Heidenhain technisches handbuch tnc 640


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 978457689
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 15,57

ERLAUTERUNG:

Heidenhain technisches handbuch tnc 640

Sie eignet sich besonders für Fräs-Dreh- HSC- und 5-Achs-Bearbeitungen an Maschinen mit bis zu 24 Achsen. Die werkstattgerechte und vielseitige Steuerung verfügt über umfangreiche Funktionen. Die optimierte Benutzer-Oberfläche der TNC ermöglicht Ihnen einen schnellen Überblick: Unterschiedliche Farbkennzeichnungen, einheitliche Tabelleneditoren und smartSelect — die dialoggestützte schnelle Auswahl für Funktionen — helfen Ihnen dabei.

Die TNC verfügt über eine optimierte Bewegungsführung, kurze Satzverarbeitungszeit und spezielle Regelungsstrategien. Zusätzlich stehen Ihnen drehspezifische Konturelemente Einstiche, Freistiche, Gewindefreistiche sowie Drehzyklen für komplexe Drehbearbeitungen zur Verfügung. TNC - Die Bahnsteuerung für Bearbeitungszentren und Fräs-Dreh-Maschinen. Prospektübersicht CNC-Steuerungen. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu, damit die Seite korrekt dargestellt wird und alle Funktionen optimal genutzt werden können.

Mehr dazu auch auf der Seite " Datenschutzerklärung ". Produkte Dokumentation Software Service Unternehmen Karriere Schulungen EN DE. EN DE. TNC Dokumentation TNC - Die Bahnsteuerung für Bearbeitungszentren und Fräs-Dreh-Maschinen. Prospektübersicht CNC-Steuerungen Benutzerdokumentation.

Seite von Vorwärts. TNC Inhalt sverzeichnis. Seite 5 Grundlagen Seite 7: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Grundlegendes Seite 8 Die richtige Betriebsart wählen Seite 9 Die Steuerung im Netzwerk Seite 10 Inhaltsverzeichnis Programmierbare Achsen Seite 11 Grundlagen Seite 12 Funktionen in Tastsystemzyklen Seite 13 Bezugspunktsetzen im geschwenkten System Seite 14 Bearbeitung unterbrechen, stoppen oder abbrechen Seite 15 M Seite 16 Additiver Offset M-CS Seite 17 Ablauf der werkzeugorientierten Bearbeitung Seite 18 Unwuchtfunktionen Option Seite 19 Tastsystem im MOD-Dialog anlegen Seite 20 Inhaltsverzeichnis Seite 21 Einstellungen für die Datenübertragung mit der PC-Software TNCserver Seite 22 DNC-Verbindung mit Benutzerauthentifizierung Seite 23 Navigieren in Tabellen und NC-Programmen Seite 24 Vergleich: Unterschiede Manueller Betrieb, Funktionalität Seite Grundlegendes Grundlegendes Seite Über Dieses Handbuch Das Signalwort zeigt die Schwere der Gefahr Art und Quelle der Gefahr Folgen bei Missachtung der Gefahr, z.

Seite 27 Änderungen gewünscht oder den Fehlerteufel entdeckt? Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation für Sie zu verbessern. Helfen Sie uns dabei und teilen uns bitte Ihre Änderungswünsche unter folgender E-Mail-Adresse mit: tnc-userdoc heidenhain. Wenn Sie diese Benutzerhandbücher benötigen, dann wenden Sie sich ggf.

Seite 33 Betrieb in Industriegebieten vorgesehen. Rechtlicher Hinweis Dieses Produkt verwendet Open-Source-Software. Seite 35 Bei aktiver Spindelnachführung ist die Anzahl der Spindelumdrehungen bei offener Schutztür begrenzt. Seite 36 Nr. Seite 39 Zyklus Gravieren kann mit einer neuen Syntax den aktuellen Zählerstand gravieren.

Neue Spalte SERIAL in der Tastsystemtabelle. Erweiterung des Konturzugs: Zyklus 25 mit Restmaterial, Zyklus Konturzug 3D. Seite 41 Die PLANE-Funktionen bieten zusätzlich zu SEQ eine alternative Auswahlmöglichkeit SYM an. Der Schnittdatenrechner wurde überarbeitet. Der CAD-Viewer gibt jetzt einen PLANE SPATIAL anstatt einen PLANE VECTOR aus. Seite 42 Der Maschinenhersteller kann achsspezifisch festlegen, wie eine Verschiebung mW-CS der Drehachsen wirkt, siehe "Verschiebung mW-CS ", Seite Der Maschinenhersteller kann den Mindestabstand zwischen zwei kollisionsüberwachten Objekten in der Betriebsart Manueller Betrieb festlegen.

Seite 44 DREHEN KONTUR wird die Konfiguration CfgGeoCycle Nr. Im Zyklus KOORD. Der Maschinenparameter CfgThreadSpindle Nr. Seite Erste Schritte Erste Schritte Seite Maschine Einschalten Die Steuerung ist jetzt betriebsbereit und befindet sich in der Betriebsart Manueller Betrieb.

Seite Werkzeugtabelle Tool. Seite Grundlagen Grundlagen Seite Die Tnc Beachten Sie hierzu auch die ausführliche Beschreibung der Unterschiede zwischen der iTNC und der TNC Seite Datensicherheit Und Datenschutz Verhalten der Maschine führen. Schadsoftware Viren, Trojaner Malware oder Würmer können Datensätze sowie Software verändern. Seite 60 Wenn Sie auf den Einsatz eines Virenscanners bestehen, müssen Sie die Steuerung in einem abgeschotteten Netz betreiben mit einem Gateway und einem Virenscanner.

Die nachträgliche Installation eines Virenscanners ist nicht möglich. Seite Bildschirm Und Bedienfeld Steuerung anzeigen kann, hängt von der gewählten Betriebsart ab. Seite Bedienfeld "Touchscreen bedienen", Seite Beachten Sie Ihr Maschinenhandbuch! Tasten, wie z. NC-Start oder NC-Stopp, sind in Ihrem Maschinenhandbuch beschrieben.

Seite 64 Nebenbildschirm eingebettet wird. Dieser Maschinenparameter muss vom Maschinenhersteller aktiviert und freigegeben werden. Unter connection wird der im Remote Desktop Manager festgelegte Name der Verbindung angegeben z. Windows Seite Betriebsarten B.

Seite Programmieren Die Simulation wird grafisch mit verschiedenen Ansichten unterstützt. Seite Zusätzliche Statusanzeigen Betriebsart Programm-Test steht Ihnen nur eine begrenzte Statusanzeige zur Verfügung. Seite 71 Detailformularen finden. Seite 73 Positionen und Koordinaten Reiter POS Softkey Bedeutung Art der Positionsanzeige, z. Seite 74 Zustand der Funktion VT-Wert rücksetzen Weitere Informationen: "Globale Programmein- stellungen Option 44 ", Seite Die Werte aller weiterer Einstellmöglichkeiten der Funktion Globale Programmeinstellungen zeigt die Steuerung im Reiter GS an.

Seite 75 Werkzeugvermessung Reiter TT Die Steuerung zeigt diesen Reiter nur an, wenn die Funktion an Ihrer Maschine aktiv ist. Seite 76 Werte zeigt die Steuerung in der Exponentialschreibweise an. Seite 79 Weiterarbeiten. Für diesen Fall können Sie mithilfe des Maschinenparameters CfgComoUserData Nr. Einfluss auf die konfigurierten Überbelastungsreaktionen nehmen. Dies beeinträchtigt den zur Verfügung stehenden Speicherplatz. Seite 81 Die maximal erlaubte Pfadlänge beträgt Zeichen.

Zur Pfadlänge zählen die Bezeichnungen des Laufwerks, des Verzeichnisses und der Datei inklusive der Endung. Seite Extern Erstellte Dateien An Der Steuerung Anzeigen NCPROG angelegt und dort das NC-Programm PROG1. H hineinkopiert. H Die Grafik rechts zeigt ein Beispiel für eine Verzeichnisanzeige mit verschiedenen Pfaden.

Seite Dateiverwaltung Aufrufen Zeit Uhrzeit, an der die Datei das letzte Mal geändert wurde Zum Anzeigen der abhängigen Dateien setzen Sie den Maschinenparameter dependentFiles Nr. Seite Zusätzliche Funktionen Um ein USB-Gerät zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor: Cursor ins linke Fenster bewegen Softkey ZUSÄTZL.

Seite 86 Betriebsart, aus der Sie die Dateiverwaltung aufgerufen haben. Wenn Sie in der Dateiverwaltung den Anfangsbuchstaben der gesuchten Datei eingeben, springt der Cursor automatisch auf das erste NC- Programm mit entsprechendem Buchstaben. Seite Eine Der Zuletzt Gewählten Dateien Wählen Mit dem Softkey AKTUELLEN WERT KOPIEREN können Sie den Pfad einer markierten Datei kopieren. Den kopierten Pfad können Sie später wiederverwenden, z. Seite Usb-Geräte An Der Steuerung Schreibzugriff auf USB-Gerät, bis der Vorgang abgeschlossen ist.

Die Steuerung zeigt eine Warnung, bis die Dateiübertragung abgeschlossen ist. Seite 89 Grundlagen Dateiverwaltung USB-Gerät entfernen Um ein USB-Gerät zu entfernen, gehen Sie wie folgt vor: Cursor ins linke Fenster bewegen Softkey ZUSÄTZL. Seite Datenübertragung Zu Oder Von Einem Externen Datenträger Mit Taste ENT bestätigen Die Steuerung blendet ein Statusfenster ein, das Sie über den Kopierfortschritt informiert. Alternativ Softkey FENSTER drücken Die Steuerung zeigt wieder das Standardfenster für die Dateiverwaltung.

Seite Die Steuerung Im Netzwerk Netzlaufwerk abarbeiten. Es besteht jedoch kein Schreibschutz auf dem externen Laufwerk. Dadurch kann es Probleme bedingt durch die Datenübertragung oder eine Änderung des NC-Programms während der Bearbeitung geben. Seite Datensicherung Steuerung konvertiert den Inhalt der eingelesenen Datei in ein für die TNC gültiges Format und speichert die Änderungen in der gewählten Datei. Wenn Sie eine TNC mit Touch-Bedienung verwenden, können Sie einige Tastendrücke durch Gesten ersetzen.

Seite 95 Softkey-Umschalttaste drücken Dokumentenbetrachter öffnet das Pulldown-Menü Datei. Seite 96 Softkey-Umschalttaste drücken Das Zusatz-Tool öffnet das Pulldown- Gnumeric Menü Datei. Seite 97 Sie können den Web-Browser nur aktualisieren, wenn Sie die Sicherheitssoftware SELinux in dieser Zeit deaktivieren und eine Verbindung zum Internet besteht.

Aktivieren Sie SELinux nach dem Update wieder. Seite 98 Softkey-Umschalttaste drücken: Der öffnet das Pulldown-Menü File Browser Bewegen Sie den Cursor auf den Menüpunkt Quit Taste ENT drücken Die Steuerung kehrt zurück in die Dateiverwaltung. Seite 99 Softkey-Umschalttaste drücken öffnet das Pulldown-Menü Xarchiver ARCHIV.

Bewegen Sie den Cursor auf den Menüpunkt Beenden Taste ENT drücken Die Steuerung kehrt zurück in die Dateiverwaltung.