Handbuch viessmann vitodens 200


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 660002139
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 8,27

ERLAUTERUNG:

Handbuch viessmann vitodens 200

Anleitungen Marken Viessmann Anleitungen Heizkessel VITODENS W Handbuch Viessmann Vitodens W Handbuch Typ wb2c, 80 und kw gas-brennwert-wandgerät erdgas- und flüssiggas-ausführung. Seite von Vorwärts. Erdgas- und Flüssiggas-Ausführung. Gültigkeitshinweise siehe letzte Seite. Inhalt sverzeichnis.

Kapitel Inhaltsverzeichnis 4 Externe Erweiterungen zubehör Fehlerbehebung Funktionsablauf und mögliche Störungen 14 Störungsbehebung Verwandte Anleitungen für Viessmann Vitodens W Gasheizungen Viessmann VITODENS W Serviceanleitung Gas-brennwert-wandgerät erdgas- und flüssiggas-ausführung Seiten. Gas-brennwertkessel als wandgerät erdgas- und flüssiggas-ausführung Seiten.

Gas-Brennwertkessel Viessmann VITODENS W Serviceanleitung Wandgerät Seiten. Gas-brennwertkessel 17,0 bis ,0 kw als mehrkesselanlage bis ,0 kw; gas-brennwert-wandgerät, mit modulierendem matrix-zylinderbrenner für erd- und flüssiggas für raumluftunabhängigen und raumluftabhängigen betrieb 68 Seiten. Abgassysteme für gas-brennwertkessel 1,9 bis ,0 kw 60 Seiten. Inhaltszusammenfassung für Viessmann Vitodens W Seite 1 VIESMANN Serviceanleitung für die Fachkraft Vitodens W Typ WB2C, 80 und kW Gas-Brennwert-Wandgerät Erdgas- und Flüssiggas-Ausführung Gültigkeitshinweise siehe letzte Seite VITODENS W Bitte aufbewahren!

Viessmann freigegebene Ersatz- an der separaten Sicherung oder teile verwenden. Seite 4: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion und Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Codierung 1 Codierebene 1 aufrufen Seite 5 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Fortsetzung Einzelteilliste Baugruppe Wärmezelle Heizkessel öffnen Heizungsanlage füllen Seite 8: Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Heizkessel öffnen Seite Heizkessel Entlüften Durch Spülen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Heizkessel entlüften durch Spülen 1.

Seite Sprachumstellung Falls Erforderlich - Nur Bei Regelung Für Witterungsgeführten Betrieb Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Sprachumstellung falls erforderlich - nur bei Regelung für wit- terungsgeführten Betrieb Hinweis 3. Seite Siphon Mit Wasser Füllen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Entlüftungsfunktion aktivieren Regelung für witterungsgeführten Regelung für angehobenen Betrieb Betrieb Service-Menü Service-Menü 1.

Seite Gasart Prüfen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Bedienungsanleitung Gasart prüfen Der Heizkessel ist mit einer elektronischen Verbrennungsregelung ausgestattet, die den Brenner entsprechend der jeweils vorliegenden Gasqualität auf eine optimale Verbrennung einreguliert. Seite Funktionsablauf Und Mögliche Störungen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 3.

Seite Ruhedruck Und Anschlussdruck Messen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Selbsttätiges Störung E3 Für ausreichende Kalibrieren der Wärmeabnahme Verbrennungsre- sorgen. Entriege- gelung lungstaste R betä- tigen. Zuordnung der Gasart prüfen Codieradresse 82, Einstellung Gaskombiregler. Seite 17 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 1.

Gasabsperrhahn öffnen. Ruhedruck messen und Messwert in Protokoll auf Seite aufnehmen. Sollwert: max. Seite Max. Heizleistung Einstellen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Gefahr Gasaustritt an Mess-Stutzen führt zu Explosionsgefahr. Gasdichtheit prüfen. Gasabsperrhahn öffnen, Gerät in Betrieb nehmen und Gasdichtheit am Mess-Stutzen A prüfen.

Seite Dichtheitsprüfung Az-System Ringspaltmessung Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 2. Gewünschten Wert einstellen und mit OK bestätigen. Im Display blinkt ein Wert z.

Seite Brenner Ausbauen Und Brennerdichtung Prüfen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Brenner ausbauen und Brennerdichtung prüfen 1. Netzschalter an der Regelung und 6. Verschraubungen der Gasan- schlussrohre H lösen. Netzspannung ausschalten. Sechs Schrauben K lösen und sichern. Brenner abnehmen. Seite Flammkörper Prüfen, Falls Erforderlich, Austauschen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Flammkörper prüfen, falls erforderlich, austauschen D 4x B 3x 1.

Elektroden A ausbauen. Alte Flammkörperdichtung F abnehmen. Drei Halteklammern B am Wärme- dämmring C lösen und Wärme- 5. Neuen Flammkörper mit neuer Dich- tung einsetzen und mit vier Torx- dämmring C abnehmen. Seite Zünd- Und Ionisationselektrode Prüfen Und Einstellen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 6. Wärmedämmring C und Elektroden A wieder anbauen. Elektroden auf Abnutzung und Ver- 3.

Abstände prüfen. Sind die Abstände schmutzung prüfen. Seite 23 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 1. Ablagerungen von den Heizflä- 5. Gasanschlussrohr mit neuer Dich- chen A der Brennkammer absau- tung anbauen. Verschraubung mit gen.

Dichtheit der gasseitigen Anschlüsse 2. Falls erforderlich Heizflächen A mit prüfen. Seite Kondenswasserablauf Prüfen Und Siphon Reinigen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Kondenswasserablauf prüfen und Siphon reinigen 1.

Kappe A nach unten abziehen. Überwurfmutter B lösen und Siphon C nach unten ziehen. Siphon C reinigen und ungehinder- ten Abfluss des Kondenswassers prüfen. Seite Gasführende Teile Bei Betriebsdruck Auf Dichtheit Prüfen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Gasführende Teile bei Betriebsdruck auf Dichtheit prüfen Gefahr Hinweis Gasaustritt führt zu Explosions- Zur Dichtheitsprüfung nur geeignete und gefahr.

Lecksuchmittel heit prüfen. Seite 26 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 4. CO -Gehalt prüfen. Wert in Protokoll eintragen. Obere Wärmeleistung einstellen siehe Seite Heizkreis auswählen. Heizkennlinie entsprechend den Erfordernissen der Anlage einstel- len. Seite 37 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Einkesselanlage mit Vitotronic H Hinweis und Vitocom Beispiel Innerhalb des LON darf die gleiche Teil- nehmer-Nr.

Funktionen über Codierung 2 einstellen Es darf nur eine Vitotronic als Fehler- siehe folgende Tabelle. Teilnehmer auswählen z. Seite Einweisung Des Anlagenbetreibers Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Nach durchgeführter Wartung War- Regelung für angehobenen Betrieb tung zurücksetzen Codierung auf zurücksetzen.

Regelung für witterungsgeführten Betrieb Hinweis Die eingestellten Wartungsparameter 1. Seite Codierebene 1 Aufrufen Codierung 1 Codierebene 1 aufrufen Codierebene 1 aufrufen Hinweis 3. Seite 41 Codierung 1 Codierebene 1 aufrufen Fortsetzung 3. Gruppe der gewünschten Codier- 5. Oberhalb des ein- kesselspezifische Parame- gestellten Sollwerts ist ter die Nachheizunterdrü Differenztemperaturre- gelung 2. Differenztemperaturre- gelung und Zusatzfunktion 2. Differenztemperaturre- gelung zur Heizungsunter- stützung Thermostatfunktion Betrieb: führt witterungsgeführt nur bei Reduz.

Betrieb: mit Raum- Regelung für witterungs- temperaturaufschaltung geführten Betrieb, Codie- b Heizbetrieb: mit Raumtem- rung nur verändern für F Funktion inaktiv Einstellung Codier Seite Codierebene 2 Aufrufen Codierung 2 Codierebene 2 aufrufen Codierebene 2 aufrufen Hinweis 4.

Seite 55 Codierung 2 Codierebene 2 aufrufen Fortsetzung 3. Einstellung Sollwert Vor- lauftemperatur: Codier- adresse 9b. Funktion interne Umwälz- pumpe: Codieradresse 3E 3C:4 Funktion Eingang DE3: Externes Sperren mit Stör- meldeeingang Funktion interne Umwälz- pumpe: Codieradresse 3E 3C:5 Funktion Eingang DE Seite 70 Ungewollter Volumen- strom im Kollektorkreis z.

Differenztemperaturre- gelung zur Heizungsunter- stützung Thermostatfunktion Thermostatfunktion und Zusatzfunktion Solare Beheizung über externen Wärmetauscher ohne zusätzlichen Tempe- ratursensor Solare Beheizung über externen Wärmetauscher mit zusätzlichem Tempera- tursensor Solare Beheizung von zwei Der Schaltausgang sS wird eingeschaltet, wenn die Temperatur an Sen Übersicht Service-Menü Service Allgemein Diagnose Heizkreis 1 Heizkreis 2 Aktorentest Heizkreis 3 Warmwasser Codierebene 1 Solar Kurzabfrage Codierebene 2 Daten zurücksetzen Fehlerhistorie Teilnehmer-Check Servicefunktionen Service-Pin Betriebsdaten zu Heizkreisen mit Mischer und Solar können nur abgefragt werden, wenn die Komponenten in der Anlage vorhanden sind.

Temperaturen, Softwarestände und angeschlossene Komponenten abgefragt werden.

Anleitungen Marken Viessmann Anleitungen Heizkessel Vitodens Serviceanleitung Viessmann VITODENS Serviceanleitung Gas-brennwertkessel als wandgerät erdgas- und flüssiggas-ausführung, typ wb2a. Seite von Vorwärts. Gas-Brennwertkessel als Wandgerät. Erdgas- und Flüssiggas-Ausführung. Gültigkeitshinweise siehe letzte Seite. Inhalt sverzeichnis. Fehlerbehebung Gasart umstellen 12 Störungsbehebung 73 Störungen ablesen und quittieren Verwandte Anleitungen für Viessmann VITODENS Gasheizungen Viessmann VITODENS Serviceanleitung Seiten.

Gas-brennwertkessel als wandgerät erdgas- und flüssiggas-ausführung Seiten. Wärmepumpen Viessmann Vitodens Bedienungsanleitung Gs-heizgerat; gas-kombigerat 34 Seiten. Gas-brennwertkessel als wandgerät erdgas- und flüssiggas-ausführung 16 Seiten. Inhaltszusammenfassung für Viessmann VITODENS Seite 1 VIESMANN Serviceanleitung für die Fachkraft Vitodens Typ WB2A, 8,8 bis 26,0 kW Gas-Brennwertkessel als Wandgerät Erdgas- und Flüssiggas-Ausführung Gültigkeitshinweise siehe letzte Seite VITODENS Bitte aufbewahren!

Erläuterung der Sicherheits- die berufsgenossenschaftlichen hinweise Bestimmungen. Betrieb nehmen. Defekte Bauteile müssen durch Aufstellort belüften. Viessmann Originalteile ersetzt Türen in Wohnräumen werden. Seite 4: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion und Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Codierungen Codierung Seite 5: Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion und Wartung Weitergehende Hinweise zu den Arbeitsschritten siehe jeweils angegebene Seite Arbeitsschritte für die Erstinbetriebnahme Arbeitsschritte für die Inspektion Arbeitsschritte für die Wartung Seite 1.

Heizungsanlage füllen Seite 6: Arbeitsschritte Für Die Erstinbetriebnahme Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Arbeitsschritte - Erstinbetriebnahme, Inspektion. Fortsetzung Arbeitsschritte für die Erstinbetriebnahme Arbeitsschritte für die Inspektion Arbeitsschritte für die Wartung Seite Neutralisationseinrichtung prüfen falls vorhanden Durchflussmengenbegrenzer nur bei Gas-Kombi- gerät Seite 7: Weitere Angaben Zu Den Arbeitsschritten Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Heizungsanlage füllen Achtung Ungeeignetes Füllwasser fördert Ablagerungen und Korrosionsbildung und kann zu Schäden am Heizkessel führen.

Heizungsanlage vor dem Füllen gründlich spülen. Seite 8 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 4. Falls die Regelung vor dem Füllen 5. Regelung einschalten und in Codierung 1 Codieradresse 2F:2 6. Codieradresse 2F:0 einstellen. Das Umschaltventil befindet sich dann in Mittelstellung.

Seite 9: Heizkessel Entlüften Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Heizkessel entlüften 1. Ablaufschlauch am oberen Hahn B mit einem Abwasseranschluss verbinden. Hähne A und B öffnen und mit Netzdruck so lange entlüften bis keine Luftgeräusche mehr hörbar sind. Seite Siphon Mit Wasser Füllen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 2.

Entlüftungsprogramm über Codier- 3. Druck der Anlage prüfen. Hinweis Aufrufen der Codierung 1 und Ein- stellen der Codieradresse siehe Seite Funktion und Ablauf des Entlüf- tungsprogramms siehe Seite Während das Entlüftungspro- gramm aktiv ist, erscheint im Dis- play EL Regelung für Seite Uhrzeit Und Datum Einstellen Falls Erforderlich - Nur Bei Regelung Für Witterungsgeführten Betrieb Angaben des Gasversorgungsunternehmens Hinweis bzw.

Seite Gasart Umstellen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 4. Gasart über Codieradresse 1E an 5. Gasart in Protokoll auf Seite der Regelung einstellen. Gasart umstellen Montageanleitung Gasblenden Zuordnung Gasblenden Gasart Seite 13 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Luftdruckwächter nach ca. Seite 15 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 5.

Heizkessel in Betrieb nehmen. Hinweis Bei Erstinbetriebnahme kann das Gerät auf Störung gehen, weil sich Luft in der Gasleitung befindet. Nach ca. Seite Co 2 -Einstellung Prüfen Gasabsperrhahn öffnen, Gerät in Betrieb nehmen und Gasdichtheit am Mess-Stutzen A prüfen.

Seite 17 Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 1. Gasabsperrhahn öffnen, Heizkes- sel in Betrieb nehmen und Wärme- anforderung herbeiführen. Untere Wärmeleistung einstellen. Regelung für angehobenen Betrieb: Tasten 9 und d gleichzeitig drü- cken, bis in der Anzeige 1 erscheint. Seite Max. Heizleistung Einstellen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 7.

CO -Gehalt prüfen. Brenner tau- schen. Nach der Prüfung d drücken. Nordrhein-Westfalen die Dichtheitsprüfung Überdruckprüfung durch den Bezirksschornsteinfeger- meister bei der Inbetriebnahme. In diesem Fall empfehlen wir, dass der Heizungsfachbetrieb bei der Inbe- triebnahme der Anlage eine verein Seite Brenner Ausbauen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Brenner ausbauen 1.

Anlagenschalter an der Regelung 4. Verschraubung des Gasan- und Netzspannung ausschalten. Vier Muttern G lösen und Brenner sichern. Elektrische Leitungen von Geblä- Achtung semotor A, Druckschalter B, Um Beschädigungen zu ver Seite Brennerdichtung Und Flammkörper Prüfen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Brennerdichtung und Flammkörper prüfen Brennerdichtung A auf Beschädigungen prüfen.

Brennerdichtung grundsätzlich alle 2 Jahre austauschen. Falls Flammkörper beschädigt, austauschen. Elektroden B ausbauen. Neuen Flammkörper D mit neuer Dichtung E einsetzen und befesti- 2. Seite Zünd- Und Ionisationselektrode Prüfen Und Einstellen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Zünd- und Ionisationselektrode prüfen und einstellen A Zündelektroden B Ionisationselektrode 1. Elektroden auf Abnutzung und Ver- 3. Abstände prüfen.

Sind die schmutzung prüfen. Abstände nicht in Ordnung oder die Elektroden beschädigt, Elektroden 2. Seite Heizflächen Reinigen Und Brenner Einbauen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Heizflächen reinigen und Brenner einbauen 1. Heizflächen A falls nötig mit Bürste reinigen oder mit Wasser spülen.

Achtung Kratzer an Teilen, die mit Abgas in Berührung kom- men, können zu Korrosion führen. Seite Kondenswasserablauf Prüfen Und Siphon Reinigen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung 3. Gasanschlussrohr mit neuer Dich- tung anbauen. Dichtheit der gasseitigen Anschlüsse prüfen. Gefahr Gasaustritt führt zu Explo- sionsgefahr. Gasdichtheit der Verschrau- bung prüfen. Elektrische Leitungen auf die ent- sprechenden Bauteile stecken.

Kondenswasserablauf prüfen und Siphon reinigen 1. Seite Durchflussmengenbegrenzer Nur Bei Gas-Kombigerät Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Durchflussmengenbegrenzer nur bei Gas-Kombigerät 1. Regelung ausschalten, Kaltwasser- zuleitung absperren und Heizkes- sel trinkwasserseitig entleeren.

Innensechskantschrauben A lösen. Hinweis Beim Ausbau kann Restwasser austreten. Wasserschalter B abnehmen und Durchflussmengenbegrenzer C nach unten herausnehmen. Seite Ionisationsstrom Messen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Ionisationsstrom messen 1.

Obere Wärmeleistung einstellen. Regelung für angehobenen Betrieb: K und d gleichzeitig min. Seite Regelung An Die Heizungsanlage Anpassen Erstinbetriebnahme, Inspektion, Wartung Weitere Angaben zu den Arbeitsschritten Fortsetzung Regelung an die Heizungsanlage anpassen Hinweis Die Regelung muss je nach Ausstattung der Anlage angepasst werden. Ver- schiedene Anlagenkomponenten werden von der Regelung automatisch erkannt und die Codierung automatisch eingestellt.

In den folgenden Anlagenschemen ist die Warmwasserbereitung mit separatem Speicher-Wassererwärmer dargestellt.