Handbuch geschichte europas


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 954229998
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 19,15

ERLAUTERUNG:

Handbuch geschichte europas

JavaScript seems to be disabled in your browser. Sie müssen JavaScript in Ihrem Browser aktivieren um alle Funktionen in diesem Shop nutzen zu können. Details ansehen. Mehr Information. Reihe: Handbuch der Geschichte Europas Das Handbuch der Geschichte Europas HGE zeigt in 9 Bänden die historischen Voraussetzungen des modernen Europa. Es behandelt jedes Land gesondert und Europa als kulturelle Einheit insgesamt.

Das Handbuch ist von international anerkannten Historikern mit langjähriger Lehrerfahrung an Universitäten geschrieben. Es ist für den Unterricht an Hochschulen und Gymnasien verfasst und dient der Orientierung historisch Interessierter. Alle Bände folgen der gleichen Gliederung: Charakter der Epoche; Geschichte aller europäischen Länder; Europäische Gemeinsamkeiten, gegliedert nach Verfassung und Recht, Politik und internationale Beziehungen, Gesellschaft und Wirtschaft, Kultur und Religion; Forschungsstand, Forschungskontroversen, Forschungsperspektiven; Bibliographie.

Sortieren nach: Reihenfolge Titel Preis Erscheinungsdatum ISBN Autor. Anzeigen: 8 16 32 Das Erste Europa, v. Der Autor versucht dabei, deutlich über die einfache Politik- und Sozialgeschichte hinauszugehen und auch die Frauengeschichte zu integrieren. Dieses Buch enthält: -Vermittlung von Sachverhalten. Das Handbuch der Geschichte Europas HGE umfasst 9 Bände in chronologischer Abfolge. Alle Bände folgen der gleichen Gliederung: -Charakter der Epoche -Geschichte der europäischen Länder -Europäische Gemeinsamkeiten, gegliedert nach Verfassung und Recht, Politik und internationale Beziehungen, Gesellschaft und Wirtschaft, Kultur und Religion -Forschungsstand -Bibliographie.

Auch das Staatenleben in seiner Umbruchphase, Aufklärung und Verwissenschaftlichung, Handel und Wirtschaft, Sozialstrukturen und das zunehmende Wissen von "Europa" werden beleuchtet. Die "nationalen" Kapitel gehen in komprimierter Form den individuellen Entwicklungsprozessen nach. Alle Bände folgen der gleichen Gliederung: - Charakter der Epoche - Geschichte der europäischen Länder - Europäische Gemeinsamkeiten, gegliedert nach Verfassung und Recht, Politik und internationale Beziehungen, Gesellschaft und Wirtschaft, Kultur und Religion - Forschungsstand - Bibliographie.

Vielfalt charakterisiert das Hochmittelalter. Die kulturellen Prägungen Europas durch unterschiedliche Religionen — Christentum, Judentum, Islam — werden ebenso gewürdigt wie die Pluralität politisch-gesellschaftlicher Organisationsformen von der Monarchie bis zur Stadt.

Reisen, Mobilität und Kommunikation prägen und verändern Europa im Spätmittelalter. Europa als Raum des Kulturtransfers, der durch Humanismus und Renaissance starke Impulse erhält, gehört zu den leitenden Perspektiven des Bandes. Dem Autor kommt es vor allem darauf an, die Epoche in ihren Einzelheiten darzustellen. Daneben vergleicht er die europäischen Regionen. Zunächst erläutert der Autor die Geschichte der einzelnen Länder. Zum Abschluss gewährt das Buch Einblicke in inhaltliche und methodische Probleme und Diskussionen der Forschung zu ausgewählten Aspekten.

Europa zwischen den Weltkriegen von Bernecker, Walther L. Das Erkenntnisinteresse richtet sich auf die unterschiedlichen Bedingungen für die Erhaltung von Demokratie oder für den Übergang zu einer Variante von Diktatur. Das Handbuch der Geschichte Europas HGE vermittelt in kompakter Form historisches Wissen auf dem neuesten Forschungsstand.

Alle 9 Bände werden von führenden Historikern geschrieben, die auf langjährige Lehrerfahrungen an Universitäten zurückblicken können. Deshalb richtet sich das HGE als Lehrwerk neben Studierenden auch an Schüler der gymnasialen Oberstufe. Es will Grundwissen in verständlicher Form zur Darstellung bringen und die Deutungen der einzelnen Epochen herausarbeiten.

Gliederung jedes Bandes: - Charakter der Epoche - Geschichte aller europäischen Länder Länderkapitel - Europäische Gemeinsamkeiten Sachbereichskapitel gegliedert nach Verfassung und Recht, Politik und internationale Beziehungen, Gesellschaft und Wirtschaft, Kultur und Religion - Forschungsstand, Forschungskontroversen, Forschungsperspektiven - Bibliographie. Europa zwischen Reform und Revolution von von Hippel, Wolfgang; Stier, Bernhard ; Reihe: Handbuch der Geschichte Europas Was folgt auf die Französische Revolution?

Die erste Hälfte des Dieser Band gibt einen Überblick über Grundlinien und -probleme der europäischen Geschichte sowie der Entwicklung der einzelnen europäischen Staaten im Zeitraum bis Die einzelnen Sachbereiche werden systematisch dargestellt. Alle Bände folgen der gleichen Gliederung: - Charakter der Epoche - Geschichte der europäischen Länder - Europäische Gemeinsamkeiten, gegliedert nach Verfassung und Recht, Politik und internationale Beziehungen, Gesellschaft und Wirtschaft, Kultur und Religion - Forschungsstand Dieser Titel ist auf verschiedenen e-Book-Plattformen Amazon, Libreka, Libri auch als e-Pub-Version für mobile Lesegeräte verfügbar.

Europa zwischen Wachstum und Gleichheit von Fisch, Jörg ; Reihe: Handbuch der Geschichte Europas Der Autor arbeitet zwei neue, Europa prägende Entwicklungen für die Zeit zwischen und heraus: die Ausbreitung der demokratischen Gleichheit und das wirtschaftliche Wachstum durch die Industrialisierung. Europas Aufbruch in die Neuzeit, von Vogler, Günter ; Reihe: Handbuch der Geschichte Europas Die Zeit von bis gilt als Umbruchphase in der europäischen Geschichte.

Einige Schlagworte der Epoche wie Früher Kapitalismus, Entdeckungsfahrten, Machtmonopolisierung und Kriege, Renaissance und Humanismus, Reformationen und Revolutionen zeigen, dass es eine Epoche voller Widersprüche und Konflikte war. Es war eine Zeit des Auf- und Umbruchs, in der traditionelle Ordnungen und Strukturen, Institutionen und Normen infrage gestellt wurden.

In Auseinandersetzung mit der Tradition sind viele neue Wege beschritten worden, die es rechtfertigen, von einer "neuen Zeit" zu sprechen.

While we are building a new and improved webshop, please click below to purchase this content via our partner CCC and their Rightfind service. You will need to register with a RightFind account to finalise the purchase. Additional essays are devoted to the First World War and the euro-political thought of Bertrand de Jouvenel. A general appraisal of the now completed Handbook of European History completes the volume. EN English Deutsch. Your documents are now available to view. Confirm Cancel.

Wolfgang Schmale. Oldenbourg Wissenschaftsverlag You currently have no access to view or download this content. Please log in with your institutional or personal account if you should have access to this content through either of these. Showing a limited preview of this publication:.

Webshop not currently available. Chapter UTB-Handbuch der Geschichte Europas — Versuch einer Würdigung Heinz Duchhardt, Wolfgang Schmale MLA APA Harvard Chicago Vancouver Schmale, Wolfgang. Schmale, W. UTB-Handbuch der Geschichte Europas — Versuch einer Würdigung.

Duchhardt Ed. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag. In: Duchhardt, H. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, pp. Schmale, Wolfgang. München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag, Schmale W. In: Duchhardt H ed.

München: Oldenbourg Wissenschaftsverlag; Copy to clipboard. Log in Register. Full Access. Purchase this item. Product Information. Chapters in this book 11 Frontmatter. Redaktionelle Mitteilung. Vorbild oder Feindbild? Das Zeitalter Napoleons im Gedächtnis des Leipzig, Oktober Die Leipziger Völkerschlacht in der deutschen Erinnerung und Politik. Befreiung ohne Freiheit? Das Staatsdenken von Bertrand de Jouvenel — Pfade zur europäischen Liberalität.