Qnap qsync handbuch


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 128570911
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 10,43

ERLAUTERUNG:

Qnap qsync handbuch

Qsync Central Station 2. Fügen Sie Ihrem lokalen Qsync-Ordner einfach Dateien hinzu und sie werden auf Ihrem NAS und allen damit verbundenen Geräten verfügbar. In diesem Kapitel werden die folgenden Themen behandelt:. Bevor Sie beginnen. Befolgen Sie vor dem Qsync-Einsatz die 3 nachstehenden Schritte.

Starten Sie das Installationsprogramm und befolgen Sie diese Schritte zum Einrichten von Qsync Client:. Hinweis: Falls die Ports der NAS-Verbindung geändert wurden, hängen Sie bitte die Portnummer an die IP-Adresse an; andernfalls geben Sie nur eine IP-Adresse ein. Standardportnummer: Qsync Client starten. Doppelklicken Sie zum Öffnen des lokalen Qsync-Ordners auf die Qsync-Verknüpfung in Windows. Klicken Sie zum Aufrufen des Menüs auf das Qsync Client-Symbol in der Taskleiste. Es gibt verschiedene Methoden zur Dateisynchronisierung.

Sie können Ihre Dateien offline bearbeiten und Qsync Central Station synchronisiert die Änderungen automatisch, sobald Ihr Gerät online ist. Dateien über Download-Links teilen. Sie können Dateien durch Versenden der Datei-Download-Links mit Personen, die Qsync Client installiert haben, teilen. Die Dateiempfänger können den Link zum Herunterladen der Datei anklicken oder in einem Webbrowser einfügen.

Ordner mit einer Gruppe teilen. Sie können einen Ordner mit einer Nutzergruppe teilen. Falls ein Mitglied aus der Gruppe die Dateien im Ordner teilt, können andere Mitglieder die Datei empfangen. Alle Gruppenmitglieder erhalten eine Einladung zur Dateifreigabe. Bei Annahme können die Gruppenmitglieder damit beginnen, auf diesen Freigabeordner zuzugreifen. Externer Zugriff. Über das Internet auf das NAS zugreifen. Fotos und Videos automatisch synchronisieren. Qsync Central Station kann Ihre Fotos und Videos von Mobilgeräten mit dem Qsync-Ordner auf sämtlichen Qsync-Client-Geräten synchronisieren.

Klicken Sie zur Anzeige der Verwaltungsfunktionen auf das Qsync Client-Symbol in der Taskleiste:. Dies bewahrt eine Kopie einer Datei als Version auf, wann immer Sie diese ergänzen oder verändern, wodurch Sie jederzeit auf eine spezifische frühere Version zugreifen können. Oder: falls Sie bei der Bearbeitung einer Datei im Teamordner versehentlich eine vorherige Version von anderen Nutzern überschreiben, können Sie die ältere Version immer noch wiederherstellen.

Und Sie können die vorherigen Versionen sogar dann wiederherstellen, wenn Sie die Datei aus dem Papierkorb gelöscht haben. Versionsverlauf ansehen. Sie können den Versionsverlauf über die File Station ansehen. Sie können auch über das Qsync-Client-Dienstprogramm darauf zugreifen.

Vorherige Versionen wiederherstellen. Versionen einer gelöschten Datei wiederherstellen. Die Versionskontrolle bewahrt die Versionen in einem separaten Verzeichnis auf, sodass Sie vorherige Versionen einer Datei auch dann wiederherstellen können, wenn Sie die Datei löschen — selbst wenn Sie sie aus dem Papierkorb löschen. Versionskontrolle verwalten und einrichten. Bei Deaktivierung dieser Option werden bereits erstellte Versionen nicht gelöscht. Zielordner für Versionskontrolle. Sie können die Versionskontrolle zum Einsparen von Speicherplatz auf Dateien in spezifischen Qsync-Ordner anwenden.

Sie können bis zu 5 Ordner hinzufügen. Maximale Anzahl an Versionen: Sie können wählen, wie viele Versionen Sie behalten möchten. Dies kann nur von Administratoren festgelegt werden. Je mehr Versionen Sie aufbewahren, desto mehr Speicherplatz wird benötigt. Qsync-Status per Webbrowser verwalten und überwachen. Melden Sie sich über einen Webbrowser am NAS an, klicken Sie auf Qsync Central Station 2. Zentralisierten Modus für zentralisierte Verwaltung verwenden.

Administratoren können nun vorkonfigurierte Einstellungen auf Geräte anwenden, die sich erstmals mit dem NAS verbinden, Rechte von Nutzern bezüglich der Modifikation aller oder bestimmter Präferenzeinstellungen ihrer Client-Dienstprogramme beschränken, Einstellungen für individuelle Qsync-Client-Geräte online bearbeiten und ein Verwaltungskennwort festlegen ein Master-Kennwort für alle Client-Geräte.

Befolgen Sie zur Anwendung vorkonfigurierter Einstellungen auf verbundene Geräte die nachstehenden Schritte:. Erlauben Sie anhand der nachstehenden Schritten allen Nutzern die Konfiguration ihres eigenen Client-Dienstprogrammes:. Befolgen Sie zum Bearbeiten der Einstellungen für individuelle Qsync-Client-Geräte die nachstehenden Schritte:. Befolgen Sie zum Einrichten eines Verwaltungskennwortes die nachstehenden Schritte:.

QNAP Turbo NAS Software User Manual Qsync Central Station. Benutzerkonten am NAS erstellen. Qsync-Client-Dienstprogramm auf Ihren Computern und Qfile auf Ihre Mobilgeräte herunterladen. Benutzerkonten am NAS erstellen. Qsync Client herunterladen. Qsync Client einrichten. IP-Adresse: Stellen Sie über Ihre myQNAPcloud-Adresse bspw. Geben Sie NAS-Benutzernamen und -Kennwort ein. Richten Sie den lokalen Qsync-Ordner auf Ihrem PC ein.

Weisen Sie einen Namen zur Identifizierung des lokalen PCs für den Qsync-Server zu. Koppeln Sie den lokalen Ordner mit dem Freigabeordner auf dem NAS. Bei PCs verschieben Sie Dateien durch Ziehen und Ablegen in den lokalen Qsync-Ordner. Bei Mobilgeräten Qfile kopieren oder verschieben Sie Dateien in den lokalen Qsync-Ordner. Beim NAS kopieren oder verschieben Sie Dateien über File Station in den Qsync-Ordner. Dieses Verhalten entspricht dem des Windows Explorer.

Bitte greifen Sie über File Station oder Qsync Client auf Dateien zu. Bitte laden Sie die Dateien herunter, wenn Sie sie benötigen. Legen Sie fest, ob der Link per E-Mail versendet werden soll; oder kopieren Sie den Link zur direkten Freigabe. Erstellen Sie am NAS für jedes Gruppenmitglied ein Benutzerkonto.

Stellen Sie sicher, dass Qsync Client auf den Geräten aller Mitglieder installiert ist. Wählen Sie Nutzer aus der Liste lokaler oder Domänenbenutzer. Installieren Sie Qfile auf Ihren Mobilgeräten, indem Sie die Anweisungen auf der Überblick-Seite von Qsync Central Station am NAS befolgen oder die Applikation im App Store Ihres Gerätes suchen.

Starten Sie Qfile. Wählen Sie ein NAS, auf das Sie Fotos und Videos hochladen möchten. Wählen Sie den Ordner. Legen Sie fest, ob sofort alle Fotos aus der Fotogalerie hochgeladen werden sollen. Dateien hinzufügen und Synchronisierungsergebnis am NAS betrachten:. Qsync-Ordner öffnen: Lokalen Qsync-Ordner zum Hinzufügen von Dateien öffnen. Dateien per Webbrowser betrachten: Dateien im Qsync-Ordner per File Station durchsuchen. Synchronisierungsverlauf steuern:.

Fortsetzen der Synchronisierung anklicken. Jetzt mit NAS synchronisieren: Zwingt Qsync zum erneuten Scannen und Aktualisieren der Synchronisierungsliste. Informationen zum Synchronisieren und Teilen:. Dateiaktualisierungscenter: Listet die Datei- oder Ordneraktualisierungsprotokolle auf. Freigabecenter: Listet die mit Anderen geteilten Ordner oder Dateien auf. Nutzer können Teamordner annehmen oder verweigern.

Sie können die mit Ihnen geteilten Teamordner jedoch nicht mit Anderen teilen. Kürzlich geänderte Dateien: Listet die kürzlich aktualisierten Dateien auf. Verbindungsstatus: Zeigt den aktuellen Status. Netzwerkpapierkorb: Aus dem Qsync-Ordner gelöschte Dateien durchsuchen und wiederherstellen. Ordnerpaare verwalten: Ordnerpaareinstellungen hinzufügen, löschen oder bearbeiten.

Fotos und Video importieren: Fotos und Videos importieren, wenn ein USB-Gerät angeschlossen ist. Standardordner: Einen Ordner zum Importieren von Dateien von externen Laufwerken oder QGenie wählen. Während der Synchronisierung dürfen Sie keine Datei auf dem NAS entfernen: Sie können Dateien innerhalb des lokalen Qsync-Ordners entfernen, wodurch die auf dem Computer gelöschten Dateien nicht mit dem NAS synchronisiert werden.

Das NAS bewahrt weiterhin Kopien der gelöschten Dateien auf. Konfliktrichtlinien: Richtlinien zur Handhabung von Namenskonflikten zwischen Qsync-Server NAS und Clients, nachdem nach der Trennung wieder eine Verbindung hergestellt wurde:. Freigaberichtlinien: Richtlinien für Teamordner, wenn andere Qsync-Benutzer Dateien mit diesem lokalen Computer teilen:.

Dies gilt für die folgenden Anwendungsversionen und später : Qsync Client 4. Qsync Client ist eine Qsync Computeranwendung, mit der Sie auf Ihrem NAS gespeicherte Dateien und Ordner mit mehreren Client Geräten synchronisieren können. Gehen Sie zu QNAP Dienstprogrammeum Qsync für Ihr Client Gerät herunterzuladen.

Die Hauptseite zeigt die Liste der hinzugefügten NAS Geräte sowie die Status- und Synchronisationsinformationen der einzelnen Geräte an. Auf dieser Seite können Sie auch die Einstellungen für Synchronisierung, Freigabe, Ordnerpaarung, Verbindung und Protokoll konfigurieren. Zeigt alle hinzugefügten NAS Geräte und deren Status an.

Sie können mit der rechten Maustaste auf ein NAS klicken, um die Synchronisierung anzuhalten oder fortzusetzen oder es aus der Liste zu entfernen. Das Hinzufügen mehrerer NAS Geräte ist nur im Qsync Client für Windows verfügbar. NAS entfernen : Qsync entfernt das NAS und behält die lokalen Dateien und Ordner entsprechend Ihrer Präferenz. Das Entfernen eines NAS aus der Liste stoppt alle Synchronisationsaufgaben zwischen dem NAS und Ihrem Client Gerät.

Synchronisierung unterbrechen : Qsync unterbricht alle Synchronisationsaufgaben auf Ihrem Client Gerät. Jetzt mit NAS synchronisieren : Qsync synchronisiert die gekoppelten Ordner auf Ihrem Client Gerät mit dem NAS. Klicken Sie aufum ein NAS zur Liste hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Ein NAS und gekoppelte Ordner von Qsync Client hinzufügen. Pausiert alle Aufgaben oder setzt die Synchronisation für alle NAS Geräte in der Liste fort.

Klicken Sie aufum die Synchronisation für alle NAS Geräte in der Liste anzuhalten oder fortzusetzen. Klicken Sie aufum die Synchronisationsprotokolle anzuzeigen. Weitere Informationen finden Sie unter Dateiaktualisierungscenter. Klicken Sie auf Einstellungenum eine der folgenden Einstellungen der Qsync Client Anwendung zu ändern.

Mit den Proxy-Einstellungen können Sie einen Proxy-Server manuell angeben oder Qsync automatisch Proxy-Einstellungen erkennen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Proxy-Einstellungen konfigurieren. Mit den persönlichen Einstellungen können Sie eine bevorzugte Sprache und Region festlegen, die Start-Einstellungen ändern und einen Standardordner für den automatischen Import von Fotos und Videos von USB-Geräten festlegen.

Weitere Informationen finden Sie unter Persönliche Einstellungen konfigurieren. Mit den erweiterten Einstellungen können Sie Optionen wie Desktop-Benachrichtigungen, Debug-Protokolle und LAN-Synchronisierung aktivieren. Weitere Informationen finden Sie unter Erweiterte Einstellungen konfigurieren.

Stellt eine Liste von Optionen zur Verfügung, die Sie bei der Verwendung der Anwendung unterstützen. Klicken Sie aufum die NAS Verbindungseinstellungen zu ändern. Weitere Informationen finden Sie unter NAS Verbindungseinstellungen ändern. Klicken Sie auf. Klicken Sie aufum die folgenden Qsync Einstellungen zu ändern. Synchronisationseinstellungen wie intelligentes Löschen ermöglichen es Ihnen, Dateien auf dem NAS zu speichern, auch wenn Sie lokale Kopien auf Client Geräten löschen.

Weitere Informationen finden Sie unter Synchronisationseinstellungen konfigurieren. Mit den Richtlinieneinstellungen können Sie Regeln konfigurieren, die Qsync bei der Lösung von Synchronisationskonflikten, der Freigabe von Teamordnern, dem Filtern von Dateien und der Erstellung von Miniaturansichten befolgen wird. Weitere Informationen finden Sie unter Richtlinieneinstellungen konfigurieren. Wenn Zentraler Konfigurationsmodus in Qsync Central aktiviert ist, können Sie diese Einstellungen nicht im Qsync Client ändern.

Weitere Informationen finden Sie unter Verwaltungseinstellungen. Zeigt den Synchronisationsstatus Ihres NAS und Ihres Client Geräts an. Die Verbindungsdetails und der Kontingentstatus werden unten angezeigt. Klicken Sie auf Freigabecenter. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Themen. Stellt Dateien und Ordner auf Ihrem Gerät wieder her oder löschen Sie Dateien und Ordner vom NAS. Weitere Informationen finden Sie unter Wiederherstellen und Löschen von Dateien mit Qsync Client. Klicken Sie auf Gekoppelte Ordner anzeigen und verwalten.

Jeder gekoppelte Ordner ist eine Synchronisationsaufgabe. Weitere Einzelheiten finden Sie unter Verwalten von gekoppelten Ordnern auf Qsync Client. Im Fenster Freigabecenter können Sie Ihre Teamordner und Freigabeverknüpfungen anzeigen und verwalten. Sie können auf das Teamordner Fenster zugreifen, um freigegebene Teamordner anzuzeigen, die entweder von Ihnen oder von anderen gemeinsam mit Ihnen genutzt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Teamordner freigeben.

In diesem Fenster können Sie wählen, ob Sie die Teamordner akzeptieren oder ablehnen möchten, die andere Personen mit Ihnen geteilt haben. Für Teamordner, die Sie freigeben, können Sie die Freigabe entweder aufheben oder die Benutzer mit Zugriff darauf ändern. Um die für Sie freigegebenen Teamordner anzuzeigen, klicken Sie auf Mit mir geteilt.

Das Link freigeben Fenster zeigt die Liste aller freigegebenen Datei- und Ordnerlinks an. Sie können einen freigegebenen Link kopieren oder löschen. Einzelheiten zum Erstellen eines Freigabelinks finden Sie im QTS Benutzerhandbuch. Das Dateiaktualisierungscenter ermöglicht es Ihnen, alle Qsync Protokolle auf dem ausgewählten Gerät anzuzeigen. In diesem Fenster können Sie nach einem bestimmten Dateinamen suchen, Protokolle nach Aktivität sortieren oder die Liste der Protokolle löschen.

Im Fenster Einstellungen können Sie Ihre Qsync und NAS Synchronisationseinstellungen ändern. Qsync erkennt den Proxy automatisch. QNAP empfiehlt, diese Option auszuwählen. Wählen Sie die richtige Region aus, um eine bessere Konnektivität zu gewährleisten. Zeichnet alle Synchronisationsaktivitäten zwischen dem NAS und Ihrem Client Gerät auf.

Sie können die Protokolle herunterladen, um technische Probleme selbst zu diagnostizieren oder an den QNAP Helpdesk zu senden. Optional: Klicken Sie auf Protokolle sendenum die Protokolle herunterzuladen, oder klicken Sie auf Protokolle löschenum das aktuelle Debug-Protokoll zu löschen. Überträgt die neuesten Versionen von Dateien und Ordnern auf andere Client Geräte im selben lokalen Netzwerk LAN. Dies erhöht die Synchronisationseffizienz.

Diese Funktion ist derzeit nur auf Qsync für Windows und Mac verfügbar. Verwenden Sie LAN-Synchronisierung nur mit Qsync Central Versionen 3. Diese NAS Auswahloption ist derzeit nur bei Qsync für Windows verfügbar. Um Ihre Verbindung besser zu schützen, aktivieren Sie die Option Sichere Anmeldung in den NAS-Verbindungseinstellungen, bevor Sie die LAN-Synchronisierung aktivieren.

Wenn sich der für die NAS-Verbindung verwendete Port ändert, fügen Sie die Portnummer an die IP-Adresse an. Wählen Sie im Dropdown-Menü NAS suchen via LAN aus. Wählen Sie im Dropdown-Menü NAS suchen via QID aus. Qsync übernimmt die Änderungen und verbindet das Gerät neu. Wenn Zentraler Konfigurationsmodus in Qsync Central aktiviert ist, können Sie diese Einstellungen nicht im Qsync Client ändern, sofern Sie nicht ein Administrator sind.

Qsync wendet die gewählte Option an, und das Fenster Einstellungen wird geschlossen. Das Erstellen von Miniaturansichten auf dem lokalen Laufwerk vor dem Hochladen von Dateien schont die Ressourcen des NAS Systems. Qsync wendet die gewählten Optionen an und das Fenster Einstellungen wird geschlossen. Sie können jetzt eine Vielzahl von QNAP-Mitgliedsdiensten verwenden. Wenn Sie eine längere Garantie benötigen, können Sie den Erweiterten Garantieservice Extended Warranty Service, QEWS von QNAP erwerben, der eine zusätzliche Abdeckung bietet.

Wenn Sie weitere Fragen zu QNAP-Produkten oder -Lösungen haben, wenden Sie sich über das Service Portal an den Kundendienst. Qsync Client Dies gilt für die folgenden Anwendungsversionen und später : Qsync Client 4. Beschreibung Benutzeraktion 1 Zeigt alle hinzugefügten NAS Geräte und deren Status an.

Hinweis: Das Hinzufügen mehrerer NAS Geräte ist nur im Qsync Client für Windows verfügbar. Hinweis: Das Entfernen eines NAS aus der Liste stoppt alle Synchronisationsaufgaben zwischen dem NAS und Ihrem Client Gerät. Hinweis: Diese Option ist derzeit nur bei Qsync für Windows verfügbar. Das Fenster Freigabecenter wird geöffnet. Symbol Beschreibung Benutzeraktion Zeigt die Informationen zum Teamordner an. Suchen Sie den Teamordner, den Sie anzeigen möchten.

Das Fenster Freigabestatus wird angezeigt. Ändert die Benutzer des Teamordners. Suchen Sie den Teamordner, den Sie ändern möchten. Das Fenster Teamordner ändern wird angezeigt. Wählen Sie die Benutzer aus, für die Sie den Ordner freigeben möchten. Klicken Sie auf Übernehmen.

Hebt die Freigabe des Teamordners auf. Suchen Sie den Teamordner, den Sie nicht mehr länger freigeben möchten. Es wird eine Bestätigungsmeldung angezeigt. Klicken Sie auf Ja. Symbol Beschreibung Benutzeraktion Kopiert einen Freigabelink.