Gardena praxishandbuch


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 438872919
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 6,33

ERLAUTERUNG:

Gardena praxishandbuch

Sprinklersystem 1. Micro-Drip-System 3. Spezielle Anlagenkonfiguration 4. Fehlerdiagnose 6. Wassereinspeisung Regnereinstellung 1. Rohre und Verbindungen 1. Planung und Installation 4. Wassereinspeisung Wassereinspeisung über Anschlussdose Wassereinspeisung direkt ins Sprinklersystem Wassereinspeisung über Hauswassernetz Wassereinspeisung über Hauswasserautomat oder Gartenpumpe per Anschlussdose Wassereinspeisung über Hauswasserautomat oder Gartenpumpe direkt ins Sprinklersystem Wassereinspeisung über Tauchdruckpumpe 5.

Gartenschlauch fixiert mit Adapter A und Schraubklemmen C. Frostschutz durch automatisches Entwässerungsventil E. In Sickerpackung aus gewaschenem Grobkies ca. Empfohlene Produkte: Adapterstück mit Schraubklemme Art.

Richtungsänderung des Verlegerohrs mit L-Stück C. Frostschutz durch automatisches Entwässerungsventil D. Vor Frosteinbruch Zuleitung öffnen und entleeren. Bitte die örtlichen Installationsvorschriften beachten! Hierzu kann z. Bitte einen Sanitärbetrieb beauftragen. Pumpe frostsicher lagern. Beachten Sie die Hinweise in der Gebrauchsanweisung. Empfohlene Produkte: Verbinder 5 mm, 1 IG Art. Bei sandhaltigem Wasser kann zusätzlich ein Pumpen-Vorfilter, z. Richtungsänderung des Verlegerohrs mit L-Stück.

Vor Frosteinbruch Schlauchverbindung lösen und Stromanschluss trennen. Frostschutz durch automatisches Entwässerungsventil. Empfohlene Produkte: Zwischenventil 1 Art. Dabei den grauen Teil festhalten. Der Beregnungssektor wird zwischen Kreissymbol L und schwarzem Pfeil R angezeigt. Sektor ist stufenlos von einstellbar, werkseitig ist der kleinste Sektor voreingestellt. Den Sektor S während des Betriebs mithilfe der orangen Stellringe wählen.

S - Düsen wählen: Das Wasser abstellen und die Düse entsprechend dem gewählten Sektor und der angezeigten Ziffer auf den Stellringen wählen. Dazu den Regnerkolben bei offenem Wasserhahn auf die rechte Sektorengrenze drehen. Die linke Sektorengrenze wird durch Drehen der Regnerdüse eingestellt. Dazu die rote Hülse am Regnerkolben bei offenem Wasserhahn auf die rechte Sektorengrenze drehen.

Die linke Sektorengrenze wird durch Aufdrehen der Regnerdüse eingestellt. Dazu Regnerkopf dem Schacht entnehmen - Vor Inbetriebnahme den Deckel wieder aufsetzen und verriegeln. Rohre und Verbindungen Fittings Verlegerohre Einbau Entwässerungsventil. Bei Bedarf mehrere Entwässerungsventile einbauen 1 - Bei Senken mehrere Entwässerungsventile installieren - Entwässerungsventil nach unten zeigend in eine Sickerpackung 0 x 0 x 0 cm aus gewaschenem Grobkies min.

Besonders robust und UV-beständig. PREMIUM Turbinen-Versenkregner T Art. Beregnungssektor bei S 30 und S einstellbar. Wurfweite: Einstellbar durch Drehen der Schraube auf dem Regnerkopf während des Betriebs. Achtung: Verlegerohr über Widerstand O-Ring bis zum Anschlag in Fitting schieben ca.

Tipps und Empfehlungen für eine fachgerechte Planung und Installation Systemplanung Systeminstallation Versorgungsleitungen ermitteln - Anschlusswert Je nach Anzahl der geplanten Versenkregner und Kapazität des Wasseranschlusses können die Regner nicht alle gleichzeitig betrieben werden und müssen über mehrere Versorgungsleitungen angeschlossen werden.

Zur Ermittlung des Anschlusswertes den Wasserhahn, an den das System angeschlossen wird, voll aufdrehen, einen 10l Eimer füllen und die Zeit hierfür in Sekunden messen. Wichtig: Füllzeit zu einem Zeitpunkt messen, zu dem später auch die Bewässerung erfolgen soll. So werden Ergebnisverfälschungen aufgrund von Druckschwankungen vermieden.

Beim Betreiben der Anlage über eine Pumpe zur Messung einen ca. Füllzeiten von GARDENA Pumpen können bereits vor dem Kauf über den GARDENA Kundenservice abgefragt werden. Die Summe der Regner-Verbrauchswerte pro Strang darf den Anschlusswert nicht überschreiten. Die Rohrleitungen von der Wasserversorgung ausgehend in Plan einzeichnen und so die Rohrlängen ermitteln.

Versenk-Viereckregner R-Modelle aufgrund unterschiedlicher Niederschlagsmengen immer getrennte Leitungen einplanen. Ermittlung der richtigen Rohrstärke Zur Bestimmung des richtigen Rohrdurchmessers den Schnittpunkt aus Gesamtlänge und Regnerverbrauchswerte pro Strang im Rohrdiagramm ermitteln. Befindet sich der Schnittpunkt im dunkelgrauen Bereich, kann das 5 mm Rohr verwendet werden, beim Schnittpunkt im hellgrauen Bereich muss das 3 mm Rohr verwendet werden.

Verbinden der Leitungen Verbinder 5 mm Art mm Art. Nachdem die Verbindungsteile bestimmt wurden, diese in die Planungsskizze eintragen. Damit ist sichergestellt, dass die Entwässerungsventile nicht versanden. Vorheriges Wässern von Graben und Rasendecke beschleunigt die Anwachsphase. Benötigtes Zubehör MultiControl duo. EasyControl Programmierung: - Batterie einlegen Bewässerungs-Dauer: - drücken bis gewünschte Dauer angezeigt wird - mit OK bestätigen Bewässerungs-Häufigkeit: - drücken bis gewünschte Häufigkeit angezeigt wird z.

Tag - mit OK bestätigen - drücken bis gewünschter Zyklus angezeigt wird z. Wochentage wählbar oder jeden. SelectControl Programmierung: - Batterie einlegen - Drehknopf auf gewünschte Anwendung stellen z. Jeden Tag oder jeden. MultiControl Drehknopf einstellen auch einzelne Tage wählbar, dann OK drücken - Mit Menu können einzelne Programmierschritte übersprungen werden - Am Ende der Programmierung die Anzeige Prog. ON mit OK bestätigen. MultiControl duo mit den Pfeiltasten einstellen, dann OK drücken - Bewässerungshäufigkeit mit den Pfeiltasten einstellen auch einzelne Tage wählbar, dann OK drücken - Mit Menu können einzelne Programmierschritte übersprungen werden - Am Ende der Programmierung die Anzeige Prog.

Pause zwischen den einzelnen Programmen - Direktsteuerung über Bodenfeuchtesensor, um in Abhängigkeit der Bodenfeuchte zu steuern. Menu drücken - Anzeige Prog. Lädt Akku schon bei Bewölkung - Kein Batteriewechsel erforderlich - Lebensdauer Akku mind. Bewässerungssteuerungen und Bewässerungssteuerung modular. Direktprogrammierung Batteriebetrieb. Ventilboxen 5. Bewässerungssteuerung und Allgemeine Daten: - Für bis zu 4 Modell bzw. Anschlussbelastung Netzteil: ma d. Bewässerungsprogramme: Channel-Taste drücken, gewünschten Kanal mit - wählen und mit OK bestätigen Programmspeicherplatz mit - wählen und mit OK bestätigen Es kann alle 4 Stunden 4 hjeden zweiten ndjeden dritten 3rdjeden ungeraden odd oder jeden geraden even Tag bewässert werden.

Manuell bewässern: Einzelkanäle manuell aktivieren: Man. Wenn mehrere Kanäle gesperrt sind, wird CHANNELS OFF angezeigt. Im Display wird RAIN OFF angezeigt. Tastensperre Kindersicherheit OK- und Rain Off-Taste 3 Sekunden gleichzeitig drücken. Das Schlosssymbol wird angezeigt. Sperrung aufheben: OK- und Rain Off-Taste 3 Sekunden gleichzeitig drücken.

Reset-Funktion: OK- und Channel-Taste 3 Sekunden gleichzeitig drücken Alle Symbole des Displays werden für Sekunden angezeigt, die Steuerung wird in den Grundzustand zurückgesetzt und alle Programmdaten werden gelöscht. Datum und Uhrzeit bleiben erhalten Länge Verbindungskabel zum 4 V-Bewässerungsventil Querschnitt mm 0,50 0,75 1,00 1,50 Max. Länge m. Bewässerungsprogramme: Gewünschten Kanal mit Channel-Taste auswählen 4 oder 1 pm mit -Taste einstellen und mit OK bestätigen Programmspeicherplatz mit -Taste einstellen und mit OK bestätigen Uhrzeit Stunden u.

Minuten mit -Taste einstellen und mit OK bestätigen Wochentag mit -Taste einstellen und mit OK bestätigen Bewässerungsstartzeit in Stunden und Minuten mit -Taste einstellen und mit OK bestätigen Bewässerungsdauer in Stunden und Minuten mit -Taste einstellen und mit OK bestätigen 3. Einzelkanäle manuell aktivieren: Man. Taste drücken Channel Taste drücken Run-Time blinkt auf Man.

Taste drücken um 30 Min. Alle Kanäle nacheinander aktivieren: Man. All Taste drücken alle Kanäle werden nacheinander geöffnet SPEC wird angezeigt und die Bewässerung beginnt mit Kanal 1 Bewässerungsdauer ist auf 30 min. Off werden angezeigt - Sperrung aufheben: wieder OK und Channel-Taste gedrückt halten Tastensperre Kindersicherheit : - OK- und Man. Ein weiteres Einzelkabel mit der Klemme C an der Bewässerungssteuerung sowie der Ventilbox V3 verbinden - Je ein Kabel von Ventil 1, und 3 mit Klemme 1, 3 der Ventilbox verbinden.

Navigation umstellen ReadkonG. Haus und Garten. Like Teilen Einbetten Vollbild Folien HTML Herunterladen PDF Herunterladen Missbrauch. NÄCHSTE FOLIEN. Transkription von Seiteninhalten Wenn Ihr Browser die Seite nicht korrekt rendert, bitte, lesen Sie den Inhalt der Seite unten.

Sprinklersystem Gartenschlauch Schlauchschelle z. Wassereinspeisung über Tauch-Druckpumpe Wasseranschluss bei Dauerbelastung Richtungsänderung des Verlegerohrs nachgeschaltetes Bewässerungs- mit L-Stück. Bei Grobkies ca. Sprinklersystem 1. Regnereinstellung 1. Turbinen-Versenkregner T 1. Versenkregner S 80 1. Versenk-Viereckregner OS 1. Sprinklersystem Turbinen-Versenkregner T Art.

Drehen der Schraube mals reinigen kolben festhalten und in Dabei den grauen Teil Sprührichtung drehen festhalten. Der Beregnungs- sektor wird zwischen Kreis- Richtung symbol L und schwarzem und Sektor Pfeil R angezeigt. Sprinklersystem B Regner einstellen: - Beregnungsrichtung wählen: Dafür den Regnerkolben aus dem Schacht entnehmen. Den Sektor S wäh- rend des Betriebs mithilfe der oran- gen Stellringe wählen.

S - Düsen wählen: Das Wasser abstellen und die Düse 1 entsprechend dem gewählten Sektor und der angezeigten Ziffer auf den Stellringen wählen. Sprinklersystem Versenkregner S80 Art. Die linke Sektoren- grenze wird durch Drehen der Regnerdüse eingestellt. Dazu die rote 2,5 - 5 m einstellen durch Drehen durch Drehen in die entsprechende Hülse am Regnerkolben bei offenem der Schraube auf dem Regnerkopf Sprührichtung ausrichten Wasserhahn auf die rechte Sek- während des Betriebs torengrenze drehen.

Die linke Sek- torengrenze wird durch Aufdrehen der Regnerdüse eingestellt. Sprinklersystem Versenk-Viereckregner OS Art. Dazu Regnerkopf dem Schacht entnehmen - Vor Inbetriebnahme den Deckel wieder 2 aufsetzen und verriegeln. Rohre und Verbindungen 1. Fittings 1. Verlegerohre 1.

Einbau Entwässerungsventil Sprinklersystem T-Stück Art. Einbau Entwässerungsventil - Entwässerungsventil an der tiefsten 1 Stelle jedes einzelnen Bewässerungs- stranges installieren 2m - Höhenunterschied zwischen zwei Entwässerungsventilen an Hang- lagen darf maximal 2 m betragen. Tipps und Empfehlungen für eine fach- gerechte Planung und Installation 1. Systemplanung 1. Systeminstallation Sprinklersystem 2. Regnertypen und -anzahl ermitteln Versenk-Viereckregner OS Wurfweite Sprengbreite Art.

Anzahl Ausfahrhöhe: mm Radius: 2,5 - 4,5 m ca. Sprinklersystem 3. Versorgungsleitungen ermitteln Wichtig: Füllzeit zu einem Zeitpunkt messen, zu dem später auch die Bewässerung erfol- - Anschlusswert gen soll. So werden Ergebnisverfälschungen Je nach Anzahl der geplanten Versenkreg- aufgrund von Druckschwankungen vermie- ner und Kapazität des Wasseranschlusses den. Füllzeiten von GARDENA Pumpen kön- Zur Ermittlung des Anschlusswertes den nen bereits vor dem Kauf über den GARDENA Wasserhahn, an den das System ange- Kundenservice abgefragt werden.

Sprinklersystem - Versorgungsleitungen Wichtig: Regner in der Planungsskizze mit den Reg- - Beim AquaContour automatic darf max. Die Regner pro Versorgungsleitung ange- Summe der Regner-Verbrauchswerte pro sch lossen werden. Strang darf den Anschlusswert nicht über- - Für Versenkregner S-Modelle und schreiten. Turbinen-Versenkregner T-Modelle Die Rohrleitungen von der Wasserversor- bzw. Versenk-Viereckregner R-Modelle gung ausgehend in Plan einzeichnen und aufgrund unterschiedlicher Niederschlags- so die Rohrlängen ermitteln.

Sprinklersystem 5. Verbinden der Leitungen Verbinder L-Stück T-Stück Endstück 25 mm 25 mm 25 mm 25 mm Art. Sprinklersystem - Drainagekies min. Damit ist sicherge- stellt, dass die Entwässe- 7 rungsventile nicht versanden. Vorheriges Wässern von Graben und Rasendecke beschleu- nigt die Anwachsphase 8 Bewässerungssteuerung Bewässerungssteuerung 2. Bewässerungssteuerung 2. Mehrkanalsteuerung 2. Benötigtes Zubehör Bewässerungscomputer 2.

EasyControl 2. FlexControl 2. SelectControl 2. MultiControl 2. MultiControl duo 2. Tag - mit OK bestätigen - drücken bis gewünschter Zyklus angezeigt wird z. SelectControl Programmierung: - Batterie einlegen - Drehknopf auf gewünschte Anwendung stellen z. Programm ist aktiviert - Anzeige Batteriezustand: Im Display Spezialprogramm: Direktsteuerung über Bodenfeuchte- sensor, um in Abhängigkeit der Boden- feuchte zu bewässern. Programm ist aktiviert - Programmierung für den zweiten Ausgang wiederholen - Anzeige Batteriezustand: Im Display Programmierung: Spezialprogramm: - Batterie einlegen Direktsteuerung über Bodenfeuchtesensor - Aktuelle Uhrzeit mit den Pfeiltasten nachts, um in Abhängigkeit der einstellen, dann OK drücken Bodenfeuchte zu steuern.

Pause zwischen den einzelnen Programmen - Direktsteuerung über Bodenfeuchtesensor, um in Abhängigkeit der Bodenfeuchte zu steuern. Bewässerungssteuerung Besonderheiten MasterControl solar: - Wird komplett mit Solar-Lithium-Ionen- Akku ausgeliefert keine Batterie erforder- lich - Mit Hochleistungssolarzelle. Lädt Akku schon bei Bewölkung - Kein Batteriewechsel erforderlich - Lebensdauer Akku mind. Bewässerungssteuerungen und 2.

Bewässerungssteuerung modular 2. Direktprogrammierung Batteriebetrieb 2. Ventiltechnik 2. Ventilboxen Bewässerungssteuerung und Allgemeine Daten: - Für bis zu 4 Modell bzw. Anschlussbelastung Netzteil: mA d. Bewässerungsprogramme: Channel-Taste drücken, gewünschten Kanal mit S-T wählen und mit OK bestätigen Programmspeicherplatz mit S-T wählen und mit OK bestätigen Es kann alle 24 Stunden 24 hjeden zweiten 2ndjeden dritten 3rdjeden ungeraden odd oder jeden geraden even Tag bewässert werden.

Manuell bewässern: Einzelkanäle manuell aktivieren: Man. Bewässerungssteuerung 4. Wenn mehrere Kanäle gesperrt sind, wird CHANNELS OFF angezeigt. Im Display wird RAIN OFF angezeigt. Tastensperre Kindersicherheit OK- und Rain Off-Taste 3 Sekunden gleichzeitig drücken.

Das Schlosssymbol wird angezeigt. Sperrung aufheben: OK- und Rain Off-Taste 3 Sekunden gleichzeitig drücken. Reset-Funktion: OK- und Channel-Taste 3 Sekunden gleichzeitig drücken Alle Symbole des Displays werden für 2 Sekunden angezeigt, die Steuerung wird in den Grundzustand zurückgesetzt und alle Programmdaten werden gelöscht. Datum und Uhrzeit bleiben erhalten Länge Verbindungskabel zum 24 V-Bewässerungsventil Querschnitt mm2 Max. Länge m 0,50 30 0,75 45 1,00 1,50 Bewässerungssteuerung Programmierung: 1.

Bewässerungsprogramme: Nach Einstecken des Gewünschten Kanal mit Netzteils Ä 24 h blinkt auf Channel-Taste auswählen 24 oder 12 pm mit ST -Taste Programmspeicherplatz mit einstellen und mit OK bestä- ST -Taste einstellen und mit tigen OK bestätigen Uhrzeit Stunden u. Einzelkanäle manuell aktivieren: 4.

Alle Kanäle nacheinander aktivieren: Man. Taste drücken Man. Taste drücken um Diese Dauer kann vorab 30 Min. ODER Beregnungsdauer mit ST -Taste einstellen und mit OK bestätigen Bewässerungssteuerung 5. Off werden angezeigt - Sperrung aufheben: wieder OK und Channel-Taste gedrückt halten Tastensperre Kindersicherheit : - OK- und Man. Bewässerungssteuerung Anschluss von 1 Ventilbox V3 mit 3 Ventilen: - Ventile zur besseren Zuordnung mit den Bewässerungssteuerung nummerierten gelben Aufklebern 1, 2, 3 kennzeichnen - Einzelkabel des Verbindungskabels 7-adrig mit den Klemmen 1, 2, 3 an der Bewässerungssteuerung sowie der Ventil- Ventilbox V3 box V3 verbinden.

Ein weiteres Einzel- kabel mit der Klemme C an der Bewäs- serungssteuerung sowie der Ventilbox V3 verbinden - Je ein Kabel von Ventil 1, 2 und 3 mit Klemme 1, 2, 3 der Ventilbox verbinden.