählen Sie hiermit die Markierung als Ziel aus. Kann die Hausnummer bei der Routenberechnung mitberücksichtigt werden, so wird dies in der Ansicht Detailinformationen angezeigt. Bei der Suche nach einem besonderen Ort z.

Tankstelle ermöglicht der Eintrag des Namens eine genauere Suche. Die Navigationssoftware vervollständigt die Adresse automatisch bei der Suche nach dem Zielort und zeigt nach der Eingabe von nur wenigen Zeichen die besten drei Ergebnisse sowie die Liste aller möglichen Ergebnisse an. Erscheint der von Ihnen gesuchte Ort nicht in der Liste, sind gegebenenfalls genauere Informationen in der Adresseingabe notwendig. Hinweis Sie können auch ohne Zieleingabe Ihre aktuelle Position in der Karte verfolgen.

Überdies können Sie durch Auswahl einer anderen Kategorie in einer bestimmten Stadt nach besonderen Orten wie z. Hotels, Flughäfen oder Tankstellen suchen. Wenn Sie ein Gerät mit Bluetooth-Funktion besitzen und das von Ihnen ausgewählte Sonderziel eine Telefonnummer hat, können Sie aus der Ansicht Detailinformation heraus diese Telefonnummer anwählen. Dabei sind die letzten drei Orte in der Adresseingabe direkt auswählbar, alle anderen Orte können über Letzte Orte aufgerufen werden.

Mit den Routenoptionen beeinflussen Sie die Art und Weise, mit der Sie an Ihr Ziel geführt werden. Die berechnete Route wird hinsichtlich der Streckenlänge optimiert. Autobahnen werden in der Routenberechnung mitberücksichtigt Standard-Option.

Autobahnen werden bei Berechnung der Route vermieden. Fähren werden in der Routenberechnung mitberücksichtigt Standard-Option. Fähren werden bei Berechnung der Route vermieden. Keine Stauumfahrung Manuelle Stauumfahrung Automatische Stauumfahrung 2. Die Berechnung kann nur erfolgen, wenn das Gerät fehlerfrei funktioniert.

Störungen sind wie folgt gekennzeichnet: Der GPS-Empfang ist gestört. Daher kann Ihr aktueller Standort nicht ermittelt werden. Dabei wird auch die Luftliniendistanz zu den gefundenen Orten angezeigt. Hinweis Die Navigationssoftware sucht zuerst in einem engeren Umkreis. Dadurch kann es unter Umständen zu einer zeitlichen Verzögerung kommen. Dabei können Sie auch mehrere Ziele eingeben, zu denen dann nacheinander navigiert wird.

Verschieben Sie die Position des ausgewählten Ziels nach oben. Verschieben Sie die Position des ausgewählten Ziels nach unten. Löschen Sie ein Ziel. Hier kann der Startpunkt der Route geändert werden. Über diese Funktion wird die Route hinsichtlich der Gesamtstrecke optimiert. Über die Funktion Zielführung starten können Sie nach einer Routenplanung in der Kartenan- sicht die geplante Route aufrufen.

Hierzu muss der GPS-Empfänger ein Signal empfangen. Voraussetzung dafür ist, dass Sie mit Ihrem Navigationsgerät ein GPS-Signal empfangen.