Qm handbuch wikipedia


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 620734199
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 12,20

ERLAUTERUNG:

Qm handbuch wikipedia

Eine Qualitätsmanagementnorm beschreibt, welchen Anforderungen das Managementsystem einer Organisation — sei es ein Unternehmen oder eine Behörde — genügen muss, um einem bestimmten Standard bei der Umsetzung des Qualitätsmanagements zu entsprechen. Es kann sowohl informativ für die Umsetzung innerhalb eines Unternehmens als auch zum Nachweis bestimmter Standards gegenüber Dritten dienen. Die deutschsprachigen Ausgaben dieser Normen liegen inhaltsgleich, je nach Land als DIN Deutschland, zweisprachig deutsch und englischÖNORM Österreich, einsprachig oder zweisprachig deutsch und englisch oder SN Schweiz, dreisprachig deutsch, englisch und französisch — Normen vor siehe Europäische Norm EN.

Die Internationale Ausgabe kann zusätzlich in Spanisch und Russisch bezogen werden. Mit der Normenreihe EN ISO ff. Gemeinsam bilden sie einen zusammenhängenden Satz von Normen für Qualitätsmanagementsystemedie das gegenseitige Verständnis auf nationaler und internationaler Ebene erleichtern sollen. Das erfolgreiche Führen und Betreiben einer Organisation erfordert, dass sie in systematischer und klarer Weise geleitet und gelenkt wird.

Ein Weg zum Erfolg kann die Einführung und Aufrechterhaltung eines Managementsystems sein, das auf ständige Leistungsverbesserung ausgerichtet ist, indem es die Erfordernisse aller interessierten Parteien berücksichtigt. Eine Organisation zu leiten und zu lenken umfasst neben anderen Managementdisziplinen auch das Qualitätsmanagement. Die Normen EN ISO ff. Die Vorgängernormen ISO ff. Im Jahr begründete die British Standards Institution BSI mit dem BS den ersten Standard für Qualitätsmanagementsysteme, welcher als Vorläufer der ISO er Serie gilt.

Zertifikate basierend auf der Norm ISO in über Ländern erteilt. Diese Norm definiert Grundlagen und Begriffe zu Qualitätsmanagementsystemen. Erläutert werden die Grundlagen für Qualitätsmanagementsysteme und die in der Normenreihe ISO ff. Des Weiteren wurden in Kapitel 0. Die europäische Norm EN ISO wurde in drei offiziellen Fassungen in englischer, deutscher und französischer Sprache veröffentlicht.

Auch der prozessorientierte Ansatz des Qualitätsmanagements wird erklärt, basierend auf dem nach William Edwards Deming benannten Demingkreis engl. ISO legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem QM-System fest, denen eine Organisation zu genügen hat, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

Obwohl der prozessorientierte Ansatz schon mit der Revision eingeführt wurde, gab es doch erhebliche Probleme in der Umsetzung. Das soll durch die Revision erleichtert werden. Ein formales QM-Handbuch wird nicht mehr notwendig sein, wenn die Organisation in anderer Weise eine angemessene Dokumentation zur Verfügung stellt.

Die aktuelle ISO wurde letztmals im Jahr überarbeitet EN ISO Aufbauend auf der EN ISO existiert für die Serienfertigung der Automobilindustrie die IATF Verglichen mit der EN ISO stellt sie weitergehende Anforderungen an das Qualitätsmanagementsystem. Im Jahr haben die ISO-Mitgliedskörperschaften eine formale weltweite Überprüfung der ISO beschlossen. Dabei hat sich eine Mehrheit der Befragten für eine Revision der Norm ausgesprochen.

Die Neufassung der Norm ist im November verabschiedet worden. Zertifizierungsstellen gewähren üblicherweise eine dreijährige Übergangsfrist innerhalb der die QM-Systeme auf die neue Revision umgestellt sein müssen. Die Struktur der neuen Revision orientiert sich an den in den ISO-Direktiven festgelegten Grundstruktur für Managementsystemnormen High Level Structure und hat deshalb jetzt 10 statt bisher 8 Kapitel.

Die 'High Level Structure' die nun auch für die ISO umgesetzt wurde, orientiert sich am PDCA-Zyklus[7] es können dem Zyklus folgende Normkapitel zugeordnet werden:. Die EN ISO stellt einen Leitfaden bereit, der sowohl die Wirksamkeit als auch die Effizienz des Qualitätsmanagementsystems betrachtet. Dieser enthält Anleitungen zur Ausrichtung eines Unternehmens in Richtung Total-Quality-Management TQMist aber keine Zertifizierungs- oder Vertragsgrundlage.

Stattdessen kann sie als Anleitung zur Selbstbewertung genutzt werden. Die konkrete Umsetzung der EN ISO entspricht weitestgehend dem EFQM-Modelldas keine Norm ist, sondern ein umfassendes ganzheitliches Qualitätsmanagementsystem im Sinne von Total-Quality-Management TQM und z.

Die Kapiteleinteilung entspricht in etwa der Struktur der alten ISO und damit leider nicht der High Level Structure. Diese Norm gibt eine Anleitung zur Umsetzung von Auditprinzipienzum Management von Auditprogrammen und zur Durchführung von Audits für Qualität- und Umweltmanagementsysteme. Ferner gibt sie eine Anleitung zur Qualifikation von Auditoren.

Sie ist anwendbar für interne und externe Audits. Drei Bereiche lassen sich für die Bedeutung einer Einführung von ISO herausstellen: MarktstrategieZukunftssicherung und rechtliche Aspekte. Bedeutsam ist, dass die Normen selbst keinen Rechtscharakter haben, vielmehr werden die Managementsysteme auf freiwilliger Basis durch eine für diese Aufgabe akkreditierte Stelle zertifiziert.

In Anwendung der EU-Vorschriften existiert in jedem EU-Land nur noch jeweils eine nationale zentrale Akkreditierungsstelle, welche die Zertifizierungsstellen akkreditiert. Mit diesem Verfahren soll eine zuverlässige Ausführung der durch die Normen festgelegten Vorgaben gesichert werden. Der Gesetzestext meint mit dieser Bezeichnung das alleinige Recht, die Kompetenz der zertifizierenden Stellen zu bestätigen und zuzulassen, also zu akkreditieren.

In der Schweiz wird diese Aufgabe durch die Schweizerische Akkreditierungsstelle SAS wahrgenommen. Aus marktstrategischer Sicht dient ein Zertifikat dazu, einem Unternehmen den Standard seiner Prozesse und Produkte oder Dienstleistungen nachzuweisen.

Die Einführung eines guten QMS hilft einem Unternehmen bei der Weiterentwicklung des eigenen Potentials. Ein QMS, welches den Anforderungen der Normenreihe genügt, ist somit ein Weg, ein Unternehmen — trotz des Wandels und der dadurch veränderten Rahmenbedingungen und Anforderungen — zukunftssicher zu gestalten und zu lenken. Rechtlich gesehen werden nur die Normen EN ISO für Medizinprodukte, sowie die ISO ff. Normenreihe für alle anderen Produkte, als einzige Zertifizierungsgrundlagen von allen nationalen Normungs- und Zertifizierungsgesellschaften in der EU und weitgehend weltweit akzeptiert.

Dies ist insbesondere bei der Produkthaftung ein wesentliches Argument, welches für die Zertifizierung eines Unternehmens spricht. Sie wurde im Dezember zurückgezogen und durch EN ISO ersetzt jetzt EN ISO Diese Norm hat mit der Revision der Normenreihe zum Qualitätsmanagement ISO ff im Jahr ihre Gültigkeit verloren. In einer Übergangsfrist bis Ende gab es noch Zertifikate nach dieser Norm. Diese Norm ist zwischen Zulieferer und Abnehmer anwendbar, wenn beim Zulieferer ein bewährtes Qualitätssicherungssystem besteht.

Kurioserweise hat diese Norm in der Medizintechnik weiterhin Gültigkeit. Da es für die EN noch immer keine Nachfolgenorm analog zur EN ISO gibt, kann die EN ISO in dieser Branche weiterhin als Zertifizierungsgrundlage angewandt werden. QS war ein Qualitätsstandard, der gemeinschaftlich von den Automobilherstellern General Motors, Chrysler und Ford entwickelt wurde.

Er wurde ab in der Automobilindustrie angewendet. Der Standard teilte sich in drei Abschnitte. Am Dezember wurden alle drei Teile zurückgezogen. Bei der Einführung eines Qualitätsmanagementsystems nach EN ISO in einer Organisation kann die Entwicklung in eine von drei Phasen eingeteilt werden.

Es gibt eine Reihe von branchenspezifischen Normen und anderen Spezifikationen zum Qualitätsmanagement, die teilweise als Ergänzungsnormen zur ISO oder als Leitfaden verfasst sind. Siehe auch : Risikomanagement. Kategorien : Qualitätsmanagementnorm Qualitätssicherung Qualitätsmanagement. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden.

Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Buch erstellen Als PDF herunterladen Druckversion.

Anforderungen zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen in deutscher und englischer Sprache. Stakeholder und deren Erwartungen. Leiten und Lenken für den nachhaltigen Erfolg einer Organisation — Ein Qualitätsmanagementansatz. Konformitätsbewertung — Anforderungen an Stellen, die Managementsysteme auditieren und zertifizieren.

Das Qualitätsmanagementhandbuch kurz: QM-Handbuch ist eine unternehmensinterne Zusammenstellung und Dokumentation des Qualitätsmanagementsystems des Unternehmens. Das QM-Handbuch war eine Forderung aus der EN ISO ; in der nachfolgenden Revision ist das Handbuch nicht mehr zwingend gefordert. Oftmals lehnt sich die Gliederung des QM-Handbuches an die der Norm an, so dass auch externe Leser schnell einen Überblick über die relevanten Informationen erhalten.

Die Grundidee ist die kompakte Zusammenfassung des Managementsystems an einer zentralen und stets aktuellen Stelle, die jedem Mitarbeiter zur Verfügung stehen soll. Dies gilt ebenso für alle mitgeltenden Dokumente, wie zum Beispiel Prozessbeschreibungen, Verfahrensanweisungen [1] und Arbeitsanweisungen.

Die Art der Dokumentation ist nicht vorgeschrieben. Es kann in Papierform oder aber auch elektronisch, zum Beispiel über das Intranet, erfolgen. Janko, P. Janko: anleiten. Abgerufen am Januar Kategorien : Buchart Nachschlagewerk Handbuch Qualitätsmanagement. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden. Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Buch erstellen Als PDF herunterladen Druckversion. Polski Links bearbeiten.