Fujitsu u758 handbuch


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 900417239
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 15,64

ERLAUTERUNG:

Fujitsu u758 handbuch

Unser Testgerät ist vollgepackt mit allen Features und bildet somit die Topausstattung ab. Somit bietet ein Intel Core iU gepaart mit 32 GB DDR4-RAM und eine 1 TB fassende SSD eine wirklich beeindruckende Grundlage, um zu jeder Zeit genügend Leistungsreserven zu bieten.

Aber damit noch nicht genug, denn neben den vielen Sicherheits-Features spendiert Fujitsu dem Lifebook U auch ein mattes 4K-Display. Das alles hat natürlich seinen Preis, denn mit 2. Preiswertere Alternativen gibt es, denn insgesamt stehen sechs verschiedene Prozessoren zur Wahl, wenngleich wir von den Modellen der 7.

Generation der Intel Prozessoren abraten würden. Ähnlich sieht es beim Massenspeicher und den Displays aus, denn auch hier bietet Fujitsu dem Endanwender einige Alternativen, um den Kaufpreis etwas zu drücken. Insgesamt wird es das Lifebook U im direkten Vergleich aber nicht leicht haben, denn die Konkurrenten sind keine Unbekannten und liefern ebenfalls eine gute Leistung. Die Konkurrenzgeräte haben wir in der nachfolgenden Tabelle für Sie zusammengefasst.

Das ThinkPad T sowie das HP EliteBook G5 sind wohl die wichtigsten Kontrahenten des Lifebook U Aber auch Dell und Schenker haben hier vergleichsweise starke Geräte im Zoll-Format am Markt. Aufgrund der Baugleichheit verweisen wir an dieser Stelle auf das Fujitsu Lifebook U Vier verschiedene Displays stehen dem Anwender zur Wahl.

Unter anderem kann das Lifebook U auch mit einem Touch-Display FHD bestückt werden. In unserem Test-Sample von Fujitsu finden wir jedoch ein 4K-Display von LG. Aufgrund des guten Schwarzwertes 0,24 erreicht das Lifebook U mit 1. Als störend empfanden wir dies im Alltagsgebrauch jedoch nicht. Einen weiteren Pluspunkt bekommt das Lifebook U für die Helligkeitsregulierung, denn das LG Panel verzichtet auf eine PWM-Steuerung.

Die Displayqualität ist gut, und aufgrund des hohen Kontrastverhältnisses wirken die Farben nicht blass oder verwaschen. Schon im Auslieferungszustand sind die DeltaEAbweichungen sehr gering. Diese konnten durch eine Kalibrierung nochmals verbessert werden. Das passende ICC-Profil haben wir verlinkt; es steht zum Download bereit. Für den professionellen Bereich sind die Farbraumabdeckungen jedoch nicht ausreichend, weshalb das Display von uns nur eine Empfehlung für den semiprofessionellen Bereich bekommt.

Alle Displayvarianten sind mit einer Anti-Glare-Oberfläche versehen, welche Spiegelungen deutlich minimiert. Trotzdem kann das Lifebook U im Outdoor-Einsatz nicht richtig überzeugen, denn die Displayhelligkeit ist einfach zu gering. Auch im Schatten tut sich das Testgerät schwer, sodass auch hier ein uneingeschränktes Arbeiten nicht möglich ist.

Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich Minimum 5, Maximum Hz. Beim Blickwinkeltest überzeugt das 4K-IPS-Display mit einer guten Darstellung des Testbildes. Nachlässigkeiten beobachten wir nur bei den vier Eckbildern, welche eine leichte Farbveränderung zeigen. Für den Alltagsgebrauch bedeutet dies allerdings keine nennenswerte Einschränkung, da dieses Phänomen nur bei einer sehr flachen Betrachtungsweise auftritt.

In unserem Testgerät verbaut Fujitsu mit dem Intel Core iU das stärkste Modell, und zusammen mit dem fast schon überdimensionierten Arbeitsspeicher 32 GB DDR4 sowie der riesigen 1-TB-SSD bekommen die Käufer ein top ausgestattetes Gerät. Ebenfalls sinnvoll und vor allem benutzerfreundlich gefallen uns die beiden Wartungsklappen, welche ein einfaches Upgrade ermöglichen, sollte man nicht schon die Topausstattung erworben haben.

Für einfache Office-Arbeiten ist das Gerät in unserer Testausstattung vermutlich deutlich überdimensioniert. Beim Intel Core iU handelt es sich um einen sparsamen Quad-Core-SoC, welcher auf der Kaby-Lake-Architektur basiert. Die vier Prozessorkerne arbeiten mit 1,9 GHz—4,2 GHz bei einer TDP von 15 Watt. Leider kann der Prozessor nicht sein volles Potential entfalten, was aufgrund der zu geringen Kühlleistung dazu führt, dass selbst ein Intel Core iU schneller arbeiten kann als der deutlich teurere iU.

Mehr als 25 Watt stehen dem Prozessor zu keiner Zeit zur Verfügung. Dadurch kann der Prozessor selbst bei kurzzeitiger Belastung die Konkurrenz nicht gefährden. Den Vergleich mit dem Lifebook U gewinnt allerdings das neuere Modell. Allerdings ist der Intel Core iU auch nur ein Dual-Core-SoC. Weitere Benchmarks zu dem Intel Core iU finden Sie hier. Mit der Cinebench-RMulti-Schleife prüfen wir, wie der Prozessor bei anhaltender Belastung arbeitet. Wie aus der Grafik zu entnehmen ist, erreicht der Intel Core iU schon beim zweiten Durchlauf nur noch Punkte.

Die schlechte CPU-Leistung sorgt ebenso beim PCMark für ein eher durchwachsenes Ergebnis. Auch hier sind die Kontrahenten teilweise deutlich schneller und verweisen unser Testgerät auf die Plätze. Im neueren PCMark 10 wird das Lifebook U sogar bis auf den letzten Platz durchgereicht.

Beim Massenspeicher verbaut Fujitsu in unserem Testgerät ein Modell aus dem Hause Toshiba. Die 1 TB fassende SSD belegt den einzigen M. Im Portfolio des Herstellers kann das Lifebook U aber auch mit M. Diese bieten zusätzlichen Schutz, da sie OPAL-fähig sind. Hier lohnt sich der Blick in das Kleingedruckte vor dem Kauf. Das Fujitsu Lifebook U kann ebenfalls, wie der kleinere Bruder Lifebook Unur mit einem Massenspeicher ausgestattet werden. Laut dem Datenblatt werden Massenspeicher mit maximal 1 TB unterstützt.

Das Fujitsu Lifebook U besitzt keine dedizierte Grafikkarte. Somit übernimmt die Intel UHD Graphics die Bildausgabe. Hier im Vergleich kann das Lifebook U gut mithalten, wenngleich sich das ThinkPad T mit der GeForce MX deutlich absetzen kann. Weitere Benchmarks der Intel UHD Graphics finden Sie hier. Das Fehlen der dedizierten Grafikkarte zeigt sich sehr deutlich bei unseren Spiele-Benchmarks.

Die Leistung der Intel UHD Graphics reicht nicht aus, um anspruchsvolle Spiele flüssig wiederzugeben. Da es sich hierbei um ein reines Business-Gerät handelt, sollte der Fokus hierbei nicht im Vordergrund stehen. Wer ein Gerät zum Spielen sucht, sollte sich nach einem anderen Modell umschauen. Im Idle-Betrieb arbeitet das Lifebook U nur mit wenigen Ausnahmen lautlos. Mit nur 29,3 dB A liegt der maximale Messwert im Idle-Betrieb nur minimal über der Umgebungslautstärke 29,3 dB A.

Sogar unter Last arbeitet das Lifebook U mit maximal 33,1 dB A angenehm leise. Damit ist unser Testgerät hier im Vergleich das leiseste Gerät. Die Modelle von Lenovo, Dell und auch Schenker sind unter Last deutlich lauter als das Lifebook U Hier greift aber das Power-Limit, bevor die CPU aufgrund der Hitzeentwicklung gedrosselt werden muss.

Das zeigte sich auch schon bei den CPU-Benchmarks, denn mehr als 25 Watt lässt der Hersteller nicht zu. Maximal verkraften die CPUs der 8. Generation 44 Watt, wenngleich dies auch nur für ein paar Sekunden. Trotzdem schafft es der IU nicht, während des Stresstests seinen Basistakt von 1,9 GHz stabil zu halten. Im Rahmen unserer Messungen notieren wir einen CPU-Takt von durchschnittlich 1,8 GHz. Arbeiten CPU und iGPU gemeinsam, so sinkt die CPU-Geschwindigkeit noch weiter, denn beide müssen sich die TDP von 15 Watt teilen.

Einen signifikanten Einfluss auf die 3D-Leistung hat die Dauerbelastung durch den Stresstest nicht. Dies zeigt der erneut durchgeführte 3DMark 11 mit 1. Die beiden Lautsprecher haben ihren Platz oberhalb der Tastatur und liefern eine solide Leistung für ein Office-Gerät. Mit 74,6 dB A sind diese ähnlich laut wie bei dem kürzlich getesteten Lifebook U, wenngleich es auch hier an Bässen fehlt. Bei voller Lautstärke neigen die beiden Membrane ebenfalls bei hohen Tönen zu leichten Verzerrungen.

Für VoIP-Gespräche reichen die verbauten Lautsprecher jedoch aus, denn Sprache wird klar und deutlich wiedergegeben. Ein Stromsparwunder ist das Lifebook U definitiv nicht, denn im Idle-Betrieb gönnt sich unser Test-Sample mit 5,6—12,5 Watt deutlich mehr als die Konkurrenz von HP und Dell.

Aber auch die Geräte von Lenovo und Schenker lieferten hier keine Glanzleistung ab. Der Grund für den erhöhten Energiebedarf im Leerlauf ist das UHD-Panel. Unter Last messen wir mit durchschnittlich 34,2 Watt überraschend wenig, und selbst bei maximaler Last ist bei 47,9 Watt Schluss. Ein weiteres Indiz, dass hier an der konfigurierbaren TDP geschraubt wurde und diese auf 25 Watt begrenzt ist.

Das schlanke Netzteil kennen wir schon vom kleineren Zöller Lifebook U ; es leistet maximal 65 Watt. Die Akkulaufzeiten leiden deutlich unter dem relativ hohen Energiebedarf im Idle-Betrieb, denn selbst ohne Last gehen schon nach Stunden die Lichter aus. Bei Volllast hingegen reicht eine Akkuladung des Wh-Akkus nur, um das Gerät 91 Minuten mit Strom zu versorgen.

Beim praxisnahen WLAN-Test konnten wir eine Laufzeit von Stunden erreichen. Hier sammelt das Lifebook U leider keine Pluspunkte, denn als Business-Begleiter sollte eine Akkulaufzeit von mindestens 8 Stunden Pflicht sein. Einziger Wermutstropfen ist die kurze Aufladezeit von zwei Stunden. Ähnlich wie beim kleineren Bruder ist auch hier die 3D-Leistung im Akkubetrieb deutlich gedrosselt. Mit nur noch Punkten ist das Ergebnis des 3DMark 11 im Akku-Mode deutlich schlechter als im Vergleich zum Netzbetrieb.

Beide Neuauflagen der Lifebook-U-Serie von Fujitsu haben wir nun getestet, wobei das Lifebook U etwas besser abschneidet als das nun getestete U Schaut man sich allein die technischen Daten an, so strotzt das U nur so vor Leistung.

Doch was nützt ein starker Prozessor, wenn dieser nicht in der Lage ist, sein Potential auszuspielen? Hier sollte überlegt werden, ob nicht ein preiswerteres Modell der Core-Serie die bessere Wahl ist. Überzeugen konnte das Lifebook U allerdings mit einem guten Gehäuse, welches mit Wartungsklappen und einem leicht zu entnehmenden Akku sehr anwenderfreundlich ist. Gefallen hat uns auch das 4K-Display, welches mit einer guten Bildqualität und brauchbaren Farbraumabdeckungen wichtige Wertungspunkte sammelt.

Das Fujitsu Lifebook U ist ein gutes Business-Gerät mit vielen Sicherheits-Features und bietet dank der üppigen Speicherbestückung ausreichend Spielraum für rechenintensive Anwendungen.

Fujitsu Product Support Services. Fujitsu Produkt-Supportservices. IT-Produkte und Systeme. Electronic Devices. Sonstige Produkte. Datenblatt FUJITSU Notebook LIFEBOOK U Positioning Card Notebooks engl. Positioning Card Notebook-Zubehör. FUJITSU Product Related Services. Nach oben. Skip to main content. Services Multi-Cloud Cloud Services Fujitsu Managed Private Cloud Service VMware Cloud on AWS Transform with AWS Cloud Service Azure SAP on Microsoft Azure Oracle Cloud Services Hybrid IT Managed Services Hybrid IT Orchestration Hybrid IT Transformation Hybrid Data Analytics.

Hybrid IT und Cloud Services. Application Services Application Transformation Insight Consulting Modernization Integration Development Orchestration Automation SAP Services Oracle Cloud Applications. Managed Infrastructure Services Network and Communication Managed Network Unified Communication IoT Infrastructure.

Fujitsu Product Support Services Fujitsu Startup Services Hardware Fujitsu Product Support Hardware Fujitsu Product Support Software Fujitsu Infrastructure Support Managed Maintenance. Fujitsu Produkt-Supportservices Fujitsu Startup Services Hardware Fujitsu Product Support Hardware Fujitsu Product Support Software Fujitsu Infrastructure Support Hardware as a Service Managed Maintenance made4you Hardware Services Software Services Add-on Services Extended Component Lifetime.

Welches Leasingprodukt ist optimal für mein Business? Geschäftsbereiche Häufig gestellte Fragen Angebote und Aktionen Trade-In-Angebote und Upgrades Wie Trade-In funktioniert Trade-In Angebote und Upgrades Verlängerung der Lebensdauer WEEE - Unsere Verantwortung Umweltschutz hat oberste Priorität.

Digital Digital Transformation Digital Business Framework Internet of Things Fujitsu Edgeware. Software Software. Electronic Devices Semiconductors Electromechanical Components. Fujitsu Globally The FUJITSU brand Fujitsu Brand Story Fujitsu Logo Fujitsu at a Glance Fujitsu Technology and Service Vision Fujitsu Brand Story History of Fujitsu Locations Our Corporate Philosophy "FUJITSU Way".

Fujitsu Deutschland Kontakt Standorte Gesellschaftliche Verantwortung Umweltschutz DemoCenter Weitere Fujitsu Unternehmen Compliance. Karriere bei Fujitsu Stellenbörse. Partner Fachhändler finden Channel Partner Distributoren Alliance Partner. FUJITSU Notebook LIFEBOOK U Generation basiert, ist ein schlankes und leichtes, ultramobiles Notebook für berufliche Nutzer, das zu einer optimalen Mobilität auf Geschäftsreisen und zur Ergonomie im Büro beiträgt.

Mit seinem 35,6-cm-Display 14 Zoll und geringen Gewicht von nur 1,49 kg sorgt es für eine exzellente Mobilität. Ein ergonomisches visuelles Erlebnis gewährleisten die Anti-Glare-HD- FHD- oder FHD-Touch-Displayoptionen, während der integrierte PalmVein- oder Fingerprint-Sensor höchste Sicherheit garantiert.

Das intelligente Design vereint Legacy-Schnittstellen wie vollformatiges VGA, einfache Aufrüstbarkeit und ein schlankes und robustes Gehäuse. Der über die gesamte LIFEBOOK U-Familie gemeinsam nutzbare Port-Replikator vereinfacht Workplace-Sharing im Rahmen eines modernen Arbeitsstils. Datenblatt FUJITSU Notebook LIFEBOOK U Positioning Card Notebooks engl. Vertriebspartner Partner vor Ort finden.

Kontakt Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. LIFEBOOK und STYLISTIC Familie. LIFEBOOK in motion Sehen Sie sich die fantastische LIFEBOOK Serie doch einmal genauer an. Produkte FUJITSU Server PRIMERGY BS Mainframes Storage Client Computing Devices Peripheriegeräte Software. Services Hybrid-IT und Cloud Services Application Services Managed Infrastructure Services Enterprise und Cyber Security. Lösungen Infrastructure Solutions Branchenlösungen Geschäfts- und Technologielösungen Services und Lösungen für SAP Anwendungen Dynamic Infrastructures für Oracle Virtual Client Computing Software-Lösungskatalog.

Länderauswahl Deutschland Ändern. Impressum Kontakt Datenschutz Informationspflichten Nutzungsbedingungen. Copyright - FUJITSU. Windows Windows 10 Home Windows 10 Pro. Fujitsu empfiehlt Windows 10 Pro. Einfache Integration in die vorhandene Kundeninfrastruktur.

Praktische Aufrüstbarkeit Akku, Arbeitsspeicher und interner Storage können problemlos ausgetauscht werden. Der direkte Zugang zu Schlüsselkomponenten verringert die Zeit und Kosten für Aufrüstungen. Familienkonzept Gemeinsame Komponenten wie klassischer oder USB Typ-C Port-Replikator, gleiches Netzteil, Tastaturlayout, BIOS und Bit-Image über die komplette ultramobile LIFEBOOK U-Familie.

Verringern Sie Ihre Anschaffungskosten und die Komplexität Ihrer IT-Ausrüstung. Meistern Sie Ihren Arbeitstag mit Premium-Notebooks, die ultimativen Komfort bieten, um Ihre Produktivität zu maximieren. Höchste Sicherheit für Ihr Unternehmen Integrierter PalmVein- oder Fingerprint-Sensor, Trusted Platform Module 2.

Steigern Sie Ihre Sicherheit mit beeindruckenden Merkmalen, um den maximalen Schutz Ihres Notebooks und Ihrer Unternehmensdaten vor unbefugtem Zugriff sicherzustellen. Bleiben Sie auch in einer modernen Arbeitsumgebung flexibel und produktiv. Windows 10 Home Windows 10 Pro. Ab 1,49 kg Non-Touch 1,65 kg Touch - Das Gewicht ist abhängig von der Konfiguration Ab 3,28 Non-Touch3,63 Touch lbs. Siehe www. Er gewährleistet keine bestimmten Akkulaufzeiten. Diese können niedriger sein und variieren je nach Produktmodell, Konfiguration, Anwendung und Einstellungen der Energieverwaltung.

Die Akkukapazität nimmt im Laufe der Lebensdauer und mit jedem Ladezyklus geringfügig ab. Der Fujitsu Pro Green Backpack 14 schützt Notebooks und Tablets mit Displays von bis zu 14 Zoll. Er verfügt über ein geräumiges Hauptfach mit gepolstertem Notebookfach und Taschen mit separaten Fächern für kleinere Dinge wie Netzteile und Büroutensilien, die Ihnen helfen, Ordnung zu halten.

Gepolsterte Schultergurte, ein gepolsterter Handgriff und die Rückenpolsterung sorgen unterwegs für Tragekomfort. Der elegante Rucksack aus recycelbarem Material hinterlässt stets einen guten Eindruck. Der neue FUJITSU USB Port Replicator PR09 ist die perfekte Lösung für Shared-Desk-Umgebungen in einer hypervernetzten Welt.

Er verbindet Ihr mobiles System über einen einzigen USB-Stecker mit Ihren wichtigsten Peripheriegeräten. Dieser Port-Replikator ist mit dem leistungsfähigsten DisplayLink-Chipsatz ausgerüstet und unterstützt Hochleistungs-Video-Streaming mit Dualhead-DisplayPort.

Die neuste Version des USB-Power-Delivery-Chipsatzes PD3. Die Nutzung eines Sichtschutzfilters ist in Zeiten gestiegener Sicherheitsanforderungen unerlässlich. Sichtschutzfilter von Fujitsu verhindern unerwünschte Blicke auf Ihren Bildschirm, wenn Sie an einem externen Meeting teilnehmen oder in einem Zug arbeiten. Die Frontalansicht gewährt nur dem Benutzer einen uneingeschränkten Blick auf Inhalte. Die Filter lassen sich leicht anbringen und schützen Ihren Bildschirm zusätzlich vor kleinen Kratzern und Beschädigungen.

Rüsten Sie Ihr Notebook oder Ihren PC mit diesem externen Laufwerk auf und verwenden Sie es, wo auch immer Sie sich aufhalten. Das FUJITSU Display B UE ist ein ultrabreites Curved-Display mit einer Auflösung von x und schmalem Gehäuserahmen. Dieses extrem zuverlässige High-Speed-Eingabegerät ist die perfekte Lösung für eingehende und ausgehende Anrufe, selbst wenn das System gesperrt ist.

Drei zusätzliche Tasten erleichtern das Annehmen und Beenden von Anrufen sowie das Stummschalten Ihres Mikrofons während eines Gesprächs. Und über den Ziffernblock lassen sich problemlos Telefonnummern wählen. The Wireless Notebook Mouse WI uses wireless 2. Sporting a stylish silver-black finish, the WI wireless mouse is well suited to all environments.

Der 4-Zellen-Akku mit 50 Wh hat eine Spannung von 14,4 V und eine Kapazität von mAh.