Qm handbuch kzv bw


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 718490057
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 18,20

ERLAUTERUNG:

Qm handbuch kzv bw

Wir legen Wert auf sorgfältigen Datenschutz. Ausführliche Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Informationen rund um die Praxisführung für Ärzte, Psychotherapeuten und Praxispersonal. Informationen rund um das Thema Niederlassung als Arzt oder Psychotherapeut in Bayern.

Informationen zur Teilnahme an der ambulanten vertragsärztlichen Versorgung in Bayern. Informationen und Beratungsangebote rund um die Praxisführung. Informationen zu Bereitschaftsdienst, Dienstplanungsprogramm, DPP, Diensttausch und Vertretungsmitteilungen sowie zur Teilnahme als Poolarzt. Informationen für Ärzte zum Notarztdienst in Bayern, von Teilnahmevoraussetzungen bis hin zu aktuellen Dienstplänen.

Überblick über alternative Versorgungsformen für die ambulante ärztliche oder psychotherapeutische Tätigkeit. Die KVB unterstützt Sie beim Einsatz moderner Informationstechnologie im täglichen Praxisbetrieb. Hier finden Sie eine Übersicht der Online-Angebote für Vertragsärzte und Psychotherapeuten.

Informationen der KVB rund um das Thema Qualität in der Praxis für Ärzte und Psychotherapeuten. Hier finden Vertragsärzte Informationen zur Erstellung und Abgabe Ihrer Abrechnung sowie über Bestimmungen und Grundlagen. Informationen zu Abgabe, Erstellung und Korrektur der Abrechnung für Vertragärzte und -psychotherapeuten. Vorraussetzungen für einen Antrag auf Korrektur der Abrechnung für Vertragsärzte und -psychotherapeuten der KVB.

Merkblätter der KVB für Vertragsärzte und Psychotherapeuten zum richtigen Lesen von Abrechnungsunterlagen und Statistiken. Abrechnung delegierter Leistungen in der vertragsärztlichen Versorgung durch Hausärzte. Informationen zur Einreichung der Online-Abrechnung über das KVB-Mitgliederportal "Meine KVB" oder die Telematik-Plattform der KVen D2D Doctor-to-Doctor.

Hier finden Vertragsärzte und Psychotherapeuten aktuelle Zahlungstermine Abschlagszahlungen und Restzahlungen für ihre Abrechnung. Regelungen und Informationen der KVB zum Honorar für Vertragsärzte und Psychotherapeuten in Bayern. Vergütungsverträge zur Honorierung der ärztlichen Leistungen, die mit den bayerischen Krankenkassen vereinbart wurden. Die KVB agiert als Servicepartner bei der Gestaltung und Abrechnung von Selektivverträgen. Aktuelle Meldungen, Seminare, Verordnungsstatistiken sowie Kontaktdaten der Pharmakotherapie-Beratung und Onkologie-Beratung.

Informationen zu Fertigarzneimitteln, Wirkstoffen und Wirkstoffgruppen. Hier finden Vertragsärzte und Psychotherapeuten der KVB Informationen zur Verordnung von Heilmitteln. Erläuterungen zur Hilfsmittel-Richtlinie sowie Informationen zu sächlichen Mitteln oder technischen Produkten. Gesetzliche Grundlagen der Verordnung zum Thema Schutzimpfungen und Prophylaxe. Informationen der KVB zu Arzneimitteltherapiesicherheit AMTSTipps sowie Fortbildungen und KVB-Publikationen zum Thema.

Patienteninformationen zum Thema Verordnung für Vertragsärzte und Psychotherapeuten der KVB. Informationen über die Wirtschaftlichkeitsprüfung in der vertragsärztlichen Versorgung und über die dazugehörige Prüfungsvereinbarung in Bayern. Hier finden Vertragsärzte und Psychotherapeuten gesetzliche Grundlagen zum Thema Häusliche Krankenpflege und Krankentransport. Informationen zur Sprechstundenbedarfs-Vereinbarung.

Sie regelt, welche Arznei- Verband- und Hilfsmittel auf Einzelrezept verordnet werden. Alle Ausgaben der KVB-Publikation "Verordnung Aktuell" zum Download. Das Online-Rundschreiben informiert über die wichtigen Themen rund um Verordnungen. Hier finden Ärzte und Psychotherapeuten sowie Praxispersonal Informationen zu den Seminaren der KVB zum Thema Verordnung. Die KVB unterstützt Vertragsärzte und -psychotherapeuten mit einem umfangreichen Service- und Beratungsangebot in ihrer täglichen Praxistätigkeit.

Hier finden Sie die Kontaktdaten der KVB, das Service-Telefon sowie Ihre regionalen Präsenzberater für Abrechnung, Praxisführung oder Verordnung. Alle Formulare und Anträge für Ärzte, Psychotherapeuten und Praxispersonal auf einen Blick. Übersicht niedergelassener und ermächtigter Ärzte und Psychotherapeuten in Bayern.

Hier können Ärzte und Psychotherapeuten per E-Mail Änderungen oder Ergänzungen ihrer Daten im Arztregister veranlassen. Bürokratie im Gesundheitswesen kostet wertvolle Zeit und Ressourcen. Informationen der KVB wie Serviceschreiben, das Mitgliedermagazin KVB FORUM sowie FAQ zu einzelnen Themengebieten für Vertragsärzte und -psychotherapeuten in Bayern.

Fortbildungsprogramm der KVB für Ärzte und Psychotherapeuten sowie Webtrainings und externe Internetschulungen für Vertragsärzte. Informationen zu Vergütungsverträgen sowie Zusatzvereinbarungen der KVB. Rechtsquellen, die für Vertragsärzte und -psychotherapeuten in Bayern gelten. Informationen zur Selbsthilfe, Ärzten im Bereitschaftsdienst, freien Therapieplätzen und Patientenveranstaltungen. Informationen zu Angeboten der KVB als Dienstleister im Gesundheitswesen. Angebote der KVB zum Praxisstart, für Ärzte in der Weiterbildung oder Nachwuchsärzte im Studium.

Informationen, Anlaufstellen und Infomaterialien für Studierende der Humanmedizin für eine spätere ärztliche Tätigkeit im ambulanten Bereich. Informationen, Anlaufstellen und Infomaterialien für Weiterbilder und Ärzte in Weiterbildung. Informationen für Niederlassungsinteressierte und Wiedereinsteiger zur Niederlassung im ambulanten Bereich.

Ob Hilfe bei der Recherche, Publikationen oder Interviewpartner - hier bekommen Sie Informationen für Ihre Berichterstattung. Bildmotive und Pressefotos rund um die KVB zum Download. Zusammenstellung von regionalen und überregionalen Beiträgen zu Themen mit KVB-Bezug. Die KVB unterstützt Journalisten bei ihrer Recherche und bietet einen professionellen Medienservice. Stellungnahmen der KVB bzw. Informationen zu Aufgaben und Organisation der Kassenärztliche Vereinigung Bayerns KVB sowie zu Terminen und offenen Stellen.

Abwechslungsreiches Stellenangebot für diejenigen, die in der KVB einen Job finden wollen. Informationen zu Vertreterversammlung VVKVB-Vorstand, Regionalen Vorstandsbeauftragten RVB und den Beratenden Fachausschüssen sowie zu Aufbau und Struktur der KVB-Verwaltung. Hier erfahren Sie mehr über die Kernaufgaben der KVB: Sicherstellungsauftrag, Interessenvertretung ihrer Mitglieder, Gewährleistungsauftrag.

Standpunkte der KVB, berufspolitische Zielsetzungen und Erwartungen an die Gesundheitspolitik. Die Versorgungsatlanten informieren über den Stand der ambulanten Versorgung in Bayern. Informationen über die Teilnahme an Ausschreibungsverfahren der KVB. Die Mitarbeiter der KVB fühlen sich nicht nur den KVB-Mitgliedern verpflichtet, viele von ihnen engagieren sich auch für soziale Projekte in Bayern.

Informationen zu Veranstaltugen für Ärzte und Psychotherapeuten, die von der KVB oder anderen Organisationen durchgeführt werden. Adress- und Kontaktdaten der KVB-Dienststellen sowie einzelner Ansprechpartner. Über das Mitgliederportal "Meine KVB" gelangen Sie zu allen Online-Services der KVB. Sie benötigen dafür einen KVB-SafeNet- oder KV-Ident Plus-Zugang bzw. Nichtmitglieder melden sich direkt bei der gewünschten Online-Anwendung an.

Informationen, rechtliche Grundlagen und Antragsformulare, die für den Neubeginn bzw. Terminvermittlung bei Fach- Haus, Kinder- und Jugendärzten sowie Psychotherapeuten. Information über psycho- therapeutische Behandlungen. Infektpraxen und Infektsprechstunden. Dieser beinhaltet innerbetriebliche Verfahrensweisen zur Infektionshygiene, eine tabellarische Übersicht ist nicht mehr ausreichend.

Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV hat einen Fragebogen zur Erhebung des Ist-Zustands in der Umsetzung von Hygienestandards erstellt. Mit der Beantwortung der Fragen können Sie Ihre Praxis bewerten und mögliches Verbesserungspotential aufdecken. Jede Frage ist mit Erläuterungen hinterlegt. Feststellung des Status quo in der Arztpraxis Fragebogen. Alternativ kann eine Selbsteinschätzung mit dem Online-PraxisCheck Hygiene der KBV durchgeführt werden.

Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV hat in Zusammenarbeit mit KV-Mitarbeitern ein umfassendes, kompaktes Informationswerk für den ambulanten Bereich rund um das komplexe Thema Hygienemanagement und Infektionsschutz zusammengestellt. Der Leitfaden versteht sich als Unterstützungs- und Serviceangebot für das praxisinterne Hygienemanagement.

Er verschafft einen Überblick über alle Anforderungen an die Hygiene in Arztpraxen und zeigt vor allem Umsetzungsmöglichkeiten auf. Im Anhang findet sich ein Vorschlag zur Gliederung der Inhalte eines Hygieneplans in der Arztpraxis. Hygiene in der Arztpraxis - ein Leitfaden Broschüre. Änderungsübersicht 1. Auflage Die Broschüre kann als Druckversion kostenfrei bei der Hygieneberatung Kontaktdaten siehe rechts bestellt werden.

Grundlage des speziell für die psychotherapeutische Praxis erstellten Leitfadens sind die Arbeit und die Bedürfnisse der psychotherapeutische tätigen Praxisinhaber. Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV hat daher mit niedergelassenen Psychotherapeuten kooperiert.

Der Anhang enthält einen Mustervorschlag für einen Hygieneplan in der Psychotherapiepraxis. Hygiene in der psychotherapeutischen Praxis - ein Leitfaden Broschüre. Die Mustervorlage zum Erstellen eines Hygieneplans bildet fachübergreifend Hygieneaspekte einer Praxis ab, die auf der Analyse und Bewertung potentieller Infektionsgefahren beruhen. Die Vorlage berücksichtigt die zum Erscheinungstermin aktuellen rechtlichen Vorgaben und gibt den allgemeinen Stand der medizinischen Wissenschaft und Technik wieder.

Die Mustervorlage ist ein Serviceangeboterhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Es ist nahezu unmöglich, alle Konstellationen einer Arztpraxis mit dem gesamten Leistungsspektrum abzudecken. Die Vorlage dient vielmehr als Gerüst für den individuell an die eigene Arztpraxis anzupassenden Hygieneplan.

Praxen mit eigenem Hygieneplan wird ein Vergleich der vorhandenen Unterlagen mit der Mustervorlage empfohlen. Hinweis: KVB-Mitglieder können diesen Plan auch als Word-Vorlage bei der Hygieneberatung Kontakt siehe rechts anfordern. Das Kompetenzzentrum Hygiene und Medizinprodukte der KVen und der KBV hat den Muster-Hygieneplan für gastroenterologische Praxen vollständig überarbeitet und den aktuellen gesetzlichen Änderungen angepasst.

Die Einführung und Weiterentwicklung eines einrichtungsinternen Qualitätsmanagements dient der kontinuierlichen Sicherung und Verbesserung der Patientenversorgung und der Praxisorganisation. Die Richtlinie des G-BA über grundsätzliche Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement in der vertragszahnärztlichen Versorgung sieht vor, dass jeder Vertragszahnarzt ein einrichtungsinternes QM einzuführen und weiterzuentwickeln hat. Richtlinie Qualitätsmanagement des G-BA.

Eine Übersicht über Qualitätsmanagementsysteme, die von Zahnärzten für Zahnärzte entwickelt wurden, gibt die IDZ-Publikation "Körperschaftsgeführte Systeme und unterstützende Angebote für das Qualitätsmanagement in der Zahnarztpraxis". Die BZÄK vertritt die Auffassung, dass es ein ideales QM-System für alle Zahnarztpraxen nicht gibt, sondern dass das QM-System nach den Besonderheiten der Praxis und den individuellen Bedürfnissen von Praxisinhaber, Mitarbeitern und Patienten ausgewählt werden sollte.

Zahnärztliches Qualitätsmanagement bedeutet also neben der selbstverständlichen Sicherstellung der zum Beispiel hygienerechtlichen und betriebssicherheitstechnischen, gesetzlichen Anforderungen, insbesondere die optimale Versorgung unserer Patienten.

Patientenzufriedenheit ist jedoch nicht ohne ein professionelles und gut motiviertes Praxisteam denkbar. Neben dem verantwortlichen Praxisinhaber sind in zahnärztliches Qualitätsmanagement daher auch immer die Mitarbeiter der Praxis einbezogen.

Aufgrund dieses hohen Stellenwertes von Qualitätsmanagement für die Ausübung einer modernen Zahn- Mund- und Kieferheilkunde haben die Landes- Zahnärztekammern Ihren Mitgliedern Hilfen und Empfehlungen für die Implementierung geeigneter Qualitätsmanagementsysteme in den zahnärztlichen Praxen der Bundesrepublik Deutschland gegeben. Qualitätsmanagementsystem der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg. Qualitätsmanagementsystem der Bayerischen Landeszahnärztekammer.

Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Berlin. Qualitätsmanagementsystem der Landeszahnärztekammer Brandenburg. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Bremen. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Hamburg. Qualitätsmanagementsystem der Landeszahnärztekammer Hessen.

Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Niedersachsen. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Nordrhein. Qualitätsmanagementsystem der Landeszahnärztekammer Rheinland-Pfalz. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Saarland. Qualitätsmanagementsystem der Landeszahnärztekammer Sachsen. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Sachsen-Anhalt.

Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Schleswig-Holstein. Qualitätsmanagementsystem der Landeszahnärztekammer Thüringen. Qualitätsmanagementsystem der Zahnärztekammer Westfalen-Lippe. Albstadtweg 9 Stuttgart Telefon: Fax: www.

Universitätsallee 25 Bremen Telefon: Fax: www. Wismarsche Str. Schützenhöhe 11 Dresden Telefon: Fax: www. Westring Kiel Telefon: Fax: www. Barbarossahof 16 Erfurt Telefon: Fax: www. Auf der Horst 29 Münster Telefon: Fax: www.

Sie befinden sich hier: Startseite Berufsausübung Qualität Qualitätsmanagement. Qualitätsmanagement-Richtlinie des Gemeinsamen Bundesausschusses GBA Die Richtlinie des G-BA über grundsätzliche Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagement in der vertragszahnärztlichen Versorgung sieht vor, dass jeder Vertragszahnarzt ein einrichtungsinternes QM einzuführen und weiterzuentwickeln hat.

Nach Bundesland suchen Bundesland wählen Bitte wählen Baden-Württemberg Bayern Berlin Brandenburg Bremen Hamburg Hessen Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Nordrhein Rheinland-Pfalz Saarland Sachsen Sachsen-Anhalt Schleswig-Holstein Thüringen Westfalen-Lippe filtern.