Online handbuch fur beratung forderung aus und weiterbildung


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 429059557
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 15,88

ERLAUTERUNG:

Online handbuch fur beratung forderung aus und weiterbildung

Gut beraten mit dem waff! Ein wichtiges Angebot des waff ist die kostenlose Beratung für beschäftigte Wienerinnen und Wiener. Sie haben einen beruflichen Wunsch? Unsere Beratung hilft in den verschiedensten Fällen! Phase 1 — Klärung des Anliegens Gemeinsam besprechen wir Ihre beruflichen Ziele. Dabei klären wir, wie wir Sie am besten unterstützen können.

Phase 2 — Beratung Gemeinsam schauen wir uns Ihren beruflichen Werdegang an. Phase 3 — Im Fall einer Weiterbildung Wir erstellen mit Ihnen einen Plan für Ihre Weiterbildung. Gemeinsam suchen wir nach passenden Kurs-Angeboten und klären die finanzielle Unterstützung Ihrer Weiterbildung. Phase 4 — Begleitendes Coaching Während der gesamten Ausbildungsdauer stehen wir Ihnen begleitend zur Seite.

Bitte beachten Sie: Der waff selbst ist kein Kurs-Institut und bietet keine Weiterbildungs-Kurse an. In unserer Kurs-Suche finden Sie einen Überblick über die Weiterbildungs-Angebote in Wien. Wir sind Partner der Wiener Bildungsberatung.

Suchen nach. Starten Sie mit uns einen Rundgang durch das waff Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung! Der Beratungsprozess Schritt für Schritt Phase 1 — Klärung des Anliegens Gemeinsam besprechen wir Ihre beruflichen Ziele. Was macht das waff Beratungszentrum für Beruf und Weiterbildung?

Hier finden Sie eine Auflistung aller Bildungsförderungen in Österreich, die für Einzelpersonen gedacht sind. Aktuelles Nachrichten. Basisbildung und Öffentlichkeit Solidarität, Teilhabe und Ermächtigung Methoden der Erwachsenenbildung Digitale Erwachsenenbildung EB in der Migrationsgesellschaft Kunst und Kultur Das Europäische Jahr der Entwicklung Generationen in der EB Arbeit und Erwachsenenbildung ErwachsenenbildnerInnen im Porträt. Bildungsberatung Berufsorientierung Bildungsberatung.

Kursförderung finden. Weiterbildungsdatenbanken Weitere Bildungsdatenbanken Zweiter Bildungsweg. Schulabschluss nachholen Studienberechtigung Berufsreife - Matura nachholen ExternistInnen Schulen. Abschlüsse Kompetenzanerkennung. Aktuelle Ausgabe. EB in Österreich Definition Organisation Gesetze Daten und Fakten Praxisbeispiele, Projekte Preise der Erwachsenenbildung.

Geschichte Rechtliche Grundlagen Instrumente Strategien und Entwicklungen Förderprogramme Vernetzung und Links. Berufseinstieg Aufgaben und Kompetenzen Aus- und Weiterbildung Rechtliche Grundlagen Vernetzung Service: Medien- und Literaturpool Service: Jobsuche Wissenswertes. Österreichische Strategie Europa UNESCO, OECD Was ist LLL? Grundlagen Bildungspraxis Bildungspolitik Datenbank Projektergebnisse ORF Radiokolleg Basisbildung. Informelles Lernen Kompetenzorientiertes Lernen Selbstlernen eLearning Weitere Links.

Methoden - Techniken - Instrumente Links Serie: Methoden der EB. Grundlagen Theoretische Grundlagen Forschung Praxis. Grundlagen Theorie und Forschung Praxis. Grundlagen Theorien und Konzepte Empirische Forschung Praxis. Begriffsbestimmung Multi-Level-Governance Angebote der Bildungsberatung Bildungsberatung in Europa Bildungsberatung international Zeitschrift Bildungsberatung im Fokus.

Geschichte Theorien, Methoden und Themen Finanzierung Wissenschaft als Beruf Forschungsstätten Wissenschaftskommunikation Literatur und Links. Definitionen-Diskurse Exemplarische Angebote Was macht den 2. BW aus? Grundlagen Medien und Sprachen Lernraum nichtkommerzieller Rundfunk Zugang und Praxis Community Education Adressen Literatur. Barrierefreiheit ist "mehr wert" Geschichte der inklusive Bildung Barrierefreiheit in der Praxis MitarbeiterInnen schulen Barrierefreie Öffentlichkeitsarbeit Umsetzungsbeispiele Informationen, Quellen, Kontake.

Fundierte Hintergrund-Informationen zu aktuellen Themen und Diskursen der Erwachsenen- und Weiterbildung. Bildungsinfo Finanzierung Kursförderung finden Überblick. Überblick zu Förderungen für Aus- und Weiterbildungen. Förderungen des Bundes allgemein. Kostenlose Vorbereitungskurse und Prüfungen zur Berufsmatura für Lehrlinge. Für über 18 Jährige in Ausbildung oder Studium. Arbeitsplatzbezogene Förderungen sollen den Eintritt ins Erwerbsleben erleichtern und dienen der Erhaltung und Sicherung bestehender Arbeitsplätze.

Im Rahmen einer Schul- oder Berufsausbildung berufliche Erstausbildung kann Personen mit Behinderungen eine Ausbildungsbeihilfe gewährt werden. Bei der Gründung einer selbstständigen Erwerbstätigkeit können Menschen mit Behinderung Zuschüsse gewährt werden. Zur Erreichung des Arbeitsplatzes oder zur Ausübung einer Beschäftigung. Förderung der Heimunterbringung bzw. Förderung für Unternehmen, die Lehrlinge, die 18 Jahre oder älter sind ausbilden.

Für Unternehmen, die Lehrlinge ausbilden. Beihilfe zum Schulbesuch ab der Für Studierende, die vor dem erstmaligen Bezug einer Studienbeihilfe mindestens 4 Jahre hindurch ein Einkommen bezogen haben. Stipendien und Förderungen für Studierende. Beihilfe zum Studium inkl. Ersatz der Studienbeiträge. Die Kosten von Vorbereitungskursen auf die Lehrabschlussprüfung werden gefördert. Zuschuss für die Fahrt vom Wohnort zum Ausbildungsbetrieb oder Arbeitsplatz.

Vorbereitungslehrgänge zur Reifeprüfung für Lehrlinge. Für Lehrlinge. Kostenzuschuss für Heimplatz oder Privatquartier im Rahmen der Lehrausbildung. Für berufsbezogene Weiterbildung. Fahrtkostenzuschuss für den Besuch einer Abendschule. Der Frauenbildungsfonds ist eine freiwillige finanzielle Leistung bzw.

Förderung des Landes Kärnten. Stmk: SFG Förderung für Meister. Zuschuss zu anfallenden Kosten für öffentliche Verkehrsmittel. Förderung von Vorbereitungskursen zum Erwerb der Berufsreifeprüfung einkommensabhängig. Förderung berufsbezogener Weiterbildung von Erwerbstätigen mit maximal Pflichtschulabschluss. Förderung berufsspezifischer Weiterbildung von Erwerbstätigen einkommensabhängig.

Förderung zur beruflichen Höherqualifizierung von Lehrlingen und Auszubildenden. Förderung von besonderen Leistungen während der Lehrzeit. Förderung für Lehrlinge mit monatlichem Gesamtfamilieneinkommen unter der festgelegten Höchstgrenze. Förderung für SchülerInnen mit gutem Schulerfolg einkommensabhängig. Stipendien für SchülerInnen und Studierende mit Wohnsitz in NÖ, Süd- Tirol zum Zeitpunkt der Geburt oder Wien. Weiterbildungsförderung für OberösterreicherInnen.

Förderung von Studienaufenthalten im Ausland. Einmalförderung für frisch gebackene MeisterInnen in OÖ. Für Eltern schulpflichtiger Kinder. Programm Innovative Skills für Klein- und Mittelbetriebe. Förderung des Landes Salzburg zur Verbesserung der beruflichen Qualifizierung von Salzburg ArbeitnehmerInnen. Für beschäftigte Personen ohne Lehrabschlussprüfung. Für berufstätige Grazerinnen und Grazer.

Lehrlingsbeihilfe des Landes Steiermark für Antragssteller aus der Steiermark. Für berufsbezogenene und persönlichkeitsbezogene Qualifizierungen. Nur für den Besuch der Schulform Werkmeisterschulen. Zusätzlich zum Fachkräftestipendium.

Für Vollzeitausbildungen. Zuschuss für Unterkunftskosten. Förderung des WAFF für Wiener AbsolventInnen einer Lehre. Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds. Diese ergänzt die Qualifizierungsförderung für Beschäftigte des Arbeitsmarktservice Wien. Eine Initiative der VHS Wien. Weiterbildungsförderung für OberösterreicherInnen im Zuge einer Bildungskarenz. Von 1. Kostenlose Meisterprüfung und höhere Förderung für Meister- und Befähigungskurse.

Für Personen, die über kein hohes Einkommen verfügen und Bildungsteilzeitgeld beziehen. Für ArbeitnehmerInnen, die mit Ihren ArbeitgeberInnen eine Bildungsteilzeit vereinbart haben und bestimmte Voraussetzungen erfüllen.

Qualifizierung für nachgefragte Berufe. Für Unternehmen oder Ausbildungseinrichtungen, die Lehrlinge mit bestimmten Voraussetzungen ausbilden. Für ArbeitgeberInnen, die Ihre Arbeitskräfte in Bereichen der sozialen Dienstleistungen von allgemeinem Interesse weiterbilden möchten.

Förderung für ArbeitgeberInnen, die ihre Beschäftigen weiterqualifizieren möchten. Förderung für ArbeitgeberInnen, die gering qualifizierte oder ältere ArbeitnehmerInnen weiterqualifizieren wollen. Förderung für ArbeitgeberInnen, die Arbeitnehmerinnen weiterqualifizieren wollen.

Für Menschen, die arbeitslos sind und sich selbstständig machen wollen. Für ArbeitnehmerInnen unter bestimmten Voraussetzungen. Förderung von Kurskosten. Für Ausbildungsbetriebe, die einen Lehrling für ein Praktikum ins Ausland schicken und für die Lehrlinge selbst. Bildungsgutschein für Mitglieder der Arbeiterkammer Kärnten. Förderung der Kurskosten für die Berufsreifeprüfung.

Förderung für Lehrgänge und Kurse im Bereich der Digitalisierung z. Förderung der Ausbildung zur Heimhilfe im zweiten Bildungsweg.