Kuka programmier handbuch


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 849836826
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 8,76

ERLAUTERUNG:

Kuka programmier handbuch

Sie verwenden eine ältere Browser-Version des Internet Explorers. Für eine optimale Darstellung aktualisieren Sie bitte Ihren Browser. Ganz gleich, ob Sie neue Anlagen planen oder bestehende Systeme optimieren wollen, KUKA hält die passende Software für Sie bereit.

Unser Spektrum reicht von erweiterbarer Systemsoftware über vorgefertigte Roboteranwendungen, Software-basierte Steuerungen bis hin zu 3-D-Visualisierung und -Simulation. Wir unterstützen damit intelligente Roboter-Vernetzung und die sichere Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Dabei bieten wir Ihnen stets eine benutzerfreundliche Oberfläche und garantieren prozentige Kompatibilität. Mit KUKA Software sind Ihre Roboter und Anlagen jederzeit auf Produktivität programmiert.

Informieren Sie sich über die KUKA Applikationssoftware — angepasst an die gängigsten Roboteranwendungen und einfach programmierbar. Die vielfältigen Software-Pakete der Querschnittstechnologien können bei jedem KUKA Roboter eingesetzt werden — zum Beispiel zur Sensorkommunikation. Nutzen Sie unsere Programmmodule, wie 3-D-Visualisierung und -Simulation, um Ihre Anlagen neu zu planen oder zu optimieren. Erfahren Sie mehr über die KUKA Systemsoftware, die Engineering Suite KUKA.

Workvisual und KUKA Sunrise. OS — die Systemsoftware für Leichtbauroboter. Cloud-basierte Software ist einer der Eckpfeiler von Industrie 4. Cloud Software von KUKA erlaubt es unseren Kunden ihre Produktion zu digitalisieren und damit zu optimieren. KUKA Software. Applikationssoftware Informieren Sie sich über die KUKA Applikationssoftware — angepasst an die gängigsten Roboteranwendungen und einfach programmierbar.

Querschnittstechnologien Die vielfältigen Software-Pakete der Querschnittstechnologien können bei jedem KUKA Roboter eingesetzt werden — zum Beispiel zur Sensorkommunikation. Planung, Projektierung, Service und Sicherheit Nutzen Sie unsere Programmmodule, wie 3-D-Visualisierung und -Simulation, um Ihre Anlagen neu zu planen oder zu optimieren.

Systemsoftware Erfahren Sie mehr über die KUKA Systemsoftware, die Engineering Suite KUKA. Cloud Software Cloud-basierte Software ist einer der Eckpfeiler von Industrie 4.

RoboDK unterstützt sämtliche KUKA Robotersteuerung seit KRC2, inklusive KUKA KRC3 und KRC4. Diese Dokumentation basiert auf der KRC4 Steuerung. Die KRC4 Steuerung läuft auf dem Microsoft Betriebssystem Windows 7. Ältere Steuerungen, wie KRC2, laufen auf Windows Dies ist ein Programm, welches KUKA entwickelt hat und auf Windows läuft. Es beinhaltet das Interface, welches der Benutzer verwenden muss, um den Roboter zu bewegen.

Folgen Sie diesen Schritten um ein Programm von einem USB Stick zu übertragen:. Sollte der USB Stick nicht sichtbar sein, muss der Administrator Modus verwendet werden. Wählen Sie die Datei vom USB Stick aus. Wählen Sie einen Ordner innerhalb der KRC Einheit. Folgen Sie diesen Schritten um ein Roboterprogramm auf dem KUKA KRC zu starten:. Wählen Sie ein Programm aus der KRC Speichereinheit aus. Wählen Sie Auswählen auf dem Bildschirm.

Wählen Sie ein Werkzeug und ändern oder lesen Sie die X,Y,Z Position des TCP aus. Die folgenden Schritte erlauben das Auslesen der Achswinkel des Roboters:. Wählen Sie den achsspezifischen Modus und verwenden Sie die linke Spalte um die Achswinkel zu erhalten. Manche Untermenüs benötigen Administratorrechte. Mittels folgender Schritte können Sie den Administrator Modus aufrufen:.

Wählen Sie Administrator oder eine andere. Robotertreiber bieten eine Alternative zur Offline-Programmierung bei der ein Programm generiert, dann zum Roboter übertragen und ausgeführt wird. Mit Robotertreibern ist es möglich, eine Simulation direkt am Roboter durchzuführen Online-Programmierung. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt " Robotertreiber ". Eine Verbindung zwischen RoboDK und KUKA kann hergestellt werden.

Dies ermöglicht es den Roboter automatisch von einem verbundenen PC aus zu bewegen, indem man RoboDK verwendet. Dadurch kann auch die RoboDK Funktion auf Roboter ausführen und das Debugging verwendet werden. Folgen Sie diesen Schritten um einen RoboDK Robotertreiber für KUKA einzustellen:. Alternativ ist es zudem möglich, eine Remote-Desktop-Verbindung herzustellen. Diese Schritte können auch mit dem Touchscreen des Programmierhandgeräts und der virtuellen Tastatur ausgeführt werden.

Starten Sie den Controller neu, wenn ein externer Bildschirm verwendet wird. Sobald ein externer Bildschirm inklusive Maus und Tastatur verwendet wird, zeigt der Bildschirm ein KUKA Benutzerlogin Fenster an. Durch Verwenden der KUKA HMI Applikation ist es möglich das Hauptfenster über den KUKA Buttonoben links, zu öffnen:. EXE Programm auf dem Robot Controller unter Windows.

EXE Datei. Fügen Sie die Verknüpfung in den Startup Ordner. Es ist unsicher dieses Programm durchgehend laufen zu lassen. Der Server erlaubt es globale Variablen zwischen dem KUKA Controller und dem Remote PC auszutauschen. Die folgenden Schritte werden verwendet um ein Hauptprogramm einzurichten, welches die Roboterbewegungen bearbeitet:. Kopieren Sie das bereitgestellte SRC Programm RoboDKsynch.

Sollte das RoboDKsynch. Übertragen eines Roboterprogramms Folgen Sie diesen Schritten um ein Programm von einem USB Stick zu übertragen: 1. Sollte der USB Stick nicht sichtbar sein, muss der Administrator Modus verwendet werden 3. Wählen Sie die Datei vom USB Stick aus 4. Wählen Sie einen Ordner innerhalb der KRC Einheit 6. Wählen Sie ein Programm aus der KRC Speichereinheit aus 2. Wählen Sie Auswählen auf dem Bildschirm 3. Auslesen der Gelenkwinkelwerte Die folgenden Schritte erlauben das Auslesen der Achswinkel des Roboters: 1.

Einfacher geht es durch Verwenden des RoboDK Robotertreibers für KUKA. Hier müssen Sie lediglich Achswinkel erhalten auswählen.