Handbuch fur fritzbox 7360


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 350551045
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 11,92

ERLAUTERUNG:

Handbuch fur fritzbox 7360

Sie wollen das Programm FRITZ! Mit dem Anwendungsprogramm FRITZ! Box können Sie an Ihrem Computer über die FRITZ! Box Faxe senden und empfangen. Box über Ihre FRITZ! Box Faxe versenden und empfangen. Box ist ein kostenloses Zusatzprogramm, das nicht zum Lieferumfang der FRITZ! Box gehört. Wir haben das Programm in Standardumgebungen getestet, können seinen Einsatz im Einzelfall allerdings nicht garantieren.

OS der FRITZ! Hinweis: Nach der Installation finden Sie Hinweise zur Bedienung in der Datei "readme. Keypad-Sequenzen sind Zeichen- und Ziffernfolgen, mit denen Sie Leistungsmerkmale aktivieren und deaktivieren können. An einem Telefon, das an der Basisstation der FRITZ! Box angemeldet ist, z. Fon C5, können Sie Keypad-Sequenzen sofort nutzen. An einem Schnurlostelefon, das nicht an der Basisstation der FRITZ!

Box angemeldet ist, müssen Sie die Funktion Keypad erst einrichten:. Mit einem IP-Telefon z. App Fon können keine Tastenbefehle an die FRITZ! Box gesendet werden, daher können Sie CAPIoverTCP mit einem IP-Telefon nicht aktivieren:. Hinweis: Administrator-Rechte benötigen Sie nur zum Einrichten von FRITZ! Go directly to: Wissensdatenbank Wissensdatenbank Wissensdatenbank Wissensdatenbank AVM Österreich.

AVM Inhalt. Nicht das gesuchte Produkt? Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:. Box FRITZ! Box VDSL FRITZ! Box LTE FRITZ! Box Cable FRITZ! Box Fiber. Zurück zur Ergebnisliste. Box installieren und einrichten. Box einrichten Wenn Sie über das Internet faxen möchten, richten Sie eine Internetrufnummer in der FRITZ! Box ein, Wenn Sie über das Festnetz faxen möchten, verbinden Sie die FRITZ!

Box wie im Handbuch beschrieben mit Ihrem Festnetzanschluss. Wenn auf Ihrem Computer die FRITZ! ISDN-Software installiert ist, deinstallieren Sie diese wie im FRITZ! Readme" beschrieben, bevor Sie FRITZ! Box installieren. Beide Anwendungsprogramme können nicht zusammen auf dem Computer installiert werden.

Falls Sie FRITZ! DSL Protect auf Ihrem Computer einsetzen, deaktivieren Sie in FRITZ! DSL Protect auf der Registerkarte "Einstellungen" die Option "Portfreigabe verwenden UPnP-Unterstützung muss in der FRITZ! Box aktiviert sein ". Box installieren Laden Sie FRITZ! Box von unserer Internetseite ftp. Starten Sie die Datei mit einem Doppelklick und folgen Sie den Anweisungen. Box aktivieren Keypad im Telefon einrichten Keypad-Sequenzen sind Zeichen- und Ziffernfolgen, mit denen Sie Leistungsmerkmale aktivieren und deaktivieren können.

Beenden Sie FRITZ! Jetzt wird CAPIoverTCP in der FRITZ! Box aktiviert. Box einrichten Melden Sie sich bei Windows als Administrator oder Benutzer mit administrativen Rechten an. Starten Sie FRITZ! Wählen Sie im Menü "Fax" den Punkt "Einstellungen" und wechseln Sie auf die Registerkarte "ISDN". Legen Sie fest, ob und welche Anrufe FRITZ! Box entgegennehmen soll. Falls Sie die Einstellung "nur für folgende Mehrfachnummern" aktivieren, können Sie über die Schaltfläche "Neue MSN" neue Rufnummern hinzufügen.

Tragen Sie bei "Eigene MSN" die Festnetz- oder Internetrufnummer ohne Vorwahl ein, die für den Faxversand verwendet werden soll. Wenn Sie bei "Eigene MSN" Ihre Festnetzrufnummer eingetragen haben, aktivieren Sie die Einstellung "FRITZ! Box Amtsanschluss Analog".

Wenn Sie bei "Eigene MSN" eine Internetrufnummer eingetragen haben, aktivieren Sie bei "ISDN-Controller" die Einstellung "FRITZ! Box Internet". Falls diese Einstellung ausgegraut ist und nicht aktiviert werden kann, aktivieren Sie CAPIoverTCP in der FRITZ! Speichern Sie die Einstellungen mit "OK". Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen Mit dieser Einstellung kann FRITZ! Box mit allen Faxgegenstellen Verbindung aufnehmen. Weitere Informationen zu dieser Einstellung erhalten Sie über die Schaltfläche "Hilfe".

Kein Faxempfang oder Faxversand mit FRITZ! Box möglich FRITZ! Box wird bei Installation nicht gefunden oder Installation bleibt stehen FRITZ! Box meldet "Passwort stimmt nicht" FRITZ! Box meldet "COMMON ISDN-API Fehler". AVM Bereichsnavigation.

Über die FRITZ! Box können Sie auch telefonieren, wenn ein anderer Router z. IAD im Netzwerk die Internetverbindung herstellt. Sie können mit der FRITZ! OS der FRITZ! Wenn Sie die Portweiterleitung in der FRITZ! Box aktivieren, sendet die FRITZ! Box nicht unterstützt:. Hinweis: Informationen zur Einrichtung erhalten Sie vom Hersteller des Routers, z.

Box so am Router an:. Hinweis: Die FRITZ! Hinweis: Ein geeignetes Kabel können Sie auch selbst anfertigen. Informationen zur Kabelbelegung finden Sie in dieser Anleitung. Jetzt können Sie Ihre Rufnummern den Telefoniegeräten an der FRITZ! Box zuweisen und für ein- und ausgehende Rufe verwenden. Go directly to: Produktauswahl Produktauswahl Produktauswahl AVM Österreich. Zurück zu Service. AVM Inhalt. Zurück zur Ergebnisliste. Mit FRITZ! Box über anderen Router telefonieren. Box alle Internettelefonie-Anbieter nutzen, von denen Sie die Anmeldedaten für die Internetrufnummern erhalten haben.

Das können die Internetrufnummern Ihres Anbieters aber auch andere Internettelefonie-Anbieter sein. Box ein. Box auf "Telefonie". Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern". Klicken Sie bei der jeweiligen Internetrufnummer auf die Schaltfläche Bearbeiten. Prüfen Sie, ob unter den Eingabefeldern für die Anmeldedaten das Feld "STUN-Server" vorhanden ist.

Wenn das Feld vorhanden und leer ist, tragen Sie dort die Adresse des STUN-Servers Ihres Internettelefonie-Anbieters ein und klicken Sie auf "OK". Wenn das Feld nicht vorhanden ist: Wählen Sie in der Ausklappliste "anderer Anbieter" aus, auch wenn Sie einen bereits vorkonfigurierten Internettelefonie-Anbieter verwenden. Prüfen Sie, ob das Feld "STUN-Server" nun vorhanden ist. Wenn das Feld vorhanden ist, tragen Sie dort die Adresse des STUN-Servers Ihres Internettelefonie-Anbieters ein und klicken Sie auf "OK".

Wenn das Feld nicht vorhanden ist, klicken Sie auf "Abbrechen". Der STUN-Server ist bereits vorkonfiguriert. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ! Klicken Sie auf die Registerkarte "Anschlusseinstellungen". Klicken Sie im Abschnitt "Telefonieverbindung" auf "Verbindungseinstellungen ändern".

Falls der Abschnitt nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht. Aktivieren Sie die Option "Portweiterleitung des Internet-Routers für Telefonie aktiv halten". Wählen Sie ein geeignetes Zeitintervall aus. Wählen Sie "30 Sekunden" aus, wenn Ihnen nicht bekannt ist, wie lange temporäre Portweiterleitungsregeln aufrecht erhalten werden.

Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen". Box nicht unterstützt: Hinweis: Informationen zur Einrichtung erhalten Sie vom Hersteller des Routers, z. Richten Sie im Router eine Portweiterleitung von UDP-Port auf Port der FRITZ! Box so am Router an: Hinweis: Die FRITZ! Stecken Sie den schwarzen Stecker vom geteilten Zweig in eine Anschlussbuchse für analoge Endgeräte des Routers.

Falls der Stecker nicht in die Buchse passt, erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter nach einem passenden Adapter. Richten Sie die Festnetzrufnummer in der FRITZ!