Qm handbuch kapitel 6


PRICE: FREE

INFORMATION

ISBN: 595504801
FORMAT: PDF EPUB MOBI TXT
DATEIGROSSE: 11,79

ERLAUTERUNG:

Qm handbuch kapitel 6

ISO erklaert. Die Normforderungen in natürlicher Sprache zusammengefasst und erläutert. Lesen Sie mehr Kapitel 6: Management der Ressourcen. In diesem Kapitel werden die Ressourcen des Unternehmens thematisiert. Andere wichtige Ressourcen im unternehmerischen Alltag werden nicht thematisiert.

Dies sollten Sie in Ihrem Unternehmen auch berücksichtigen. Um die Norm zu erfüllen, müssen Sie diese Aspekte aber im QM-System nicht abbilden. Meine Empfehlung an dieser Stelle: Sie sollten auch diese finanziellen Aspekte darstellen mehr für sich selbst, als für die Norm. Dieses Kapitel ist ein einleitender Text - hier ist nichts Konkretes zu tun. Vorneweg - es geht hier nur um Mitarbeiter die eine qualitätsrelevante Tätigkeit ausführen.

Dies kann fast alle Mitarbeiter betreffen. Auf jeden Fall sind hier die Produktion und auch administrative Bereiche des Unternehmens gemeint. Nicht aber die Putzfrau es sei denn, Sie betreiben ein Restaurant oder Krankenhaus. Beschreiben Sie konkret in Ihrem Handbuch, in einer Verfahrensanweisung o. Werden Sie konkret, vermeiden Sie allgemeine Floskeln.

Die unten genannten Schritte müssen Sie nachweisen - führen Sie also Aufzeichnungen Protokolle, Schulungsplan, etc. Ermitteln Sie die Fähigkeiten der Mitarbeiter. Dies muss nachweisbar sein, führen Sie z. Versetzung, Neueinstellungen. Erstellen Sie einen Schulungsplan für die betreffenden Mitarbeiter für das laufende Jahr nicht für alle Mitarbeiter, nur für die Mitarbeiter, die eine Schulung machen sollen. Ein Plan kann natürlich immer wieder geändert werden.

Controllen Sie, ob die Schulungen etwas gebracht haben z. Stellen Sie sicher, dass die Mitarbeiter die für sie geltenden Q-Ziele kennen z. Teilnehmerliste mit Name und Unterschrift der Beteiligten; durch Zertifikate; archivieren Sie diese. Das Unternehmen muss dafür sorgen, dass alle Einrichtungen, Maschinen, etc. Unter Infrastruktur versteht die Norm im Prinzip alles was das Unternehmen zum Arbeiten benötigt Maschinen, Werkzeuge, Fahrzeuge, Messmittel, Büroausstattung, Software, Hardware, Server, Tische, Stühle, LKW, Gabelstapler, Gebäude, Lagerhallen, Regale, etc.

Beschreiben Sie im Handbuch oder in einer Verfahrensanweisung, wie Sie konkret vorgehen. Sie müssen ungefähr erfassen was Sie haben, in welchem Zustand dies ist und was Sie benötigen. Dann verfassen Sie dazu ein Protokoll Ist das Dach im Lager noch dicht?

Sind die Tore in Ordnung? Sie könnten hier auch auf den Investitionsplan des Unternehmens verweisen. Unter diesem Kapitel können Sie auch den Schutz der IT-Landschaft und der Daten zählen Serversicherheit, Backups, IT-Sicherheitskonzept, Virenschutz, Serverraum, etc. Das sind für Sie sehr bedeutende Aspekte! Die Arbeitsumgebung ist für manche Unternehmen ein wichtiges Thema - denken Sie an eine staubfreie Umgebung.

Das ist bei Ihnen nicht der Fall? Dann ist das recht einfach. Als Arbeitsumgebung definiert die ISO z. Da in Deutschland hierzu fast alles gesetzlich geregelt ist, würde ich Ihnen hier vorschlagen einen Verweis auf die Arbeitssicherheit zu machen.

Führen Sie auf Abteilungsebene Mitarbeiter-Jahres-gespräche. In einem solchen Gespräch können Sie leicht Schulungsplan etc. Finanzielle Ressourcen werden von der ISO nicht berücksichtigt. Personelle Ressourcen werden bei jedem Zertifizierungsaudit genau geprüft. Arbeitssicherheit fügen Sie geschickt unter dem Kap. IT-Sicherheit ist hier ein wichtiger praktischer Bestandteil. In jedem Kapitel finden Sie ausführliche Erläuterungen zum Praxiseinsatz. IsO - Business Excellence für Jedes Unternehmen - weltweit.

DIe Norm ISO Eine Erklärung möglichst nahe am Originaltext. Kapitel 6: Management der Ressourcen In diesem Kapitel werden die Ressourcen des Unternehmens thematisiert. Kapitel 6. Mitarbeiter müssen entsprechend ihrer Aufgabe qualifiziert sein. Das ist zu tun: Beschreiben Sie konkret in Ihrem Handbuch, in einer Verfahrensanweisung o.

Das ist zu tun: 1. Tipp Führen Sie auf Abteilungsebene Mitarbeiter-Jahres-gespräche. Auf den Punkt gebracht Finanzielle Ressourcen werden von der ISO nicht berücksichtigt. Diese sind in der ISO thematisiert. Auf den Punkt gebracht Personelle Ressourcen werden bei jedem Zertifizierungsaudit genau geprüft. Das Kapitel ist aber leicht umzusetzen. Tipp Arbeitssicherheit fügen Sie geschickt unter dem Kap. Tipp IT-Sicherheit ist hier ein wichtiger praktischer Bestandteil. Die Norm angewendet. Achten Sie auf das "Zauberstab"-Symbol.

Grundsätzlich gibt es keinerlei Bestimmungen hinsichtlich der Gestaltung einer QM-Dokumentation. Eine gute Richtlinie für die Struktur des Qualitätsmanagementhandbuchs gibt allerdings die DIN EN ISO vor, die auch Einrichtungen als Arbeitshilfe nutzen können, die sich nach AZAV Akkreditierungs- und Zulassungsförderung — Arbeitsförderung zertifizieren lassen möchten. Aus den Normkapiteln lassen sich mögliche Kapitel für ein Qualitätsmanagementhandbuch ableiten.

In diesem Fall könnte es folgende Struktur aufweisen:. Deckblatt: Das Deckblatt des Qualitätsmanagementhandbuchs beinhaltet den Geltungsbereich des Qualitätsmanagementsystems und die Inkraftsetzung durch die Unternehmensleitung. Inhaltsverzeichnis: Das Inhaltsverzeichnis bildet die Gliederung des Qualitätsmanagementhandbuchs ab und ist so eine bedeutende Lesehilfe für Mitarbeiter, Kunden und Auditoren.

Das Abkürzungsverzeichnis und die Begriffserläuterungen sind eine wichtige Lesehilfe für Mitarbeiter, Kunden und Auditoren. Im Anhang des Qualitätsmanagementhandbuchs können alle wichtigen Dokumente und Aufzeichnungen der einzelnen Prozesse beispielhaft angehängt werden.

Ein sorgfältig geführtes Qualitätsmanagementhandbuch ist Grundlage für die Zertifizierung durch eine akkreditierte Zertifizierungsorganisation, die einen anerkannten Nachweis für die Qualitätsfähigkeit der Einrichtung erbringt.

Die CERTQUA — Gesellschaft der Deutschen Wirtschaft zur Förderung und Zertifizierung von Qualitätssicherungssystemen in der beruflichen Bildung www. Your email address will not be published. In diesem Fall könnte es folgende Struktur aufweisen: 1. Führungsprozesse: Beschreibung der Qualitätspolitik und Unternehmensleitlinien DIN EN ISOKap.

Verantwortung und Befugnisse: In diesem Kapitel könnte beispielsweise ein Organigramm des Unternehmens eingefügt werden Kap. Personal: Hier können beispielsweise Verfahrensbeschreibungen zur Personalauswahl, zur Einarbeitung neuer Mitarbeiter, zu Weiterbildungen und Schulungen, zum Austritt von Mitarbeitern und zur Sicherheit am Arbeitsplatz eingefügt werden Kap.

Interne Kommunikation: Dokumentation für Besprechungen und den Informationsaustausch Kap. Unterstützende Führungsprozesse: Dokumentation des Projektmanagements. Beurteilung des QM-Systems: Dokumentation von internen Audits und der Managementbewertung Kap.

Lenkung von Aufzeichnungen: Verfahrensbeschreibung zum Umgang mit Aufzeichnungen Kap. Auswertungen: Dokumentation zur Lieferantenbewertung sowie zur Auswertung von Aufzeichnungen Kap. Auftragsvorbereitung: Dokumentation der Auftragsprüfung, Arbeitsvor-bereitung etc. Auftragsabwicklung: Dokumentation der Seminardurchführung etc. Unterstützende Prozesse: Marketing: Hierzu zählen z. Beschaffung des Produktionsmaterials: Verfahrensbeschreibungen der Lieferantenauswahl, Abwicklung von Bestellungen, Warenannahme, Wareneingangsprüfung, Lieferreklamation etc.

Produktionseinrichtung: Beschreibung der Investitionsplanung, räumliche Einrichtung etc. Abkürzungsverzeichnis und Begriffserläuterungen: Das Abkürzungsverzeichnis und die Begriffserläuterungen sind eine wichtige Lesehilfe für Mitarbeiter, Kunden und Auditoren.

Anhang: Im Anhang des Qualitätsmanagementhandbuchs können alle wichtigen Dokumente und Aufzeichnungen der einzelnen Prozesse beispielhaft angehängt werden. Leave a Reply Cancel reply Your email address will not be published. Akzeptieren Read More. Necessary Always Enabled.