Handbuch brother hl 2130


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 287408980
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 17,67

ERLAUTERUNG:

Handbuch brother hl 2130

Haben Sie eine Frage zum Brother HL oder benötigen Sie Hilfe? Stellen Sie hier Ihre Frage. Geben Sie eine klare und umfassende Beschreibung des Problems und Ihrer Frage an. Je detaillierter Sie Ihr Problem und Ihre Frage angeben, desto einfacher können andere Brother HLEigentümer Ihre Frage richtig beantworten. Bei meinen Drucker: Brother HL blinkt die Error Vermutlich hab ich versehentlich ein Blatt vor dem Druckende das Gerät ausgeschaltet.

Nachdem ich wieder eingeschaltet habe - blinkt seither die Error Lampe. Was kann ich tun? Beim Drucker HL habe ich eine neue Tunerkassette eingesetzt. Die Kontrolllampe Tuner leuchtet. Drucken nicht möglich. Was muss ich tun, um das Leuchten der Kontrolllampe Tuner zu löschen? Der Druck ist seit einiger Zeit sehr unsauber.

Das Blatt ist leicht gesprenkelt. Eine neue Kartusche ist seit 3 Tagen im Drucker. Woran kann das liegen? Die Kontrollampe Tuner leuchtet. Der Drucker hat den Tuasch der Kassette nicht registriert. Wie kann ich die Druckereinstellung ausdrucken? Drucker druckt nicht. Ich habe den Toner am Drucker gewechselt, habe den Drucker dabei nicht abgemeldet. Der Druck ist aber nach wie vor o. Was kann das bedeuten und was muss ich gegebenenfalls unternehmen? Die Funktion ist unterbrochen.

Für einen kurzen Beratungshinweis danke ich Ihnen. Hermann Albersdorfer Tel. Sehen Sie sich hier kostenlos das Handbuch für Brother HL an. Dieses Handbuch fällt unter die Kategorie Drucker und wurde von 1 Personen mit einem Durchschnitt von 7. Dieses Handbuch ist in den folgenden Sprachen verfügbar: Duits. Ist Ihre Frage nicht aufgeführt? Sie müssen die Hardware einrichten und den Treiber installieren, bevor Sie das Gerät in Be trieb nehmen k önnen.

Zur Einrichtung des Gerätes lesen Sie bitte die Installationsanleitun g. Sie finden die gedr uckte Anleitung im Karton. Bitte lesen Sie dieses Benutzerhandbuch vor der Inbe triebnahm e des Gerätes sorgfältig durch. Hinweis: Nicht alle Modelle sind in allen Lä ndern verfügbar. Frage stellen. Claire Sick, Keine Kommentare Diese Frage beantworten Senden. Totzke, Keine Kommentare Gerhard Wienert, Keine Kommentare Petruschke, Keine Kommentare 6.

Sassen, Keine Kommentare 3. Drucker reinigen. Totzke, Keine Kommentare 3. Michael Lemke, Keine Kommentare 2. Albersdorfer Hermann, 1 Kommentar 2. Über die Brother HL Brother HLSpezifikationen. Verwandte Produkthandbücher. Häufig gestellte Fragen Nachfolgend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu Brother HL Was ist der beste Weg, um gestautes Papier aus meinem Drucker zu entfernen? Ziehen Sie das Papier am besten vorsichtig aus dem Drucker.

Schalten Sie den Drucker aus und stellen Sie sicher, dass der Druckkopf nicht über dem Papier hängt und dass kein Papier im Drucker verbleibt. Wie kommt es, dass mein Drucker keine Originalpatronen akzeptiert? Nicht-originale Patronen werden vom Drucker möglicherweise nicht erkannt. In diesem Fall erhalten Sie eine Meldung, dass die Patrone leer ist.

Das Handbuch der gekauften Patrone enthält normalerweise die Lösung. Wenn dies nicht funktioniert, ist es ratsam, den Verkäufer zu kontaktieren. Wie kommt es, dass meine Drucke von schlechter Qualität sind? Es kann verschiedene Gründe für eine schlechte Druckqualität geben. Überprüfen Sie, ob die Patronen oder der Toner voll sind. In diesem Fall müssen Tintenstrahldrucker häufig gereinigt werden, oder die Patronen sind ausgetrocknet oder der Druckkopf ist defekt.

Bei Laserdruckern wird empfohlen, den Laserdrucker zu kalibrieren. Was ist der Unterschied zwischen einem Laserdrucker und einem Tintenstrahldrucker? Ein Laserdrucker druckt mit einem Toner und ein Tintenstrahldrucker druckt mit Tinte. Wie kommt es, dass mein Tintenstrahldrucker schwarze Streifen druckt?

In den meisten Fällen ist die Tintenstrahldruckerpatrone defekt und muss ersetzt werden. Wofür steht DPI? DPI steht für Dots Per Inch und ist die Anzahl der Tintentröpfchen pro Zolldie beim Drucken auf dem Papier landen. Bond paper,Envelopes,Heavyweight paper,Labels,Plain paper,Recycled paper,Transparencies.

USB 2. Durchschnittlicher Stromverbrauch beim Drucken. Windows ,Windows Professional,Windows 7 Home Premium,Windows 7 Home Premium x64,Windows 7 Professional,Windows 7 Professional x64,Windows 7 Starter,Windows 7 Starter x64,Windows 7 Ultimate,Windows 7 Ultimate x64,Windows Vista Business,Windows Vista Business x64,Windows Vista Home Basic,Windows Vista Home Basic x64,Windows Vista Home Premium,Windows Vista Home Premium x64,Windows Vista Ultimate,Windows Vista Ultimate x64,Windows XP Home,Windows XP Home x64,Windows XP Professional,Windows XP Professional x Mac OS X

Anleitungen Marken Brother Anleitungen Drucker HL Benutzerhandbuch Brother HL Benutzerhandbuch Laserdrucker. Seite von Vorwärts. Brother Laserdrucker. Sie müssen die Hardware einrichten und den Treiber installieren, bevor Sie das Gerät in Betrieb nehmen können. Zur Einrichtung des Gerätes lesen Sie bitte die Installationsanleitung. Sie finden die gedruckte Anleitung im Karton. Bitte lesen Sie dieses Benutzerhandbuch vor der Inbetriebnahme des Gerätes sorgfältig durch.

Hinweis: Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Inhalt sverzeichnis. Verwandte Anleitungen für Brother HL Drucker Brother HLDN Netzwerkhandbuch 49 Seiten. Drucker Brother HL Bedienerhandbuch Kapazität: blätter; dpi x dpi Seiten.

Inhaltszusammenfassung für Brother HL Seite 1 Zur Einrichtung des Gerätes lesen Sie bitte die Installationsanleitung. Seite 2 Zur Verwendung dieses Handbuches In diesem Handbuch verwendete Symbole Die folgenden Symbole und Konventionen werden in dieser Dokumentation verwendet. WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann.

VORSICHT weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu leichten oder mittelschweren Verletzungen führen kann. Seite 3: Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Druckmethoden Allgemeine Beschreibung des Gerätes Seite 4 Wichtige Hinweise zur Auswahl des Papiers Seite 7: Verwendbare Papiersorten Und Druckmedien Druckmethoden Verwendbare Papiersorten und Druckmedien Die Druckqualität kann je nach verwendeter Papiersorte unterschiedlich sein.

Sie können die folgenden Druckmedien verwenden: Dünnes Papier, Normalpapier, Dickes Papier, Briefpapier, Recyclingpapier, Etiketten oder Umschläge. Seite 8: Papiersorten Und -Formate Druckmethoden Papiersorten und -formate Das Gerät zieht das Papier aus der installierten Papierzufuhr oder über die manuelle Zufuhr ein. Seite 9: Aufbewahren Und Verwenden Von Spezialpapier Druckmethoden Empfohlene Papierspezifikationen Papier, das den folgenden Angaben entspricht, ist für dieses Gerät geeignet.

Solche Schäden sind von den Brother Garantie- oder Serviceleistungen ausgeschlossen. Umschläge Die meisten für Laserdrucker entwickelten Umschläge sind für Ihr Gerät geeignet. Einige Umschläge können jedoch aufgrund ihrer Eigenschaften zu Problemen beim Einzug oder der Druckqualität führen.

Etiketten Die meisten Etiketten, die für Laserdrucker entwickelt wurden, können mit dem Gerät bedruckt werden. Die Etiketten sollten mit Klebstoff auf Acrylbasis hergestellt worden sein, da solche Klebstoffe den hohen Temperaturen in der Fixiereinheit besser standhalten. Seite Nicht Bedruckbarer Bereich Druckmethoden Nicht bedruckbarer Bereich In der Tabelle unten ist der nicht bedruckbare Bereich angegeben: Hochformat Letter Legal B5 ISO Executive B6 ISO 4,23 mm 4,23 mm 4,23 mm 4,23 mm 4,23 mm 4,23 mm 4,23 mm 4,23 mm 6,01 mm 6,35 mm 6,35 mm 6,01 mm Seite Druckmethoden Druckmethoden Druckmethoden Drucken auf Normalpapier, Recyclingpapier, Briefpapier, Dünnes Papier oder Dickes Papier Papierzufuhr verwenden nur Normalpapier, Recyclingpapier und Dünnes Papier Informationen zum empfohlenen Papier finden Sie unter Papiersorten und -formate auf Seite 4.

Ziehen Sie die Papierkassette ganz aus dem Gerät heraus. Halten Sie den grünen Hebel der jeweiligen Papierführung gedrückt und verschieben Sie die Papierführungen entsprechend dem Papierformat. Seite 15 Druckmethoden Legen Sie Papier in die Kassette ein und beachten Sie dabei: Das Papier muss sich unterhalb der Markierung für die maximale Stapelhöhe b b b befinden. Senden Sie die Druckdaten zum Gerät.

Seite 17 Klappen Sie die Papierstütze 1 hoch, damit das Papier nicht aus der Papierausgabe mit Druckseite unten rutscht, oder nehmen Sie jede Seite sofort nach dem Bedrucken aus dem Gerät. Öffnen Sie die Abdeckung der manuellen Zufuhr. Schieben Sie ein Blatt Papier mit beiden Händen in die manuelle Zufuhr ein, bis die Vorderkante des Papiers die Papierzufuhrrolle berührt. Lassen Sie das Papier los, sobald Sie merken, dass es vom Gerät eingezogen wird. Schieben Sie ein Etikettenblatt oder einen Umschlag mit beiden Händen in die manuelle Zufuhr ein, bis die Vorderkante die Papierzufuhrrolle berührt.

Lassen Sie das Blatt bzw. Durch das Stapeln kann sich das Papier wellen oder es kann ein Papierstau entstehen. Detaillierte Informationen zu den Einstellungen können Sie der Hilfe des Druckertreibers entnehmen. Seite Manueller Duplexdruck Druckmethoden Manueller Duplexdruck Wenn Sie den Macintosh-Druckertreiber verwenden lesen Sie Manueller Duplexdruck auf Seite Es sind nicht für alle Linux-Distributionen Treiber erhältlich.

Die an Ihrem Computer gezeigten Bildschirme können aufgrund der verschiedenen Betriebssysteme variieren. Seite 30 Treiber und Software Hinweis Dieser Bereich 4 zeigt die aktuellen Einstellungen. Ausrichtung Die Ausrichtung bestimmt, in welcher Richtung das Dokument auf das Papier gedruckt wird Hochformat oder Querformat. Hochformat Querformat Kopien Seite 31 Treiber und Software Druckmedium Sie können die folgenden Druckmedien mit Ihrem Gerät verwenden. Damit Sie die beste Druckqualität erhalten, sollten Sie das Druckmedium, das Sie verwenden möchten, hier auswählen.

Normalpapier Dünnes Papier Dickes Papier Dickeres Papier Briefpapier Umschläge Umschl. Dick Umschl. Diese Option ermöglicht es, eine feine, blasse Schnittlinie um den bedruckbaren Bereich zu drucken. Die einzelnen Seiten des Dokumentes werden dann so angeordnet, dass Sie den Ausdruck einfach in der Mitte zu einer Broschüre falten können, ohne dass die Seitenreihenfolge im Dokument geändert werden muss.

Seite 36 Treiber und Software Wasserzeichen benutzen Sie können ein Logo oder einen Text als Wasserzeichen auf Ihr Dokument drucken lassen. Dazu können Sie eines der vorgegebenen Wasserzeichen wählen oder einen eigenen Text bzw. Andere Druckoptionen Seite 38 Treiber und Software Einstellung Druckdichte Zur Erhöhung bzw.

Verringerung der Druckdichte. Hinweis Die Funktion Einstellung Druckdichte ist nicht verfügbar, wenn Sie die Auflösung auf HQ eingestellt haben. Gedruckte Fehlermeldungen Sie können wählen, ob das Gerät bei auftretenden Fehlern eine Fehlerseite ausdruckt.

Wählen Sie zwischen Standard DruckerEin und Aus. Seite 39 Treiber und Software Leere Seite überspringen Wenn Leere Seite überspringen aktiviert ist, ermittelt der Druckertreiber leere Seiten automatisch und druckt diese nicht aus. Druckprofil bearbeiten Konfigurieren Sie die Druckeinstellungen im Druckertreiber. Seite 41 Druckeinstellungen klicken. Website für original Verbrauchsmaterial Seite 42 Treiber und Software Einstellungen für Papierzuführung Hinweis Wählen Sie im Start-Menü Drucker und Faxgeräte.

Seite 43 Diese Funktion zeigt den Gerätestatus Fehler, die möglicherweise beim Druck auftreten beim Drucken an. Wenn Sie den Status Monitor einschalten möchten, gehen Sie wie folgt vor: Klicken Sie auf die Schaltfläche Start, Alle ProgrammeBrother, Ihr Gerät zum Beispiel Brother HLDW und dann auf Status Monitor.

Seite Funktionen Des Druckertreibers Für Macintosh Treiber und Software Funktionen des Druckertreibers für Macintosh Dieses Gerät unterstützt Mac OS X Hinweis Die Bildschirm-Abbildungen in diesem Teil wurden unter Mac OS X Die an Ihrem Macintosh gezeigten Bildschirme können je nach verwendetem Betriebssystem variieren.

Seiteneinstellungen wählen Klicken Sie in einer Anwendung wie zum Beispiel Apple TextEdit auf Ablage und dann auf Seite einrichten. Druckoptionen wählen Zur Verwendung besonderer Druckfunktionen wählen Sie die Funktionen im Druckdialogfeld aus. Ausführliche Informationen zu den verfügbaren Optionen finden Sie in den folgenden Beschreibungen der einzelnen Funktionen. Wenn Sie den Tonersparmodus auf Ein stellen, wird der Ausdruck heller. Die Standardeinstellung ist Aus. Wenn Sie nur wenige Seiten drucken, benötigen Sie diese Einstellung nicht.

Wir empfehlen, im Druckertreiber als Druckmedium ein dünneres Medium einzustellen. Wählen Sie Ungerade Seiten und klicken Sie auf Drucken. Drehen Sie das Papier um, legen Sie es wieder in die Kassette ein, wählen Sie Gerade Seiten und klicken Sie auf Drucken. Wählen Sie Nur ungerade unter Zu druckende Seiten und klicken Sie auf Drucken.

Drehen Sie das Papier um, legen Sie es wieder in die Kassette ein, wählen Sie Nur gerade unter Zu druckende Seiten und klicken Sie auf Drucken. Wählen Sie Bindung: breiter Blattrand oder Bindung: schmaler Blattrand unter Beidseitig. Wählen Sie Papierhandhabung. Wählen Sie Alle Seiten unter Drucken und klicken Sie auf Drucken. Es werden nun beide Seiten des Papiers bedruckt. Wählen Sie Bindung an langer Kante oder Bindung an kurzer Kante unter Beidseitig.

Das Kontrollkästchen Beidseitig wird dadurch automatisch aktiviert. Wählen Sie Alle Seiten unter Zu druckende Seiten und klicken Sie auf Drucken. Seite 56 Treiber und Software Status Monitor Diese Funktion zeigt den Gerätestatus Fehler, die möglicherweise beim Druck auftreten beim Drucken an.

Seite Druckertreiber Deinstallieren Deinstallation aktiv waren. Klicken Sie auf Deinstallieren. Folgen Sie den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie können zum Beispiel die Einstellungen für den Seitenrand, den Energiesparmodus, den Zeichensatz usw.

Seite Funktionstastenfeld Funktionstastenfeld LEDs Leuchtdioden Dieser Abschnitt beschreibt die vier LEDs Toner, Drum, Error und Ready und die Go-Taste auf dem Funktionstastenfeld. Seite 60 Funktionstastenfeld LEDs Gerätestatus Energiesparen Das Gerät befindet sich im Energiesparmodus.

Das Gerät wirkt wie ausgeschaltet. Wenn Daten empfangen werden oder Go gedrückt wird, wechselt das Gerät vom Energiespar- zum Bereitschaftsmodus. Ruhezustand Das Gerät befindet sich im Ruhezustand geringerer Energieverbrauch als im normalen Energiesparmodus. Seite 61 Funktionstastenfeld LEDs Gerätestatus Wenig Toner Die Tonerkassette muss bald ersetzt werden.