Bmf handbuch umsatzsteuer


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 732413661
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 5,81

ERLAUTERUNG:

Bmf handbuch umsatzsteuer

Jetzt bewerten Jetzt bewerten. Alle aktuellen Bestimmungen zur Umsatzsteuer in einem kompakten Handbuch! Die Amtliche Umsatzsteuer-Handausgabe des BMF enthält alle für die Umsatzsteuer notwendigen, aktuellen Bestimmungen. Im Einzelnen sind dies das Umsatzsteuergesetz, die Umsatzsteuer-Durchführungsverordnung, der neue Umsatzsteuer-Anwendungserlass, die Mehrwertsteuer-Systemrichtlinie sowie Auszüge aus anderen relevanten Gesetzen und BMF-Schreiben. Die Handausgabe hilft bei der Beratungsarbeit für umsatzsteuerpflichtige Mandanten, die einen raschen Zugriff auf die relevanten, aktuellen Gesetze, Verordnungen und den …mehr.

KG Bürgermeister-Wegele-Str. Persönlich haftender Gesellschafter: buecher. DE Sollte Ihr Anliegen nicht dabei sein, finden Sie weitere Auskünfte zu Ihren Fragen auf unseren Serviceseiten. Nicht lieferbar. Vergriffen, keine Neuauflage. Andere Kunden interessierten sich auch für. Herausgeber Bundesministerium der Finanzen BMF. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen: www.

Bitte wählen Sie Ihr Anliegen aus. Retourenschein anfordern.

Dezember BGBl. Diese Änderung ist am 1. Januar in Kraft getreten Art. Sie ist ein besonderes Verfahren zur zeitnahen Aufklärung möglicher steuererheblicher Sachverhalte. AO nicht. Die Umsatzsteuer-Nachschau wird nicht angekündigt. Eine Umsatzsteuer-Nachschau kann insbesondere in folgenden Fällen angezeigt sein:. Mit dem Instrument der Umsatzsteuer-Nachschau sollen umsatzsteuerrechtlich erhebliche Sachverhalte festgestellt werden. Solche Sachverhalte sind zum Beispiel:.

Im Rahmen der Umsatzsteuer-Nachschau dürfen grundsätzlich nur Grundstücke und Räume betreten werden, die gewerblich oder beruflich selbständig genutzt werden; unschädlich ist, wenn sie auch zu Wohnzwecken genutzt werden. Das Betreten muss dazu dienen, Sachverhalte festzustellen, die für die Umsatzbesteuerung erheblich sein können.

Ein Durchsuchungsrecht gewährt die Umsatzsteuer-Nachschau nicht. Ein Betreten der Grundstücke und Räume ist während der Geschäfts- und Arbeitszeiten zulässig. Der Unternehmer hat auf Verlangen dem Amtsträger Aufzeichnungen, Bücher, Geschäftspapiere und andere Urkunden vorzulegen und Auskünfte zu erteilen.

Ein Prüfungsbericht ist nicht zu fertigen. Ein Verwaltungsakt liegt insbesondere vor, wenn der Amtsträger den Steuerpflichtigen auffordert. Somit kommt nur die Durchführung einer Umsatzsteuer-Sonderprüfung in Betracht. Die Entscheidung zum Übergang zu einer Umsatzsteuer-Sonderprüfung ist eine Ermessensentscheidung.

Der Übergang zu einer Umsatzsteuer-Sonderprüfung ist dem Unternehmer bekannt zu geben. Dies ist ein Verwaltungsakt, der an keine bestimmte Form gebunden ist. Die allgemeinen Grundsätze über den notwendigen Inhalt von Prüfungsanordnungen gelten entsprechend. Insbesondere ist der Prüfungszeitraum und der Prüfungsumfang festzulegen.

AO vgl. Im Rahmen der Umsatzsteuer-Nachschau ergangene Verwaltungsakte vgl. Der Amtsträger ist berechtigt und verpflichtet, den schriftlichen Einspruch entgegenzunehmen. Wurden die Ergebnisse der Umsatzsteuer-Nachschau in einem Steuerbescheid berücksichtigt, muss auch dieser Bescheid angefochten werden, um ein steuerliches Verwertungsverbot zu erlangen. Die durchgeführten Umsatzsteuer-Nachschauen werden in der Statistik über Umsatzsteuer-Sonderprüfungen gesondert erfasst vgl.

BMF-Schreiben vom BMF v. Auf diese Anweisung wird Bezug genommen in folgenden Verwaltungsanweisungen: BMF Auf diese Anweisung wird Bezug genommen in folgenden Gerichtsentscheidungen: FG München Datenbank Startseite. Neu registrieren? Neues Produkt freischalten? Siehe auch. Als PDF exportieren Als Word exportieren. Als Favorit speichern In Akte ablegen. Suchen Abbrechen. Gesamtes Dokument.

Dokument ablegen in.