Handbuch geschichte der deutschsprachigen soziologie


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 576278800
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 8,78

ERLAUTERUNG:

Handbuch geschichte der deutschsprachigen soziologie

Part of the Springer Reference Sozialwissenschaften book series SRS. Skip to main content Skip to table of contents. Advertisement Hide. This service is more advanced with JavaScript available. Handbuch Geschichte der deutschsprachigen Soziologie Band 2: Forschungsdesign, Theorien und Methoden. Chapters Table of contents 30 chapters About About this book Reviews Reviews Table of contents Search within book.

Front Matter Pages i-xii. Front Matter Pages Methodologie soziologischer Ideengeschichte. Pages Soziologische Konzeptualisierungen von wissenschaftlichen Kollektiven und ihr Einsatz in der Soziologiegeschichte. Wissenskulturen und Soziologiegeschichte. Machtvolle Grenzen als konstitutive Momente des Sozialen. Spuren der Soziologiegeschichte.

Auto biographies as Data for the History of Sociology. Korrespondenzen als Daten der Soziologiegeschichte. Lehrveranstaltungs-Protokolle als Daten der Soziologiegeschichte. Quantifizierende Analyse von elektronischen Bücher- und Textdatenbanken als Zugang zur Soziologiegeschichte. Akademische Nachrufe als Datensorte für die Geschichte der Soziologie. Berufungsakten als Datensorte für die Geschichte der Soziologie.

Grounded Theory Methodology for the History of Sociology. Netzwerkanalysen in der Soziologiegeschichte. Qualitative Comparative Analysis QCA als Methode der Soziologiegeschichtsschreibung. Quantitative Zugänge zur Geschichte der Soziologie. Grundlagen der Archivrecherche in der Soziologiegeschichte. Sozialwissenschaftliches Archiv Konstanz. Archiv für die Geschichte der Soziologie in Österreich, Graz.

Geschichte der Soziologie in den Schweizer Archiven. Phonogrammarchiv Wien. Christiane Fennesz-Juhasz, Gerda Lechleitner. Der Nachlass von Ferdinand Tönnies in der Schleswig-Holsteinischen Landesbibliothek in Kiel. Theodor-Geiger-Archiv, Braunschweig.

Das Archiv des Instituts für Sozialforschung IfSFrankfurt am Main. Archivzentrum, Frankfurt am Main. Adorno-Archiv, Frankfurt am Main. Tenbruck-Archiv, Trier. German Speaking Sociology in the Chicago Archives. Erratum zu: Geschichte der Soziologie in den Schweizer Archiven. Pages E1-E1. About this book Introduction Wer sich einen Überblick über die Geschichte der deutschsprachigen Soziologie und über soziologiehistorische Konzepte und Methoden verschaffen möchte, wird in diesem zweibändigen Handbuch umfassend fündig.

Band 2 widmet sich soziologiegeschichtlichen Forschungsdesigns, analytischen Konzepten sowie unterschiedlichen Methodologien und Methoden für die soziologiehistorische Forschung. Er bietet auch einen praxisorientierten Teil zur Arbeit in und mit Archiven. Insgesamt dient Band 2 als ein Werkzeugkasten für systematische soziologiehistorische Forschung. Stephan Moebius ist Universitätsprofessor für Soziologische Theorie und Ideengeschichte an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Andrea Ploder ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Arbeitsbereich Science and Technology Studies am Medienwissenschaftlichen Seminar der Universität Siegen, sowie im DFG-Sonderforschungsbereich Medien der Kooperation. Archive Biografieforschung Datenauswertung Historische Forschung Soziologiegeschichte. Editors and affiliations. Karl-Franzens-Universität Graz Graz Austria 2. Universität Siegen Siegen Germany.

About the editors Dr. Claudius Härpfer, in: Soziologische Revue, Jg. Buy options.

Befinden Sie sich in Ukraine? Wir haben eine Seite speziell für unsere Nutzer in Ukraine. Autoren: HolzhauserN. Wer sich einen Überblick über die Geschichte der deutschsprachigen Soziologie und über soziologiehistorische Konzepte und Methoden verschaffen möchte, wird in diesem Handbuch umfassend fündig. Band 3 fasst zentrale sozial- und ideengeschichtliche Ereignisse der Fachgeschichte in Deutschland, Österreich und der Schweiz in einer Chronologie zusammen.

Ungleichzeitigkeiten dazu bei, neue Forschungsprobleme und -fragen sichtbar zu machen und einer Klärung zuzuführen. Zurzeit ist sie Gastforscherin an der UC Berkeley. Claudius Härpfer, in: Soziologische Revue, Jg. Ihr JavaScript ist aktuell deaktiviert, diese Seite funktioniert besser wenn Aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser.

Sozialwissenschaften Soziologie. Springer Reference Sozialwissenschaften. Zeittafel zur Geschichte der deutschsprachigen Soziologie Von ihren Anfängen, über die deutschsprachige Soziologie im Nationsalsozialismus bis zur Internationalen Rezeption und Methodengeschichte Mit umfangreichem Praxisteil zu den Archiven, Daten und Auswertungsmethoden Weitere Vorteile. Preis für Deutschland Brutto. Druckausgabe kaufen.

Produkt kaufen. FAQ AGB. Über dieses Buch Wer sich einen Überblick über die Geschichte der deutschsprachigen Soziologie und über soziologiehistorische Konzepte und Methoden verschaffen möchte, wird in diesem Handbuch umfassend fündig. Alles zeigen. Inhaltsverzeichnis 1 Kapitel Inhaltsverzeichnis 1 Kapitel Zeittafel zur deutschsprachigen Soziologie Seiten Holzhauser, Nicole et al.

Dieses Buch auf SpringerLink lesen. Services zu diesem Buch Produkt Flyer herunterladen Druckfähiges Cover herunterladen. Wir empfehlen. Bibliografische Information Bibliographic Information Buchtitel Handbuch Geschichte der deutschsprachigen Soziologie Buchuntertitel Band 3: Zeittafel Autoren Nicole Holzhauser Andrea Ploder Stephan Moebius Oliver Römer Titel der Buchreihe Springer Reference Sozialwissenschaften Copyright Verlag VS Verlag für Sozialwissenschaften Copyright Inhaber Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature eBook ISBN DOI PAGE 1.