Handbuch online kommunikation beck


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 827992819
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 5,88

ERLAUTERUNG:

Handbuch online kommunikation beck

Befinden Sie sich in Ukraine? Wir haben eine Seite speziell für unsere Nutzer in Ukraine. Herausgeber: SchweigerWolfgang, BeckKlaus Hrsg. Das Handbuch in der 2. Einführend werden die zentralen Fragestellungen, theoretischen Ansätze und empirischen Befunde dargestellt.

Das Themenspektrum reicht von den Grundlagen computervermittelter Kommunikation interpersonale, Gruppen- und öffentliche Kommunikationüber ökonomische, ethische und politische Fragen bis hin zur Verbreitung, Nutzung und Wirkung von Online-Medien. Ein Überblick über Methoden der Online-Forschung und die wichtigsten Datenquellen und Standarduntersuchungen rundet das Werk ab.

Computer- und onlinegestützte Methoden für die Untersuchung digitaler Kommunikation. Ihr JavaScript ist aktuell deaktiviert, diese Seite funktioniert besser wenn Aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser. Springer VS Politikwissenschaft. Umfassender und systematischer Überblick über den aktuellen ForschungsstandIn der zweiten Auflage aktualisiert und um neue Beiträge erweitertDas Standardwerk zur Onlinekommunikation.

Preis für Deutschland Brutto. Produkt kaufen. Druckausgabe kaufen. FAQ AGB. Über dieses Buch Das Handbuch in der 2. Alles zeigen. Inhaltsverzeichnis 22 Kapitel Inhaltsverzeichnis 22 Kapitel Vorwort Seiten Beck, Klaus et al. Soziologie der Online-Kommunikation Seiten Beck, Klaus et al. Online-Kommunikation und politische Öffentlichkeit Seiten Emmer, Martin. Internet-Journalismus Seiten Neuberger, Christoph et al. Kommunikations- und medienpolitische Perspektiven Seiten Donges, Patrick et al.

Internet-Ökonomie Seiten Dogruel, Leyla et al. Ethik der Online-Kommunikation Seiten Beck, Klaus. Sozialkontakte online Seiten Döring, Nicola. Informationsnutzung online Seiten Schweiger, Wolfgang. Unterhaltung online Seiten Trepte, Sabine et al. Onlinekommunikation als Kultur Seiten Hartmann, Maren et al. Digitale Spaltung Seiten Marr, Mirko et al.

Online-Medien als Innovationen Seiten Kolo, Castulus. Privatheit in der Online-Kommunikation Seiten Masur, Philipp K. Online-Kommunikation politischer Akteure Seiten Emmer, Martin. Gesundheitskommunikation im Internet Seiten Rossmann, Constanze et al. Wissensmanagement Seiten Döbler, Thomas. Online Public Relations Seiten Winkler, Peter et al.

Online-Kommunikation und Werbung Seiten Siegert, Gabriele et al. Spielen im Netz Seiten Jöckel, Sven et al. Computer- und onlinegestützte Methoden für die Untersuchung digitaler Kommunikation Seiten Welker, Martin. Datenquellen und Standarduntersuchungen zur Online-Kommunikation Seiten Kaczmirek, Lars et al.

Dieses Buch auf SpringerLink lesen. Services zu diesem Buch Produkt Flyer herunterladen Druckfähiges Cover herunterladen. Wir empfehlen. Bibliografische Information Bibliographic Information Buchtitel Handbuch Online-Kommunikation Herausgeber Wolfgang Schweiger Klaus Beck Copyright Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften Copyright Inhaber Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature eBook ISBN DOI PAGE 1.

Suche auf Angebotsteil einschränken Oberhalb der Eingabezeile finden Sie 3 Checkboxen, mit deren Hilfe Sie die Suche auf einen oder mehrere Angebotsteile einschränken oder erweitern können. Die Voreinstellung variiert je nach Standort. Die gewünschte Treffermenge können Sie nach der Suche per Tab auswählen.

Suche mit Autocomplete Suchwortvervollständigung Nach Eingabe der ersten Buchstaben wird eine Liste mit den am häufigsten vorkommenden Indextermen Schlagwörter, Personen der FIS Bildung Literaturdatenbank angezeigt. Es können mehrere Werte in ein Feld übernommen werden. Die Eingabe eines eigenen Suchbegriffs ist möglich. Informationen über den Suchraum. Hinter dem Link verbirgt sich jeweils eine Menge an Stichworten, die aus den oberhalb angezeigten englischsprachigen Schlagworten abgeleitet wurden.

Es handelt sich zum Einen um Übersetzungen ins Deutsche, die dem FIS Bildung-Schlagwortbestand entnommen wurden. Zum Anderen wurden zusammengesetzte englische Schlagworte in Terme zerlegt, die in der Regel nur einen inhaltlichen Aspekt repräsentieren. Ergänzend wurden Synonyme und vereinzelt zusätzliche Pluralformen hinzugefügt. Diese Anreicherung geht auf die Nutzung intellektueller Vorarbeiten zurück.

Falls Ihr Rechner sich im Netzwerk einer bei uns registrierten Einrichtung befindet, wird Ihnen automatisch ein Link angeboten, über den Sie die Literatur in den Beständen Ihrer Einrichtung suchen bzw. Dazu vergleichen wir die IP-Adresse Ihres Rechners mit den Einträgen unserer Registrierung.

Eine Speicherung Ihrer IP-Adresse findet nicht statt. Link zu erzeugen. Falls Ihr Rechner sich im Netzwerk einer bei uns registrierten Einrichtung befindet und der Zeitschriftentitel des gewählten Artikel-Nachweises durch die EZB erfasst ist, bekommen Sie einen Link angeboten, der Sie zum entsprechenden Eintrag leitet. Dort bekommen Sie weitere Hinweise zur Verfügbarkeit. Die Anzeige der Links ist abhängig vom Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel sind, sofern verfügbar, mit einem Link auf den passenden Eintrag des Zeitschriftentitels in der Zeitschriftendatenbank ZDB der Staatsbibliothek Berlin versehen.

Dort kann man sich über die Einrichtungen informieren, die die jeweilige Zeitschrift lizensiert haben. Der Link auf das Bestellformular von Subito überträgt die Daten direkt in das Bestellformular. Die Bestellung einer Artikelkopie setzt ein Konto dort voraus. Die Bestellung ist kostenpflichtig. Publikationen in Buchform erzeugen einen Link auf die ISBN-Suchseite der Wikipedia. Von dort aus haben Sie die Möglichkeit die Verfügbarkeit in einer Vielzahl von Katalogen zu prüfen.

Markieren Sie in der Trefferlisteliste die Einträge, deren Nachweise Sie exportieren wollen. Wollen Sie die gewählten Nachweise direkt in Ihre Literaturverwaltung importieren, so wählen Sie das entsprechende System aus und drücken den Schalter "exportieren". Die weiteren Schritte sind abhängig von der installierten Software. Eine detaillierte Beschreibung finden Sie, zusammen mit den einzelnen Formatbeschreibungen auf unserer Hilfeseite. Alle Formate können zusätzlich auch als Datei an eine beliebige E-Mailadresse versendet werden.

Gehen Sie vor wie beim normalen Export. Tragen Sie zusätzlich die E-Mailadresse ein und aktivieren Sie den Schalter "versenden". Der Versand der Datei erfolgt mit der passenden Dateiextension im Dateinamen. Achten Sie auf die korrekte Eingabe Ihrer Mailadresseum den Verlust Ihrer Rechercheergebnisse zu vermeiden. Das Fachportal Pädagogik unterstützt die Übernahme bibliografischer Daten in andere Systeme durch Einbettung so genannter COinS in den HTML-Quellcode.

Sie erkennen die Möglichkeit der Übernahme durch eine Meldung Ihres Browsers. Suche Wo soll gesucht werden? Hier finden Sie weiterführende Informationen. Suchphrase : muss in " " eingeschlossen werden. Ariadne Pfad: Startseite Literatur Datensatzdetailanzeige. Inhalt Literaturnachweis - Detailanzeige. Feld Schlagwörter - Suchen Sie Ihr Suchwort?

Merkzettel Suchverlauf. Personen Schweiger, Wolfgang Hrsg. Titel Handbuch Online-Kommunikation. Quelle Wiesbaden: VS Verl. Einführend werden die zentralen Fragestellungen, theoretischen Ansätze und empirischen Befunde dargestellt. Das Themenspektrum reicht von den Grundlagen computervermittelter Kommunikation interpersonale, Gruppen- und öffentliche Kommunikation über ökonomische, ethische und politische Fragen wie Regulierung und Kontrolle des Internets bis hin zu seiner Verbreitung, Nutzung und Wirkung.

Weitere Beiträge befassen sich mit Öffentlichkeit und Journalismus online, kulturellen und sozialpsychologischen Aspekten, Online-Werbung und -PR, Gesundheitskommunikation, E-Learning und Wissensmanagement sowie Online-Spielen.

Ein Überblick über Methoden der Online-Forschung sowie die wichtigsten Datenquellen und Standarduntersuchungen rundet das Werk ab. Inhaltsverzeichnis: Klaus Beck: Soziologie der Online-Kommunikation ; Martin Emmer, Jens Wolling: Online-Kommunikation und politische Öffentlichkeit ; Christoph Neuberger, Thorsten Quandt: Internet-Journalismus: Vom traditionellen Gatekeeping zum partizipativen Journalismus?

Erscheinungsformen, Potenziale, Grenzen ; Simone Kimpeler: Lernen mit Online-Medien - E-Learning ; Thomas Döbler: Wissensmanagement: Open Access, Social Networks, E-Collaboration ; Friederike Schultz, Stefan Wehmeier: Online Relations ; Gabriele Siegert: Online-Kommunikation und Werbung ; Sven Jäckel, Christina Schumann: Spielen im Netz. Online-Spiele als Kommunikation ; Martin Welker, Carsten Wünsch: Methoden der Online-Forschung ; Lars Kaczmirek, Jan Raabe: Datenquellen und Standarduntersuchungen zur Online-Kommunikation Literaturbeschaffung und Bestandsnachweise in Bibliotheken prüfen.

Standortgebundene Dienste Suchen im Datenbestand Ihrer Institution Falls Ihr Rechner sich im Netzwerk einer bei uns registrierten Einrichtung befindet, wird Ihnen automatisch ein Link angeboten, über den Sie die Literatur in den Beständen Ihrer Einrichtung suchen bzw. Elektronische Zeitschriftendatenbank EZB UB Regensburg Falls Ihr Rechner sich im Netzwerk einer bei uns registrierten Einrichtung befindet und der Zeitschriftentitel des gewählten Artikel-Nachweises durch die EZB erfasst ist, bekommen Sie einen Link angeboten, der Sie zum entsprechenden Eintrag leitet.

Standortunabhängige Dienste Die Anzeige der Links ist abhängig vom Dokumenttyp: Zeitschriftenartikel sind, sofern verfügbar, mit einem Link auf den passenden Eintrag des Zeitschriftentitels in der Zeitschriftendatenbank ZDB der Staatsbibliothek Berlin versehen. Gallen, Pädagogische Hochschule St.

Gallen - medienverbund. Universitätsbibliothek Vechta Villingen-Schwenningen, DHBW Villingen-Schwenningen, Hochschule für Polizei Weingarten, Hochschule Ravensburg-Weingarten HRW Weingarten, Pädagogische Hochschule Weingarten PHW Wien, WU Wirtschaftsuniversität Wien Worms, Hochschule Würzburg, FHWS Würzburg, Universitätsbibliothek Wuppertal, Stadtbücherei Wuppertal, Universität Zürich, Pädagogische Hochschule Zürich, Zentralbibliothek und Universität Zürich Zürich, ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Zürich, ZHdK Zürcher Hochschule der Künste.

Merken Drucken. Dateien exportieren oder versenden Informationen zu dauerhaft gespeicherten Einstellungen. Die Formate können Sie auf Ihrem Rechner als Textdatei abspeichern. Permalink als QR-Code. Inhalt auf sozialen Plattformen teilen nur vorhanden, wenn Javascript eingeschaltet ist. Schweiger, Wolfgang Hrsg.

Wiesbaden: VS Verl. Kultur; Führung; Methode; Wissenskluft; Identität; Informationsbarriere; Kommunikation; Medien; Unterhaltung; Computerspiel; Elektronische Kommunikation; Datengewinnung; Computerunterstütztes Verfahren; Ethik; Politik; Politische Kommunikation; Werbung; Journalismus; Ökonomie; E-Learning; Nutzung; Online-Kommunikation; Zugang; Internet; Information; Online; Wissensmanagement.

GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Mannheim.