Qm handbuch caritas


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 969736605
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 5,57

ERLAUTERUNG:

Qm handbuch caritas

Qualitätsmanagement-Handbücher stehen auch EDV-gestützt zur Verfügung. Nachträgliche Kurskorrekturen sind mit Verzögerungen und Irritationen verbunden. Da die Dokumente auf dem zentralen Server ausgetauscht werden, liegen sie für alle auf dem aktuellsten Stand vor. Ein EDV-gestütztes Qualitätsmanagementsystem erfordert eine angemessene Ausstattung an Soft- und Hardware. Zu klären sind Fragen der Zugangsberechtigung sowie der Bedarf an Schulungen der Qualitätsmanagementbeauftragten und der Kolleg inn en der EDV, um eine professionelle Handhabung des Systems zu gewährleisten.

Wiki-Seiten gewährleisten einen schnellen Zugang zu den gewünschten Inhalten ohne Verwendung zusätzlicher Programme. Sie erlauben es, per Mausklick Fachbegriffe mit erklärenden Seiten zu verknüpfen, eigene oder gescannte Vorgabedokumente abzurufen oder auf externe Seiten zu verweisen. Dabei ist jeder Seite eindeutig zugeordnet, für welchen Bereich sie gilt und wann sie zuletzt von wem geändert wurde. Arrow Online-Beratung.

Caritas international. Umkreissuche Suchen. Facebook YouTube Twitter Instagram. Sie benötigen Hilfe? Zur Beratung. Unsere Beratungsbereiche Allgemeine Sozialberatung Behinderung und psychische Beeinträchtigung Eltern und Familie HIV und Aids Kinder und Jugendliche Kinder- und Jugend-Reha Krisenberatung für junge Erwachsene Kuren für Mütter und Väter Leben im Alter Migration Rechtliche Betreuung und Vorsorge Schulden Schuldnerberatung für junge Leute Schwangerschaft Straffälligkeit Sucht U25 Suizidprävention Übergang von Schule zu Beruf.

Sie wollen wissen, wie die Online-Beratung funktioniert? Mehr erfahren. Sie sind hier: caritas. Detaillierte Infos bitte anfordern unter E-Mail: christoph. Zuletzt geändert am: Weitere Artikel dieser Ausgabe Weitere Artikel dieser Ausgabe Kinderrechte.

Die im folgenden dargestellte Schriftenreihe ist im Rahmen der Qualitätsentwicklung mit katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg entstanden. Eine Besonderheit der Reihe sind die basisdemokratischen Entwicklungen von Texten und Publikationen, die in diversen Schreibwerkstätten und Qualitätszirkeln an verschiedenen Orten umgesetzt werden: Beteiligt sind pädagogische Fachkräfte, Leitungen, anteilig Träger und Eltern, Fachberater sowie Fachexperten aus der Wissenschaft.

Dieser Qualitätsentwicklungsprozess wurde wissenschaftlich durch die Katholische Hochschule Freiburg begleitet. In diesem Rahmen entwickelt sich die QM -Schriftenreihe am Bedarf von Einrichtungen und den aktuellen fachlichen Anforderungen kontinuierlich weiter. Die Publikationen der Schriftenreihe werden auch über das Bistum hinaus Interessierten im Sozial- und Kitabereich zur Verfügung gestellt. Katholische Kindertageseinrichtungen sind Lebens- und Lernorte für Kinder. Sie sind Wirkorte der katholischen Kirche und stehen somit unter einem hohen fachlichen wie auch kirchlichen Anspruch.

Die Idee der Qualitätsentwicklung in katholischen Kindertageseinrichtungen ist nicht neu. So gehört es zu einer gelingenden Profilbildung wie auch zur Erfüllung fachlicher Anforderungen, die eigene Qualität stets zu hinterfragen und fortzuentwickeln.

Durch die Etablierung eines professionellen Qualitätsmanagementsystems QM erhält der Prozess der Qualitätsentwicklung Struktur, Verbindlichkeit und Vergleichbarkeit. Qualitätsmanagement in Kindertageseinrichtungen ist ein fortlaufender, systematischer und an den aktuellen Herausforderungen gespiegelter Prozess von Qualitätsentwicklung und -sicherung.

Dieser basiert auf der Definition von Qualitätskriterien, die bewertet werden und die in ihrer praktischen Umsetzung überprüfbar sein müssen. Das trägerspezifische, praxisorientierte Qualitätsmanagementsystem QM für die katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg basiert auf einem prozessorientierten, dialogischen Entwicklungsprozess, in den Vertreterinnen aus allen 34 Kindertageseinrichtungen sowie Träger und anteilig Eltern aktiv einbezogen sind.

Die Leitungen von Kindertageseinrichtungen nehmen in diesem Entwicklungsprozess neben den QM-Koordinatorinnen der Einrichtungen eine Schlüsselfunktion ein. Das partizipative Vorgehen fördert den Aufbau eines nachhaltigen Qualitätsnetzwerkes der Kitas untereinander.

Dieses Qualitätsmanagementsystem bietet für alle pädagogischen Fachkräfte die Gelegenheit, ihr Handeln zu reflektieren und sich für neue Handlungsoptionen im Team zu entscheiden. Mit dem novellierten Kinderfördergesetz KiföG wird die Qualitätsentwicklung für alle Kindertageseinrichtungen in Sachsen-Anhalt verbindlich.

Qualitätssysteme müssen vorgehalten werden und beeinflussen die qualitative Arbeit in den Kindertageseinrichtungen. Das dialog- und prozessorientierte Qualitätssystem, das vom Caritasverband für das Bistum Magdeburg gesteuert wird, nimmt aufgrund der gesetzlichen Vorgaben erneut einen hohen Stellenwert ein. Das Qualitätsmanagementsystem im Bistum Magdeburg basiert auch auf den Anforderungen des " KTK -Gütesiegel Bundesrahmenhandbuches". Dies bedeutet auch die Hinzuziehung der Instrumente der DIN ISO, die zu überprüfbaren Praxisindikatoren führen.

In den Qualitätsbereichen Kinder, Eltern, Personal, Religion, Träger und Leitung werden einzelne Qualitätsstandards beschrieben und evaluiert, mit dem Ziel der Qualitätsfeststellung, -sicherung und -weiterentwicklung. Der Erwerb des KTK-Qualitätsbriefes wird von den Einrichtungen mit ihren Trägern angestrebt. Zu den einzelnen Qualitätsbereichen des "KTK-Gütesiegel Bundesrahmenhandbuches" werden mit den Einrichtungen Handbücher, Orientierungshilfen, Empfehlungen und Arbeitshilfen zur Entfaltung der Qualität in den Einrichtungen entwickelt.

Die gesamte Schriftenreihe ist im Bistum Magdeburg zur besseren Orientierung in ein Farbsystem eingebunden. Erstmals liegt ein QM-Handbuch vor, das die religionspädagogische Bildung und Erziehung in den Bezug zur Lebenswelt der Kinder und zur Kirchengemeinde unter Qualitätsanspruch stellt. An objektiven Kriterien wird diese fundamentale Arbeit von Kindertageseinrichtungen bewertbar gemacht.

Deshalb wurde als Erstes das QM-Handbuch Religion veröffentlicht:. Diese folgenden Arbeitshilfen bieten eine Grundlage für die Formulierung der einzelnen Themen in den Konzeptionen der Einrichtungen sowie Anleitungen für die konkrete Praxis. Die Themen der Arbeitshilfen resultieren aus der Qualitätsphilosophie der katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg.

Getragen wird die gesamte Qualitätsentwicklung in den Kindertageseinrichtungen und somit auch diese Schriftenreihe vom Caritasverband für das Bistum Magdeburg, der Diözesan- AG KTK Katholische Tageseinrichtungen für Kinder im Bistum Magdeburg sowie dem Bischöflichen Ordinariat Magdeburg. Die Verantwortung für die Redaktion tragen Matthias Hugoth, Professor an der Katholischen Hochschule Freiburg, sowie Marita Magnucki, Referentin für Kindertageseinrichtungen beim Caritasverband und Geschäftsführerin der Diözesan-AG KTK im Bistum Magdeburg.

Arrow Online-Beratung. Caritas international. Umkreissuche Suchen. Facebook YouTube Twitter Instagram. Sie benötigen Hilfe? Zur Beratung. Unsere Beratungsbereiche Allgemeine Sozialberatung Behinderung und psychische Beeinträchtigung Eltern und Familie HIV und Aids Kinder und Jugendliche Kinder- und Jugend-Reha Krisenberatung für junge Erwachsene Kuren für Mütter und Väter Leben im Alter Migration Rechtliche Betreuung und Vorsorge Schulden Schuldnerberatung für junge Leute Schwangerschaft Straffälligkeit Sucht U25 Suizidprävention Übergang von Schule zu Beruf.

Sie wollen wissen, wie die Online-Beratung funktioniert? Mehr erfahren. Schriftenreihe zur Qualitätsentwicklung Die im folgenden dargestellte Schriftenreihe ist im Rahmen der Qualitätsentwicklung mit katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg entstanden.

Zur Qualitätsentwicklung in Kindertageseinrichtungen Katholische Kindertageseinrichtungen sind Lebens- und Lernorte für Kinder. Qualitätsmanagementsystem Das trägerspezifische, praxisorientierte Qualitätsmanagementsystem QM für die katholischen Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg basiert auf einem prozessorientierten, dialogischen Entwicklungsprozess, in den Vertreterinnen aus allen 34 Kindertageseinrichtungen sowie Träger und anteilig Eltern aktiv einbezogen sind. Wie sieht die Schriftenreihe zur Qualitätsentwicklung aus?

QM-Handbücher und -Ordner, Online- PDFDVD, Bestellfax Erstmals liegt ein QM-Handbuch vor, das die religionspädagogische Bildung und Erziehung in den Bezug zur Lebenswelt der Kinder und zur Kirchengemeinde unter Qualitätsanspruch stellt. Deshalb wurde als Erstes das QM-Handbuch Religion veröffentlicht: Die Welt des Glaubens entdecken - erleben und verstehen und als Christ handeln. QM-Handbuch Religion, 2. Empfehlungen für Träger, Kindertageseinrichtungen und Eltern, Kernelemente des Leitbildes katholischer Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg.

Orientierungsrahmen für Träger und Einrichtungen, 2. Auflage Unser Bild vom Kind. Qualität zählt - im Dialog mit Eltern. Arbeitshilfen - Druckvorlage - Bestellfax - Word-Template Diese folgenden Arbeitshilfen bieten eine Grundlage für die Formulierung der einzelnen Themen in den Konzeptionen der Einrichtungen sowie Anleitungen für die konkrete Praxis. Arbeitshilfe 1 zur Erstellung einer Konzeption für katholische Kindertageseinrichtungen im Bistum Magdeburg, Arbeitshilfe 2 zur Erstellung eines Leitfadens für Beschwerdemanagement in Kindertageseinrichtungen, Arbeitshilfe 3 zur Verortung von Religion in der Konzeption von katholischen Kindertageseinrichtungen, Arbeitshilfe 4 Kinderrechte,